Tariffragen - die IG Metall ist für Sie da!

Wo bekomme ich Tarifverträge im Wortlaut?

Detaillierte Tarifauskünfte erhalten IG Metall-Mitglieder bei ihrer örtlichen IG Metall. Mitglieder anderer DGB-Gewerkschaften wenden sich bitte an die Geschäftsstelle ihrer Gewerkschaft vor Ort.

Wo erhalte ich weitere Tarif- und Rechtsauskünfte?

Die IG Metall ist bundesweit über 170 mal vor Ort vertreten. Unsere Mitglieder werden kostenlos beraten und erhalten gegebenenfalls kostenlosen Rechtsschutz.

Das Tariflexikon der IG Metall findet ihr hier: Tariflexikon 

Kontaktinformationen | Links zu den Geschäftsstellen

Aktuelle Tarifmeldungen

Tarifrunde Kfz: Klare Fehlzündung!

Kein Angebot in erster Runde

16.03.2023 | Die erste Verhandlung der Tarifrunde endet mit einer klaren Fehlzündung! Die Arbeitgeber sind nicht bereit ein Angebot zu unserer berechtigten Forderung abzugeben. Lieber fahren sie die Gewinne mit Vollgas nach Hause.

Tarifrunde Kfz-Handwerk:1. Verhandlung ohne Erfolg

Fehlzündung beim Verhandlungsauftakt im niedersächsischen Kfz-Gewerbe – Warnstreiks ab 1. April möglich!

14.03.2023 | Eine klassische Fehlzündung hat die Arbeitgeberseite des niedersächsischen Kfz-Handwerks in der ersten Verhandlung der diesjährigen Tarifrunde hingelegt: Diese endete für die mehr als 35.000 Beschäftigten in 3.400 Betrieben nach wenigen Stunden ohne Ergebnis und ohne Angebot der Arbeitgeber. Ende des Monats laufen die Tarifverträge aus und ab 1. April sind in den Betrieben Aktionen und Warnstreiks möglich.

Tarifvertrag für globales Batteriegeschäft steht

Gute Rahmenbedingungen für Arbeit entlang der gesamten Batterie-Wertschöpfungskette in Salzgitter

14.03.2023 | Bereits im Jahr 2022 hat Volkswagen den Grundstein für die zukünftigen Batterieaktivitäten in Salzgitter gelegt und die PowerCo SE gegründet. Mit der Einigung am 8. März 2023 und der Zeichnung der Tarifverträge, welches unter anderem Vereinbarungen zum Mantel-, Entgelttarif- und Entgeltrahmenvertrag vorsieht.

Volkswagen-Tochter PowerCo SE

Einigung zwischen IG Metall und PowerCo: Innovative Arbeitszeit und Flexibilität

09.03.2023 | Bei der neugegründeten Volkswagen-Tochter PowerCo SE trifft fortan nachhaltige Mobilität auf lebensphasenorientierte Arbeitsstrukturen. Von Beginn an hat die IG Metall den Prozess der Gründung begleitet. Nun steht auch die Tarifeinigung für die neue Konzerntochter.

Tarifrunde: Textil- und Bekleidungsindustrie - Aufruf zum Warnstreik

Zweite Verhandlung der Tarifrunde in der Textil- und Bekleidungsindustrie ohne Ergebnis – Geduldsfaden gerissen, IG Metall ruft zu ersten Warnstreiks auf!

01.03.2023 | In Ingolstadt trennten sich die Tarifvertragsparteien der Textil- und Bekleidungsindustrie ergebnislos. Auch in der zweiten Verhandlung konnte keine Tarifeinigung erzielt werden, was zur Folge hat, das mit Auslaufen der Friedenspflicht ab dem 1. März 2023 Warnstreiks in dem westdeutschen Tarifgebiet folgen werden. Die IG Metall fordert für die rund 81.000 Beschäftigten eine tabellenwirksame Entgelterhöhung von 8 Prozent, mindestens aber 200 Euro mehr Geld.

Tarifrunde Kfz: Unsere Forderungen

8,5 % Entgelterhöhung, mindesten1.000 € Vergütung für Azubis und soziale Komponente!

28.02.2023 | Die IG Metall hat ihre Forderungen für die Kfz-Tarifrunde formuliert: 8,5 Prozent mehr Entgelt für 12 Monate und mindestens 1.000 Euro Vergütung für alle Azubis ab dem 1. Lehrjahr. Darüber hinaus soll das Ergebnis eine soziale Komponente enthalten, zum Beispiel in Form einer Inflationsausgleichsprämie, um untere Einkommen zu entlasten.

