Meldungsarchiv

Nach Datum filtern

EGGER Kunststoffe GmbH & Co. KG Gifhorn

Arbeitszeit ist Lebenszeit! Die 35-Std.-Wochen muss her! Kein Tarifvertrag = Bis zu 32 Tage mehr im Jahr malochen?!

18.08.2021 | „Die 40-Stunden-Woche ist weder üblich, noch modern. Sie gehört in die Zeiten der Postkutsche aber nicht in ein modernes Industrieunternehmen! Denn Arbeitszeit ist Lebenszeit und Millionen Beschäftigte in vielen Branchen der Republik beweisen täglich, dass 35-Stunden der „Normal-Zustand“ sind.

AutoVision

Deutliches Plus im Portemonnaie

27.07.2021 | Die IG Metall hat einen Tarifabschluss mit der AutoVision – Der Personaldienstleister GmbH & Co. OHG erzielt. Für die Zeitarbeitnehmerinnen und -nehmer der AutoVision bedeutet das in der dritten Runde nach zähen Verhandlungen erreichte Ergebnis ein deutliches Plus im Geldbeutel. Die IG Metall-Tarifkommission hat das Verhandlungsergebnis einstimmig bestätigt.

Gewerkschaften helfen!

DGB ruft zu Spenden für Flutopfer auf

20.07.2021 | Die Schäden in den von der Hochwasserkatastrophe betroffenen Bundesländern sind enorm. Der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften drücken allen betroffenen Familien und ihren Angehörigen ihr tiefstes Mitgefühl und Beileid aus.

Koalitionsgespräche müssen Zukunftsthemen in den Fokus nehmen

Es braucht eine sozial-ökologische Transformation des Industriestandorts Sachsen-Anhalt!

19.07.2021 | Die IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt fordert vor dem Kontext der anstehenden Koalitionsgespräche zwischen CDU, SPD und FDP in Sachsen-Anhalt, dass die Parteien die großen Zukunftsthemen in den Blick nehmen. „Investitionen in die Zukunftsfähigkeit des Landes sind gefragt und kein Klein-Klein an parteipolitischen Scharmützeln. Die Aufgabenliste für Sachsen-Anhalt ist lang!“, erklärt Thorsten Gröger, Bezirksleiter der IG Metall, am Wochenende:

SAS Autosystemtechnik GmbH

Verhandlungsergebnis bei der SAS Autosystemtechnik GmbH in Wolfsburg erzielt – Beschäftigte profitieren ab 2022 von Tarifverträgen der Volkswagen Group Services GmbH

16.07.2021 | Gute Nachrichten können am heutigen Tag in Wolfsburg verzeichnet werden: Die IG Metall konnte in Verhandlungen mit der SAS Autosystemtechnik GmbH ein Tarifergebnis erzielen. Dieses wird ab dem 01. Januar 2022 wirksam und sieht dabei vor, dass fortan die Tarifverträge der Volkswagen Group Services GmbH auch Wirksamkeit für die SAS-Beschäftigten haben.

Jugendstudie zur Corona-Pandemie

Corona-Pandemie trifft junge Menschen besonders hart

15.07.2021 | Die Corona-Krise trifft die junge Generation im besonderen Maße – das zeigt auch die Jugendstudie der IG Metall. Die interne Befragung der IG Metall-Jugend unter dem Namen „Plan B“ hat den Fokus auf die Ausbildung, das Studium und die Berufstätigkeit während der Corona-Pandemie gelegt.

i-connection-Netzwerktreffen am 23. September 2021

"Wie verändern sich Arbeit und Unternehmenskultur in der Transformation? Perspektiven für Beschäftigte im Engineering-, Office- und IT-Bereich"

15.07.2021 | Im Mittelpunkt unseres Netzwerktreffens steht die Frage, wie sich unsere Arbeit in den Büro- und Entwicklungsbereichen in der Transformation verändert. Welche Anforderungen dies für die Interessenvertretung mit sich bringt und wie sich auch die Unternehmensstrukturen unter dem Vorzeichen der Digitalisierung und veränderter Produkte verändern.

