Aktuelle Presseinformationen

Volkswagen-Töchter

Flugblatt für Volkswagen Group Services: 4 Prozent mehr Geld und Ausbau tariflicher Freistellung

27.01.2021 | Die erste Gesprächsrunde unter Corona-Schutzbedingungen ist gelaufen: Frisch getestet haben sich in kleiner Runde jeweils fünf Vertreter der IG Metall und der Volkswagen Group Services GmbH zur ersten Tarifverhandlung getroffen. Die IG Metall hat ihre Forderungen im Einzelnen erläutert. Wie erwartet, hat die Volkswagen Group Services noch kein Angebot vorgelegt, weshalb man ergebnislos auseinanderging. Die nächste Verhandlung ist für den 10. Februar vorgesehen. Die Mitglieder der IG Metall-Tarifkommission wurden anschließend über den Verlauf der Verhandlung in einer Videokonferenz informiert.

Tarifrunde 2021

Erste Tarifverhandlung bei Volkswagen-Töchtern gestartet

26.01.2021 | Hannover/ Wolfsburg - Die IG Metall fordert für die rd. 8.000 Stammbeschäftigten bei Volkswagen Group Services eine Entgelterhöhung von 4 Prozent ab dem 1. Januar 2021 und Verbesserungen bei der 2019 neu eingeführten tariflichen Freistellungszeit. Frisch getestet haben sich in kleiner Runde jeweils fünf Vertreter der Gewerkschaft und der Unternehmensseite zur ersten Tarifverhandlung getroffen.

Metall- und Elektroindustrie in Sachsen-Anhalt

Verhärtete Fronten in M+E-Tarifrunde 2021

26.01.2021 | Magdeburg - Auch die zweite Verhandlungsrunde für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie in Sachsen-Anhalt endete ohne Angebot der Arbeitgeber und somit ohne Ergebnis. Die Vertreter von Gewerkschaft und Arbeitgeberverband, die wegen der Infektionslage nur im kleinen Kreis zusammenkamen, vertagten die Gespräche nach zwei Stunden.

Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen

IG Metall will Zukunft sichern - Arbeitgeber wollen sparen

20.01.2021 | Hannover - Auch die zweite Verhandlungsrunde für die rund 75.000 Beschäftigten in Niedersachsen endete ohne Angebot der Arbeitgeber und somit ohne Ergebnis. Die Vertreter von Gewerkschaft und Arbeitgeberverband, die wegen der Infektionslage nur im kleinen Kreis zusammenkamen, vertagten die Gespräche nach etwa zwei Stunden.

Tarifrunde 2021

Erste Tarifverhandlung bei Volkswagen ergebnislos vertagt

13.01.2021 | Die IG Metall fordert für die 120.000 Beschäftigten bei Volkswagen eine Entgelterhöhung von 4 Prozent ab dem 1. Januar 2021, Verbesserungen bei der 2019 neu eingeführten tariflichen Freistellungszeit sowie die Fortschreibung der Ende 2020 ausgelaufenen Garantie zum Angebot von jährlich 1.400 neuen Ausbildungsplätzen für die kommenden 10 Jahre durch Volkswagen.

Niedersächsischer Stahldialog

IG Metall fordert Ständige Arbeitsgruppe zur Zukunft der Niedersächsischen Stahlindustrie

07.09.2020 | Hannover - Auf dem heutigen Niedersächsischen Stahldialog forderte die IG Metall die Landesregierung auf, sich für die Erarbeitung und Einführung von Förderprogrammen zur klimaneutralen Stahlproduktion einzusetzen, beispielsweise einer Wasserstoffstrategie.

Petition der IG Metall - Jetzt unterzeichnen!

IG Metall: Gröger fordert Weiterentwicklung der Krisenregelungen zur Kurzarbeit

21.08.2020 | Der Leiter des IG Metall-Bezirks Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, Thorsten Gröger, ruft Politik und Arbeitgeber dazu auf, Perspektiven für langfristig sichere Arbeitsplätze zu schaffen:

Volkswagen-Töchter

Tarifergebnis für die Beschäftigten der Tarifgemeinschaft einzelner Volkswagen-Töchter erzielt

01.07.2020 | Hannover – Die Verhandlungskommissionen von IG Metall und der Tarifgemeinschaft der Volkswagen-Tochtergesellschaften haben sich in der vergangenen Woche auf ein Ergebnis für die Tarifrunde 2020 verständigt.