IAP für VW-Beschäftigte

VW-Beschäftige erhalten im Februar Inflationsausgleich in Höhe von 2.000 Euro netto

27.02.2023 |

Im Februar erhalten die rund 120.000 Beschäftigten der Volkswagen AG sowie die Kolleginnen und Kollegen bei den VW-Tochterunternehmen Financial Services, Immobilien und der dx.one GmbH eine steuerfreie Einmalzahlung von 2.000 Euro netto – damit tritt einer der ersten materiellen Schritte des Ergebnisses der Tarifrunde 2022 bei VW in Kraft.  Auch die Belegschaften von Volkswagen Group Services, der Unternehmen der Tarifgemeinschaft sowie der Brose Sitech GmbH konnten in ihren Tarifrunden steuerfreie Einmalzahlungen aushandeln. Zu den jeweiligen Ergebnissen einfach auf die Namen klicken.

Ab Juni 2023 werden die Entgelttabellen und Ausbildungsvergütungen bei der Volkswagen AG dann um 5,2 Prozent erhöht. Eine weitere steuerfreie Einmalzahlung erfolgt dann im Januar 2024. Hier erhalten die…

Nullnummer bei AutoVision

Peinliche Nullnummer der Arbeitgeber – AutoVision versperrt sich bei Inflationsausgleich sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld

27.02.2023 | Sind die Zeitarbeiter bei Volkswagen Beschäftigte zweiter Klasse? Nach den beiden bisherigen Verhandlungsterminen scheint dies die Sichtweise der Arbeitgeberseite zu sein. „Volkswagen ist aktuell nicht bereit, der AutoVision das Geld für einen Inflationsausgleich zur Verfügung zu stellen, und die AutoVision selbst sieht sich nicht in der Lage dazu, das Geld zu zahlen“, gibt IG Metall-Verhandlungsführer Reusch die Aussagen der Geschäftsführung der AutoVision in den gelaufenen Verhandlungen am 15. und 21. Februar 2023 wieder.

Übernahme durchgesetzt!

Tarifabschluss bei Kontraktlogistikern stärkt rund 2.500 Beschäftigten den Rücken

22.02.2023 | Vergangene Woche konnte ein starkes Tarifergebnis in der Kontraktlogistik erzielt werden, von dem rund 2.500 Beschäftigte in sechs Betrieben in Niedersachsen profitieren - unter anderem bei CEVA Logistics und Schnellecke Logistics in Wolfsburg oder Imperial Logistics in Osnabrück und Wolfsburg.

M&E: 18,4 % T-Geld

18,4 Prozent – jetzt kommt das Transformationsgeld

21.02.2023 | Jetzt gibt es das T-Geld: Mit der Februar-Abrechnung erhalten Beschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie eine Sonderzahlung – 18,4 Prozent vom Monatsentgelt zusätzlich. Das Transformationsgeld – oder Transformationsbaustein – kann auch zur Beschäftigungssicherung genutzt werden.

Audi BKK Nord: IG Metall erzielt Tarifabschluss

Deutlich mehr Geld und eine Inflationsausgleichsprämie

14.02.2023 | Freude bei den Kolleginnen und Kollegen der Audi BKK:

Tarifrunde 2023 im Kfz-Handwerk nimmt weiter Fahrt auf

Auf der Überholspur für 8,5 Prozent mehr Geld und mindestens 1.000 Euro Ausbildungsvergütung

08.02.2023 | Zuletzt erhöhten sich die Entgelttabellen für die Beschäftigten in den Autohäusern und Kfz-Werkstätten im Februar 2022. Im Angesicht der dramatisch gestiegenen Inflation ist es nun wichtig, dass am Verhandlungstisch der Tarifrunde 2023 für einen finanziellen Ausgleich Sorge getragen wird.

Tarifrunde 2023: 1. Tarifverhandlung ergebnislos

Kein Tarifergebnis gestrickt - Erste Tarifverhandlung in der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie endet ohne Angebot der Arbeitgeber

08.02.2023 | Ohne Arbeitgeberangebot trennten sich die Tarifvertragsparteien der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie am gestrigen Tag. Die IG Metall fordert für die rund 81.000 Beschäftigten eine tabellenwirksame Entgelterhöhung von 8 Prozent, mindestens aber 200 Euro mehr Geld. Ohne nennenswerte Substanz sei man auseinandergegangen, erklärt das Mitglied der Verhandlungskommission Markus Wente im Nachgang.

Warnstreik bei Cariad

CARIAD-Beschäftigte machen mit Warnstreik Druck auf Tarifverhandlungen

03.02.2023 | Das ist ein Ausrufezeichen: Einen Tag vor der dritten Verhandlungsrunde für einen neuen Entgelttarifvertrag bei der CARIAD haben 1.200 Beschäftigte an allen deutschen Standorten den Verhandlungsführern der Unternehmensseite mit einem konzertierten Warnstreik ordentlich Druck gemacht.

AdobeStock

Tarifrunde 2023 im ostdeutschen Kfz-Handwerk zieht auf die linke Spur

Tarifrunde im ostdeutschen Kfz-Handwerk startet – Tarifkommissionen beschließen Forderungsempfehlung von 8,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate

01.02.2023 | Die IG Metall-Tarifkommissionen für das Kfz-Handwerk in den ostdeutschen Bundesländern stellen sich für die Tarifrunde auf: Mit ihrem Beschluss einer Forderungsempfehlung an den Vorstand der IG Metall wurden jüngst entscheidende Weichen für die anstehenden Tarifverhandlungen gestellt. Neben deutlich mehr Geld, geht es auch um eine soziale Komponente. Zudem sollen die Ausbildungsvergütungen überproportional steigen.