AutoVision

Verhandlungsergebnis für Zeitarbeitnehmer – Personaldienstleister AutoVision lenkt ein

15.07.2021 | Erfreuliche Nachrichten konnten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch verkündet werden. Die IG Metall konnte am Verhandlungstisch mit der AutoVision – Der Personaldienstleister einen Tarifabschluss präsentieren. In zähen und langwierigen Verhandlungen, welche am Dienstag in der dritten Verhandlungsrunde mündeten, konnte nun ein Ergebnis erzielt werden, welches den Zeitarbeitnehmerinnen und Zeitarbeitnehmern von AutoVision ein deutliches Plus im Portmonee beschert.

Online-Angebot der Universität Bremen

24. Informatica Feminale und 13. Ingenieurinnen-Sommeruni

15.07.2021 | Die Universität Bremen lädt herzlich zu den Sommeruniversitäten für Frauen in den Technikwissenschaften ein. Das Angebot der beiden Sommeruniversitäten richtet sich an Studentinnen aller Hochschularten und Fächer sowie an Weiterbildung interessierte Frauen.

EU-Pläne zum Klimaschutz

Ambitionierte Klimaziele müssen durch Veränderung politischer Rahmenbedingungen erreichbar werden – Bekämpfung des Klimawandels muss soziale Folgen berücksichtigen

14.07.2021 | Die EU-Kommission will als Teil ihrer Klimaschutzstrategie, dass ab 2035 keine Neuwagen mehr mit Verbrennungsmotor zugelassen werden und bereits 2030 soll der Ausstoß von Kohlendioxid um 55 Prozent im Vergleich zu 1990 reduziert werden – so die aktuellsten Verlautbarungen aus Brüssel.

Tarifkommissionen der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie beschließen Forderungspaket

4,5 Prozent mehr Geld und eine verbesserte Altersteilzeit für Beschäftigte

14.07.2021 | Der Vorstand der IG Metall hat das Forderungspaket für die anstehende Tarifrunde in der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt beschlossen – damit folgt dieser den Empfehlungen der Tarifkommissionen.

Sorgenkind AutoVision

Tarifverhandlungen mit dem Personaldienstleister stocken weiter

13.07.2021 | Nachdem fast drei Monate ergebnislos ins Land gezogen sind, treffen sich IG Metall und die Arbeitgeberseite von AutoVision – Der Personaldienstleister heute, um eine weitere Gesprächsrunde in den laufenden Tarifverhandlungen einzuläuten. Thilo Reusch, Verhandlungsführer der IG Metall, zeigt sich im Vorfeld kämpferisch: „Wir wollen die lange Zeit des Wartens endlich beenden.

EGGER Kunststoffe GmbH & Co. KG in Gifhorn

Sichere und faire Arbeitsbedingungen bei EGGER in Gifhorn gefordert - IG Metall Mitglieder fordern Tarifvertrag beim Branchenprimus

08.07.2021 | Bis zu 40 Stunden in der Woche, Drei-Schicht-Betrieb, Produktion rund um die Uhr: Die Maschinen bei der EGGER Kunststoffe GmbH & Co. KG in Gifhorn laufen 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Und der Standort wächst ständig. Mittlerweile sind über 400 Beschäftigte bei EGGER in Gifhorn im Einsatz und produzieren Schichtstoffe unter anderem für die Holzindustrie. In diesem Bereich ist EGGER in Gifhorn einer der Marktführer. Nicht aber bei den Arbeitsbedingungen. Denn: EGGER ist bislang nicht tarifgebunden.

