Aktuelle Tarifmeldungen: Branche Holz & Kunststoff

HuK in Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt

Jetzt gibt`s mehr Geld in der Holz- und Kunststoffindustrie

  • 19.01.2021
  • News, Tarif, Holz & Kunststoff

Die zweite Stufe der Entgelterhöhung aus der Tarifrunde 2019 zündet: 1,8 Prozent mehr Geld ab dem 1. Januar 2021 erhalten die Beschäftigte der Holz- und Kunststoffindustrie in Niedersachsen und Bremen, sowie 1,9 Prozent in Sachsen-Anhalt.

mehr...

Teutofracht Spedition GmbH in Georgsmarienhütte

Beschäftigte fordern Tarifvertrag

  • 18.12.2020
  • Holz & Kunststoff

Die Teutofracht Spedition GmbH mit Sitz in Georgsmarienhütte ist ein Logistikdienstleister im Bereich der Möbelfertigung. Die circa 90 Beschäftigten bearbeiten den Versand und die innerbetriebliche Logistik eines großen Möbelwerkes am Standort. Ihre Arbeitsbedingungen liegen dabei weit hinter denen der Stammbeschäftigten zurück. Sie haben sich in der IG Metall organisiert und fordern jetzt die Anerkennung und stufenweise Einführung der Tarifverträge der Holz- und Kunststoffindustrie in Niedersachsen und Bremen.

mehr...

Tarifverhandlung bei Wilkhahn

Wilkhahn: IG Metall-Mitglieder entscheiden über Tarifverhandlungen.

  • 02.10.2020
  • Holz & Kunststoff

Nach einem ersten Sondierungsgespräch am 18. August 2020 hat die Unternehmensführung von Wilkhahn nun offiziell einen Antrag auf tarifliche Abweichung gestellt. "Somit versucht der Arbeitgeber offensichtlich die Corona-Pandemie für seine Zwecke zu nutzen", so Verhandlungsführer Markus Wente von der IG Metall.

mehr...

Weinig Grecon GmbH & Co. KG

Arbeitgeber kündigt Tarifverträge bei Weinig Grecon

  • 01.08.2020
  • News, Holz & Kunststoff

Hannover/ Alfeld - Die Geschäftsführung der Weinig Grecon GmbH & Co. KG hat zum Rundumschlag ausgeholt: der Manteltarifvertrag, der Tarifvertrag über Sonderzahlung und der Lohn- und Gehaltstarifvertrag wurden von ihr gekündigt. Die Stoßrichtung dabei ist klar: Unter dem Vorwand der Corona-Pandemie sollen die Arbeitsbedingungen verschlechtert werden.

mehr...

Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie

Corona-Prämie durchgesetzt: Tarifabschluss bei den Alfelder Kunststoffwerken Herm. Meyer GmbH

  • 18.05.2020
  • News, Tarif, Holz & Kunststoff

Als international aufgestellter Marktführer im Bereich Dichteinlagen für Aluminium- und Kunststoffverschlüsse, wird in den Alfelder Kunststoffwerken seit 130 Jahren für namhafter Abfüller aus der Lebensmittel- und Kosmetikindustrie produziert und in die ganzen Welt verschifft. Begonnen hat alles mit der Herstellung von Korken und Glasbehältern. Heute werden technologisch hochwertige Dichteinlagen aus Kunststoff für Weinflaschen oder Nuss-Nougat Brotaufstriche produziert. In Zeiten der Corona-Krise gilt das Alfelder Traditionsunternehmen als „systemrelevant“.

mehr...

Tarifgespräche bei Express Küchen gescheitert

Express Küchen: Mehr als 150 Beschäftigte beim zweiten Warnstreik in der Firmengeschichte in Aufruhr

  • 09.03.2020
  • News, Holz & Kunststoff

Osnabrück/Bruchmühlen - Die Beschäftigten von Express-Küchen wollen einen Tarifvertrag. Für diese Forderung sind sie bereits in 2019 vor das Werkstor gezogen. Zwischenzeitlich hatten sich in drei Gesprächsrunden IG Metall und Arbeitgeber in zahlreichen Positionen angenähert. Dann vollkommen plötzlich und unerwartet die Kehrtwende des Arbeitgebers. Am 5. März verkündete er: „aus ideologischen Gründen wollen wir keinen Tarifvertrag!“

mehr...

