Meldungsarchiv

Nach Datum filtern

Angriff auf 35-Stunden-Woche

Hände weg von der 35-Stunden-Woche - Arbeitgeber befinden sich auf gravierendem Irrweg!

05.10.2022 | Dem jüngsten Vorstoß des Arbeitgeberverbandes Niedersachsenmetall erteilt die IG Metall in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt eine unmissverständliche Absage. Arbeitgeberpräsident Niemsch setzt sich für eine Erhöhung der wöchentlichen Arbeitszeit ein. Die IG Metall sagt: Die 35-Stunden-Woche wird nicht angerührt!

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt

Zweite Verhandlungsrunde in Sachsen-Anhalt endet nach 50 Minuten ohne Annäherung - Arbeitgeber weiter mit beiden Füßen auf Bremspedal

04.10.2022 | Nachdem bereits am 19. September die erste Verhandlungsrunde zwischen IG Metall und dem Verband der Metall- und Elektroindustrie Sachsen- Anhalt e.V. (VME) ergebnislos endete, fand auch beim zweiten Zusammenkommen der Tarifvertragsparteien keine signifikante Annäherung statt. Bereits nach 50 Minuten verließ die Verhandlungskommission der Gewerkschaft empört den Verhandlungssaal, nachdem die Arbeitgeber erneut kein Angebot präsentieren wollten.

Tag der deutschen Einheit

Tag der deutschen Uneinheit – Politik muss das Auseinanderdriften der Gesellschaft verhindern!

02.10.2022 | Erst Pandemie, nun Krieg, Inflation und Energiekrise: Für einen beträchtlichen Teil der Gesellschaft verschärft sich die finanzielle Situation und Alltagsgestaltung dramatisch. Während am 3. Oktober der Tag der deutschen Einheit begangen wird, droht die gesellschaftliche Kluft im Land größer zu werden. „Im Ungleichland geht die Schere zwischen Arm und Reich weiter auseinander. Die Krise trifft kleine Einkommen überproportional hart. Mehr und mehr erodiert aber auch die Mittelschicht und auch Durchschnittsverdiener werden von Existenz- und Armutsängsten geprägt.

DGB legt Vorschläge für Entlastungen in der Energiekrise vor

„ECHT GERECHT – solidarisch durch die Krise!“! DGB legt Vorschläge für Entlastungen in der Energiekrise vor

29.09.2022 | Angesichts der steigenden Preise für Energie, Nahrungsmittel und Wohnen hat die Bundesregierung mehrere Maßnahmenpakete vorgelegt, die die Menschen finanziell entlasten sollen. Das jüngste Entlastungspaket enthält weitere sinnvolle Maßnahmen, die vielfach auf DGB-Forderungen zurückgehen und die nun schnell und gezielt umgesetzt werden müssen. Jedoch gibt es Leerstellen in den Entlastungspaketen, die aus Sicht des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) dringend geschlossen werden müssen, um soziale Schieflagen zu vermeiden.

Tarifrunde Volkswagen

Verhandlungsstart der VW-Tarifrunde rückt näher - Gewerkschaft erwartet konstruktiven Gesprächsprozess von Arbeitgeberseite

28.09.2022 | Nachdem im September bereits die Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie gestartet ist, findet am 25. Oktober 2022 in Braunschweig der Verhandlungsauftakt für den VW-Haustarifvertrag statt. Thorsten Gröger, Bezirksleiter und Verhandlungsführer der IG Metall, fordert von der Arbeitgeberseite beim Automobilkonzern einen konstruktiven und zielführenden Gesprächsverlauf.

Tarifrunde des Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik Gewerbes

Erste Verhandlung: Kein Angebot der Arbeitgeber!