Leiharbeit bei der Auto-Vision – Der Personaldienstleister

Höhere Stundenentgelte, Inflationsausgleich und Mitgliedervorteil

27.01.2023 | Die Kosten für Energie, Lebensmittel und Wohnen sind stark gestiegen und steigen weiter. Das gilt nicht nur für Stammbeschäftigte, sondern auch für die Beschäftigten im Bereich der Leiharbeit. Deshalb brauchen auch die Zeitarbeitnehmer/-innen der Auto-Vision – Der Personaldienstleister deutlich mehr Geld.

1.500 Euro netto - Inflationsausgleichsprämie jetzt

27.01.2023 | 1.500 Euro netto Extra für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie. Jetzt kommt die zweite Hälfte der "Inflationsausgleichsprämie": noch mal 750 Euro. Die IG Metall hat die Inflationsausgleichsprämie im Metall-Tarifabschluss im November des letzten Jahres durchgesetzt - neben dauerhaften Tariferhöhungen.

Startschuss für die Tarifrunde in der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie

8 Prozent-Forderung in trockenen Tüchern – Tarifrunde in der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie startet

17.01.2023 | Für 8 Prozent, aber mindestens 200 Euro mehr im Monat, die Ärmel hochkrempeln: Die Tarifrunde in der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie startet! Die Tarifkommission der niedersächsischen IG Metall hat einstimmig bereits im Dezember ihre Forderung beschlossen, nun hat der IG Metall-Vorstand grünes Licht für die Tarifrunde 2023 gegeben.

Zusammenfassung Tarifergebnis Volkswagen

Tarifergebnis VW 2022: Mehr Geld, freie Tage und Verlängerung der Altersteilzeit

16.01.2023 | Im vergangenen Jahr führten drei Verhandlungsrunden inklusive eines finalen Gesprächsmarathons zum Volkswagen-Tarifabschluss.

Kfz-Handwerk

Gemeinsam Forderung diskutieren! - Jetzt Umfrage nutzen und Eure Meinung einbringen

12.01.2023 | Anfang Februar fällt der Beschluss zur Forderung der anstehenden Tarifrunde. Bis dahin gilt es, sich persönlich in die Forderungsdiskussion mit einzubringen und Mitglied der IG Metall zu werden!

Drohkulisse und Beschäftigten-Druck bringen Brose Sitech zum Einlenken

Tarifabschluss verhindert weitere Arbeitsniederlegung und steigert nachhaltig die Entgelte

08.12.2022 | Leere Stiefel gab es am Nikolaustag in Wolfsburg: Auch in der dritten Verhandlungsrunde zwischen IG Metall und Brose Sitech kam es nicht zum Tarifabschluss. Dort weigerte sich das Unternehmen noch, auf die Forderungen der IG Metall einzugehen und warf eigene Provokationen in die Waagschale.

Tarifeinigung bei der Tarifgemeinschaft - Mehr Geld und freie Tage

In der 2. Tarifverhandlung lenken die Arbeitgeber ein

07.12.2022 | Nach einem 14-stündigen Verhandlungsmarathon hat die IG Metall für die Kolleginnen und Kollegen der Autostadt GmbH, der Wolfsburg AG sowie die Kernbeschäftigten der VW Group Services GmbH und der Autovision – Der Personaldienstleister GmbH & Co. OHG einen Tarifabschluss erreicht.

Tarifabschluss Feinstblechpackungsindustrie

Ein ordentlicher Abschluss in Ausnahmezeiten

06.12.2022 | Gute bundesweite Nachrichten für die Beschäftigten der FPI: In der zweiten Verhandlungsrunde konnten sich beide Tarifparteien auf einen soliden Abschluss einigen!

Tarifverständigung auch mit Arbeitgebern der Tarifgemeinschaft erzielt

Mehr als 1.400 Beschäftigte erhalten kraftvolle Entgelterhöhung

06.12.2022 | Kräftige Entgeltsteigerungen gibt es für die Beschäftigten der Autostadt GmbH, der Wolfsburg AG sowie die Kernbeschäftigten der VW Group Services GmbH und der AutoVision – Der Personaldienstleister GmbH & Co. OHG.

Übernahme Tarifabschluss

Übernahme in allen Tarifgebieten durchgesetzt!

02.12.2022 | Das ist der Abschluss: +5,2 % ab 1. Juni 2023 und +3,3 % ab 1. Mai 2024 +++ 3.000 € Inflationsausgleichprämie +++ Für Auszubildende gibt es ebenso +5,2 % und +3,3 % Vergütungssteigerung, dazu 1.100 € Prämie.

Unsere Social Media Kanäle