Der Wandel ist weiblich – Gesellschaftliche Benachteiligung von Frauen beenden

06.07.2021 | Unter dem Motto „Wandel ist weiblich“ fand am Sonnabend, den 3. Juli 2021, die 5. Bezirksfrauenkonferenz des DGB Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt in Hannover statt. Die rund 40 Delegierten diskutierten über die aktuellen gesellschaftlichen und ökologischen Herausforderungen für Frauen. Auch heutzutage werden Frauen noch immer in mehrfacher Sicht benachteiligt.

Veranstaltungstipp

Wie ist das eigentlich mit dem Home Office?

30.06.2021 | Alle Welt scheint derzeit im Home Office zu sein. Wegen der Pandemie musste das mal eben schnell eingerichtet werden. Inzwischen ist aber bei vielen Kolleginnen und Kollegen aus der Ausnahme ein Dauerzustand geworden. Was anfangs ganz reizvoll und praktisch erschien, hat sich für viele längst zur Belastung gewandelt. Die geltenden Vorgaben sind vielen Betroffenen, aber auch Vorgesetzten nicht bekannt.

Tarifrunde KFZ-Handwerk

Tarifergebnis auch in Sachsen-Anhalt – Plus im Portmonee für Beschäftigte im Kfz-Handwerk

24.06.2021 | Die zweite Verhandlungsrunde im Kfz-Handwerk in Sachsen-Anhalt hat zu einem Tarifabschluss geführt. Die IG Metall verständigte sich mit der Arbeitgeberseite auf einen Tarifvertrag, der unter anderem folgende Eckpunkte vorsieht: +++ Tabellenwirksame Erhöhung ab Februar 2022 um 2,2 Prozent +++ Corona-Beihilfe in Höhe von einmalig 500 Euro mit der Augustabrechnung, Auszubildende erhalten 220 Euro netto +++ Anstieg der Ausbildungsvergütung um 60 Euro (Februar 2022) +++ Laufzeit des Tarifvertrages bis Ende März 2023 | 22 Monate +++ Rückzahlungsregelung zum Kurzarbeitergeld tariflich geregelt

Tarifrunde Kfz-Handwerk

Tarifergebnis für Beschäftigte im niedersächsischen Kfz-Handwerk erzielt

22.06.2021 | Eine weitere Eskalation im niedersächsischen Kfz-Handwerk konnte abgewendet werden: Die IG Metall hat sich mit den Arbeitgeberverbänden des Kfz-Handwerks auf eine Einigung in der laufenden Tarifrunde verständigt. Dazu erklärt Markus Wente, Verhandlungsführer der IG Metall, am Dienstag in Garbsen: „Wir konnten ein für beide Seiten tragfähiges Ergebnis für die Beschäftigten im Kfz-Handwerk erzielen. Damit beweisen die Tarifparteien, dass sie auch in schwierigen Zeiten bereit sind Verantwortung zu übernehmen.

Schacht Konrad

Bezirkskonferenz spricht sich für Aufgabe von Schacht Konrad aus

19.06.2021 | Im Rahmen der Bezirkskonferenz des IG Metall Bezirks Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, haben am gestrigen Tag die rund 40 Delegierten eine Resolution zum Schacht Konrad beschlossen. „Nach dem Aus des Standorts Gorleben für radioaktive Abfälle, haben sich unsere Delegierten einstimmig dafür ausgesprochen, dass das alte Eisenerzbergwerk Schacht Konrad in Salzgitter nicht zu einem Atommüllendlager ausgebaut werden darf!“, erklärt Thorsten Gröger, Bezirksleiter der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

Bezirkskonferenz 2021

Mit Solidarität und Kraft aus der Krise – Die Zukunft will gestaltet werden!

17.06.2021 | Die IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt hat am 17. Juni 2021 ihre jährliche Bezirkskonferenz durchgeführt. Auf Grund der Pandemiebedingungen kamen die Delegierten im digitalen Format zusammen. Im Zentrum der Debatten stand die Corona-Pandemie, der Weg aus der Krise und die Bewältigung der Transformation unter dem Motto: #FAIRWANDEL - nur mit uns!.