22.09.2022 | In der ersten Verhandlung der Tarifrunde des Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik Gewerbes haben die Arbeitgeber trotz des sachlichen Austausches kein Angebot unterbreitet. Unverständlich, zeigt sich doch die wirtschaftliche Entwicklung in der Branche von Inflation, Lieferverzögerungen und dem Krieg in der Ukraine nach wie vor weitestgehend unbeeindruckt. Gerade hier liegt Potenzial, mit den geforderten 8 Prozent die Kaufkraft und somit die Konjunktur nachhaltig zu stützen.

Metall- und Elektroindustrie

Auch bei Verhandlungsstart in Sachsen-Anhalt erscheinen Arbeitgeber mit leeren Händen – IG Metall erwartet konstruktives Angebot

19.09.2022 | Nachdem bereits in den Tarifgebieten Niedersachsen und Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim die Arbeitgeber zum Start der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie ohne Angebot erschienen, setze sich dieser Kurs auch am Montag in Sachsen-Anhalt fort. Nach einer 1,5-stündigen Verhandlung zwischen der IG Metall und dem Verband der Metall- und Elektroindustrie Sachsen- Anhalt e.V. in Magdeburg, gingen die Tarifpartner ohne Fortschritt auseinander.

Feinstblechpackungsindustrie

8% für 12 Monate: Kaufkraft sicher und Wirtschaft stärken!

16.09.2022 | Die Tarifrunde startet unter schwierigen Vorzeichen: Lieferengpässe, Krieg in der Ukraine und hohe Inflation. Dennoch legt die deutsche Wirtschaft kontinuierlich zu. Grund dafür ist maßgeblich der private Konsum. Diesen gilt es nun mit Hilfe von kluger Tarifpolitik zu sichern. Gute Argumente für die Forderung der IG Metall. Also: Ärmel hochkrempeln und los!

Tarifabschluss im Metallhandwerk und der Landbautechnik in Niedersachsen erzielt – 6,1 Prozent mehr Geld und 1000 Euro Energiebonus

16.09.2022 | Die zahlreichen Protestaktionen in den Betrieben haben Wirkung gezeigt: Für die rund 70.000 Beschäftigten des Metallhandwerks und der Landbautechnik in Niedersachsen konnte die IG Metall einen Tarifabschluss erzielen. Vorausgegangen war eine ergebnislose Verhandlung, die in einer breit angelegten, regionalen Aktionswoche der Beschäftigten mündete.

Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim

Auch in Osnabrück erscheinen Arbeitgeber mit leeren Händen. Erste regionale Verhandlungsrunde der Metall- und Elektroindustrie endet ohne Angebot

14.09.2022 | Osnabrück - Nachdem bereits am Montag im Tarifgebiet Niedersachsen die Arbeitgeber zum Start der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie ohne Angebot erschienen, setze sich dieser Kurs auch heute in Osnabrück fort. Die IG Metall fordert eine nachhaltige Entgeltsteigerung, 8% für 12 Monate, und zusätzlich weitere spürbare Entlastungen von der Politik.

Flugblätter Tarifauftakt Metall- und Elektroindustrie

Der heiße Herbst startet - Gute Argumente für unsere Forderungen

13.09.2022 | Nach den Sommerferien geht es mit Volldampf in die Tarifrunde. Die Arbeitgeber in der Metall- und Elektroindustrie erwartet ein heißer Herbst.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Arbeitgeber legen katastrophalen Fehlstart in die Tarifrunde 2022 hin – Erste Verhandlung endet ohne Angebot und mit Provokation

12.09.2022 | Eingerahmt von imposanten Aktionsbildern fand am heutigen Montag der Start in die Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie in Hannover statt. Vor dem Verhandlungslokal, in dem sich IG Metall und Arbeitgeberverband bundesweit zur ersten Gesprächsrunde trafen, versammelten sich rund 500 Metallerinnen und Metaller, um ihrer Forderung Nachdruck zu verleihen und die Arbeitgeberverband vor Gesprächsbeginn lautstark zu empfangen.