Einigung im Tarifkonflikt bei Burger Küchenmöbel erzielt

Burger Küchenmöbel: Löhne und Gehälter steigen bis 2028 auf das Niveau des Flächentarifvertrags

  • 02.03.2020
  • News, Tarif, Holz & Kunststoff

Magdeburg/Burg – In der vierten Tarifverhandlung am vergangenen Donnerstag, den 27. Februar wurde eine Einigung im Tarifkonflikt zwischen der IG Metall und der Burger Küchenmöbel GmbH erzielt. Bis zum 1. Januar 2028 werden die Löhne und Gehälter stufenweise auf das dann aktuelle Niveau der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie in Sachsen-Anhalt angehoben. Somit konnten die Beschäftigten in Burg ihre zentrale Forderung in der diesjährigen Tarifrunde durchsetzen. Dazu waren im Vorfeld Warnstreikaktionen notwendig.

mehr...

Holz und Kunststoff Sachsen-Anhalt

Arbeitszeitverkürzung für Holz- und Kunststoffindustrie im Gespräch

  • 13.02.2020
  • News, Holz & Kunststoff

Sachsen-Anhalt - In der vergangenen Tarifrunde der Holz- und Kunststoffindustrie einigte sich die Verhandlungskommission der IG Metall mit den Arbeitgebern auf erste Schritte in der Angleichung der Arbeitsbedingungen gegenüber den restlichen Tarifgebieten. Das Entgelt und der Demografiebeitrag – ein Fonds für Altersteilzeit – in Sachsen-Anhalt stiegen in der Vergangenheit überproportional im Verhältnis zu allen anderen Tarifgebieten im Bundesgebiet an. „Nun stehen wir vor der Herausforderung, die Arbeitszeit zu verkürzen. Das zweite Gespräch hat gezeigt, dass die Arbeitgeber für neue Wege aufgeschlossen sind“, erklärt IG Metall-Verhandlungsführer Markus Wente.

mehr...

Tarifrunde bei der Burger Küchenmöbel

Der Flächentarifvertrag ist das Ziel

  • 24.01.2020
  • News, Tarif, Holz & Kunststoff

Hannover/ Burg - In der diesjährigen Tarifrunde bei Burger Küchen geht es nicht einfach nur um mehr Geld. Die Forderung der Beschäftigten ist vielmehr eine Grundsätzliche: der Flächentarifvertrag. Ob Urlaubsgeld, Sonderzahlung, Arbeitszeit oder der Jahresurlaub: in vielen Punkten trennt Burger Küchen nicht mehr viel vom Flächentarifvertrag. Beim Entgelt jedoch gibt es eine Differenz: Rund 17 Prozent weniger Lohn und Gehalt erhalten die Beschäftigten bei Burger Küchen im Gegensatz zu Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, die in der Holz- und Kunststoffindustrie in Sachsen-Anhalt arbeiten und nach dem Flächentarifvertrag bezahlt werden.

mehr...

Tarifergebnis für die Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie in Sachsen-Anhalt erzielt

Mehr Geld in zwei Stufen. Besonderes Plus bei den Ausbildungsvergütungen

  • 29.11.2019
  • News, Presseinfos, Tarif, Holz & Kunststoff

Barleben – Für die rund 8 000 Beschäftigten der Holz und Kunststoff verarbeiten-den Industrie in Sachsen-Anhalt konnte am Donnerstag ein Ergebnis erzielt werden: Ab 1. Januar 2020 werden die Entgelte um 2,7 Prozent und ab 1. Januar 2021 nochmals um 1,9 Prozent erhöht. Für die Monate Oktober bis Dezember erhalten die Beschäftigten pauschal 75 Euro. Die Auszubildenden erhalten eine überproportionale Erhöhung zwischen 60 Euro und 110 Euro monatlich. Außerdem wird der bestehende Demografie-Fonds für Altersteilzeit auf 315 Euro erhöht.

mehr...

Open survey