Kontraktlogistik

Tarifvertrag 'Corona-Beihilfe': Gleiche Bedingungen erfolgreich umgesetzt!

16.06.2021 | Auch die Kontraktlogistiker bekommen »Corona-Beihilfe«. Dafür musste noch einmal gekämpft werden. Bereits seit Ende April ist klar: Die Beschäftigten von VW Group Services erhalten eine tarifvertraglich festgeschriebene >Corona-Beihilfe< in Höhe von 1.000 Euro pro Beschäftigten. Diese ist zentraler Bestandteil des diesjährigen Tarifergebnisses.

Tarifrunde Kfz-Handwerk

Weitere Eskalation im Kfz-Handwerk, Arbeitgeber verweigern sich tragfähiger Lösung – Weitere Warnstreiks folgen nächste Woche

15.06.2021 | Die zweite Verhandlung in der Tarifrunde 2021 im Kfz-Handwerk in Niedersachsen ging ergebnislos zu Ende. „Nach wie vor gab es am Verhandlungstisch kein Angebot. Das Verhalten der Arbeitgeber ist völlig unverständlich und führt nicht zur gewünschten Deeskalation in der diesjährigen Tarifrunde!“, urteilt Markus Wente, Verhandlungsführer der IG Metall. Man habe die Verhandlungen abgebrochen und werde weitere Warnstreiks planen, so der Gewerkschafter weiter.

Tarifrunde Kfz-Handwerk

Kfz-Aktionswoche voller Erfolg – Mehr als 1.680 Warnstreikende in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

11.06.2021 | Nachdem am 31. Mai die Friedenspflicht erloschen ist und die Arbeitgeber in der Kfz-Tarifrunde 2021 kein Angebot am Verhandlungstisch präsentiert haben, wurden in dieser Woche in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt Warnstreik- und Protestaktionen der Beschäftigten durchgeführt.

Tarifrunde KFZ-Handwerk

Kfz-Tarifrunde 2021 nimmt Fahrt auf – Großer Warnstreik heute in Hannover

09.06.2021 | Mit voller Fahrt in Richtung Zukunft – das galt auch am heutigen Tag, dem dritten Aktionstag der Warnstreiks im Kfz-Handwerk. In Hannover versammelten sich rund 350 Beschäftigte des Audizentrums Hannover, des Autohaus Hentschel, von IVECO Nord, MAN Langenhagen, Mercedes Benz Langenhagen, dem Autohaus Senne, Volkswagen Automobile Region Hannover, um für ihre berechtigten Forderungen einzutreten und ein klares Signal in Richtung der Arbeitgeber zu senden.

Tarifrunde Kfz-Handwerk

300 Beschäftigte aus Hannovers Autohäusern bei Warnstreik der IG Metall

08.06.2021 | Hannover - An der ersten zentralen Warnstreikkundgebung im Rahmen der Tarifrunde des Kfz-Handwerkes haben sich ca. 300 Beschäftigte aus mehreren Autohäusern Hannovers beteiligt. Die Beschäftigten bekräftigten mit Transparenten wie „Warnstreik ist unser gutes Recht“ oder „einen Gang hochschalten im Kfz-Gewerbe“ die Forderungen der IG Metall nach 4% mehr Entgelt und der Einführung einer Wahlmöglichkeit zwischen Geld und Freizeitentnahme.

Klimawandel und soziale Kälte

Wie kann die Transformation sozial, gerecht und nachhaltig gelingen?

08.06.2021 | Das Bundesverfassungsgericht hat mit seinem historischen Urteil zum Klimaschutzgesetz die Dringlichkeit ehrgeizigerer Emissionsziele und Maßnahmen angemahnt. Im Kern fordert das oberste Gericht, die CO2-Budgets deutlich früher und entschiedener im Interesse einer gerechten Reduktionslast zwischen den Generationen zu senken.

Pressekontakt

Unsere Social Media Kanäle