Bundesweite Tarifrunde in der Feinstblechpackungsindustrie startet

Gewerkschaft fordert 8 Prozent mehr Entgelt

09.09.2022 | Die Tarifrunde für die rund 5.000 bundesweit Beschäftigten der deutschen Feinstblechpackungsindustrie nimmt Fahrt auf. In Hannover traf sich die Tarifkommission der IG Metall um über die Tarifforderung zur Tarifrunde im Jahr 2022 zu debattieren.

"Es ist fünf vor zwölf! Beschäftigte brauchen Entlastung" - Tarifrunde 2022 der Metall- und Elektroindustrie sowie bei Volkswagen startet

08.09.2022 | Der Druck ist hoch und die Vorzeichen stehen auf Konflikt: Erst am Verhandlungstisch, wenn nötig in der Auseinandersetzung in Form von Warnstreiks und weiteren betrieblichen Aktionen. Das ist das Signal, das am heutigen Tag von der tarifpolitischen Konferenz der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ausgeht.

Energiekosten und Nahrungsmittelpreise sind Inflationstreiber, nicht Forderungen nach Entgelterhöhungen!

06.09.2022 | Die Verbraucherpreise steigen 2022 wie schon lange nicht mehr. Insbesondere Energie und Nahrungsmittel sind erheblich teurer geworden. Auch für kommendes Jahr wird eine hohe Preissteigerung erwartet. Das bereitet den Menschen in Deutschland große Sorgen – diese können sich immer weniger leisten. Deshalb müssen die Preissteigerungen gedeckelt und die Einkommen mit einer kräftigen Tariferhöhung gestärkt werden.

Unternehmen und IG Metall einigen sich auf Gesamtlösung

Tarifergebnis in der SPIES Packaging in Melle erzielt!

05.09.2022 | Nach zehn Verhandlungsrunden konnte in der SPIES Packaging in Melle ein gemeinsames Tarifergebnis erzielt werden. Beim Spezialisten für Kunststoffverpackungen in der Lebensmittelindustrie mit circa 450 Beschäftigten am Standort Gesmold gilt damit erstmals ein gemeinsamer IG Metall-Tarifvertrag. Ab dem 1. Juli 2022 steigen damit insbesondere die unteren Einkommen deutlich.

Wo VW draufsteht, ist nicht immer Tarif drin

Volkswagen Classic Parts in Wolfsburg seit Jahren ohne Tarif!

05.09.2022 | Es gibt sie noch: Die weißen Flecken auf der Tariflandkarte der IG Metall bei Volkswagen. Während fast alle Beschäftigten von Volkswagen und den VW-Töchtern von Tarifverträgen der IG Metall profitieren, herrscht bei der VW Classic Parts in Wolfsburg-Detmerode reine Willkür. Ein Großteil der rund 60 Beschäftigten hat sich deshalb vor geraumer Zeit in der IG Metall organisiert und fordert den Abschluss von Tarifverträgen.

Tarifauftakt in der Metall- und Elektroindustrie

Entgelterhöhung gegen inflationsbedingten Teuerschock notwendig

02.09.2022 | Ein spannungsgeladener Monat bahnt sich an: Am 12. September startet die IG Metall in die Tarifrunde zur Metall- und Elektroindustrie. In Hannover findet die erste Tarifverhandlung statt. Im Vorfeld der Verhandlung sind die Fronten klar abgesteckt: Die IG Metall fordert für die rund 3,8 Millionen Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie eine tabellenwirksame Entgelterhöhung von 8 Prozent für 12 Monate. Der Arbeitgeberverband Gesamtmetall hat bereits im Vorfeld der Tarifrunde mit Hohn gegenüber den Beschäftigten eine Nullrunde gefordert.

Metallhandwerk & Landbautechnik

Arbeitgeber halbieren unsere Forderung - nicht mit uns!

31.08.2022 | Die IG Metall hat den Arbeitgebern in der ersten Verhandlungsrunde ihre gut begründete Forderung präsentiert: Neben 8 Prozent mehr Entgelt zur Sicherung der Kaufkraft und zur Entlastung der Beschäftigten im Inflationsgeschehen soll so vor allem der Fachkräftemangel ange-gangen werden. Die erste Reaktion der Arbeitgeber fiel trotz Gesprächsbereitschaft enttäuschend aus.

Transformationsagentur

Transformationsagentur unterstützt Automotive-Betriebe

25.08.2022 | Die Folgen des russischen Angriffskriegs auf die Ukraine, die Energiekrise und die Nachwirkungen der Corona-Pandemie in Form von Materialknappheiten und Lieferengpässen stellen die niedersächsische Wirtschaft derzeit vor nie da gewesene Probleme. Doch sie sind nicht die einzigen Herausforderungen: Die Betriebe, allen voran die der mittelständischen Automobil- und Zuliefererindustrie als wichtigste Branche Niedersachsens, befinden sich inmitten eines tiefgreifenden, strukturellen Wandels.

Inflation treibt Lebenshaltungskosten hoch

Tarifpolitik alleine kann Teuerungen nicht auffangen – Auch der Staat muss jetzt Inflationswirkung eindämmen

19.08.2022 | Seit Ende 2021 explodiert die Inflation. Vor allem Preissteigerungen bei Lebensmitteln und Energie treiben die Lebenshaltungskosten. Eine hohe Inflation hat massive Auswirkungen für die Menschen und die wirtschaftliche Entwicklung. „Das Problem kann nicht alleine mit Lohnerhöhungen gelöst werden – Tarifpolitik wird ihren Beitrag leisten, kann aber die ausufernde Inflation nicht alleine ausgleichen. Deshalb muss auch der Staat die Menschen schnell und wirksam entlasten!“, erklärt Thorsten Gröger, Bezirksleiter der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

Students meet engineers am 11./12. November 2022

16.08.2022 | Die IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt lädt dich zur Vernetzungstagung für Studierende, Ingenieur*innen und IT-Expert*innen ein. Nachdem wir im letzten Jahr Transformationsprozesse im Engineering genauer unter die Lupe genommen haben, wollen wir dieses Jahr auf kollaborative Aspekte im Engineering schauen.

Landtagswahl im Oktober wegweisend für Industriestandort Niedersachsen

Stimmen aus den Betrieben fordern fairen Wandel beim Umbau der Industrie, gute Arbeit und einen Turbo bei der Energiewende

09.08.2022 | Die niedersächsische Bevölkerung ist am 9. Oktober aufgerufen, einen neuen Landtag zu wählen. Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer machen sich Gedanken, wo sie am Wahltag oder bei der Briefwahl ihr Kreuz setzen können.

Sonderzahlungen der Metall- und Elektronindustrie

Mehr Geld mit Tarifverträgen

04.08.2022 | Sonderzahlungen sind Bestandteile eines Jahresentgeldes. In diesem Jahr haben IG Metall-Mitglieder in der Metall- und Elektroindustrie von drei Sonderzahlungen profitiert. Die letzte Sonderzahlung war das Transformationsgeld. Im November gibt es noch das sogenannte Weihnachtsgeld.

Big Oil kriegt den Hals nicht voll - Ölmultis mit Übergewinnsteuer zur Kasse bitten

29.07.2022 | Shell, BP, TotalEnergies oder Repsol: Die Kassen der Mineralölkonzerne sprudeln - das zeigt die aktuelle Quartalsberichtssaison. Der russische Angriffskrieg gegen die Ukraine hat die Welt in eine Energiepreiskrise gestürzt und die Gas- sowie Ölpreise explodieren lassen. Dank hoher Dividenden und Aktienrückkaufprogramme der Konzerne haben Öl-Aktionäre derzeit viel Grund zur Freude. 

Pressekontakt

Unsere Social Media Kanäle