Wirtschaftliche Lage Sachsen-Anhalt

IG Metall sieht wirtschaftliche Lage in Sachsen-Anhalt weiterhin kritisch

30.06.2020 | Während sich das öffentliche Leben in Sachsen-Anhalt allmählich normalisiert, bleibt die Lage in den Betrieben der Metall- und Elektroindustrie angespannt.

IG Metall-Umfrage

Normalität geht anders - Umfrage zeigt weiter kritische Situation in hunderten Betrieben

19.06.2020 | Die Auswertung einer bundesweiten Umfrage der IG Metall zeigt für den Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt mit Stand Anfang Juni eine weiterhin besorgniserregende Situation in einer Vielzahl von Betrieben.

Tarifabschluss für bessere Arbeitsbedingungen

Tarifergebnis für die Beschäftigten von Volkswagen Group Services und Vertriebsbetreuungsgesellschaft erzielt

05.06.2020 | Die Verhandlungskommissionen von IG Metall und Volkswagen Group Services GmbH sowie der Volkswagen Vertriebsbetreuungsgesellschaft mbH haben ein Verhandlungsergebnis erzielt.

Verlässliche Leistungen für Eltern:

IG Metall wendet sich an die Ministerpräsidenten von Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

29.05.2020 | Hannover/ Magdeburg - In einem Schreiben an die Ministerpräsidenten der Länder Sachsen-Anhalt und Niedersachsen hat die IG Metall auf die Situation vieler Familien verwiesen, die angesichts der Corona-bedingten Schließungen von Schulen und Kitas nicht wie gewohnt ihrer beruflichen Tätigkeiten nachgehen können.

Tag der Befreiung

8. Mai: 75. Jahrestag der Befreiung von der nationalsozialistischen Herrschaft

07.05.2020 | Angesichts der anhaltenden Versuche von rechter Seite, die Verbrechen des Nationalsozialismus zu verharmlosen und die Deutungshoheit über den 8. Mai zu erringen ist es uns umso wichtiger zu zeigen, dass auch für uns Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter der 8. Mai 1945 ein Tag der Befreiung gewesen ist.

Studierende brauchen soziale Absicherung

IG Metall kritisiert das Maßnahmenpaket der Bundesregierung für Studierende als „realitätsfern“.

06.05.2020 | Die Corona-Krise bedeutet für viele Studierende einschneidende finanzielle Einbußen. Mehr als zwei Drittel aller Studierende sind auf Einnahmen durch Nebenjobs angewiesen, um ihr Studium zu finanzieren.

Feinstblechpackungsindustrie

Verhandlungsergebnis gibt Schutz für Einkommen und Familie

06.05.2020 | Hannover – Die IG Metall konnte am späten Abend des 5. Mai 2020 den Abschluss eines Verhandlungsergebnisses für die Beschäftigten der Feinstblechpackungsindustrie erzielen.

Gemeinsame Presseerklärung von IG Metall und IAV

IAV und IG Metall demonstrieren mit Tarifabschluss gemeinsam Verantwortung

29.04.2020 | IAV, ein weltweit führender Engineering-Partner der Automobilindustrie, und die IG Metall haben sich in engagierten, konstruktiven Verhandlungen auf einen Pandemie- und Transformationstarifvertrag geeinigt.

IG Metall-Umfrage:

Krise trifft mit Wucht zuerst die prekär Beschäftigten

24.04.2020 | Die Corona-Krise belastet die Beschäftigten in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt schwer. Das ist das Ergebnis einer IG Metall-Umfrage unter den Betrieben ihrer Branchen.

IG Metall fordert CDU-Abgeordnete zum Handeln auf

Bezirksleiter Gröger: „Bundes-CDU muss sich beim Kurzarbeitergeld bewegen.“

21.04.2020 | Die IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt fordert die CDU-Bundestagsabgeordneten aus der Region auf, sich auf der Bundesebene für eine Aufstockung des Kurzarbeitergeldes einzusetzen.

Europäische Solidarität jetzt!

Erklärung der IG Metall: Die Zukunft Europas könnte sich an Corona scheiden.

15.04.2020 | Hannover - In den vergangenen Tagen sind in Deutschland nahezu 3.500 Menschen und alleine in Italien mehr als 21.000 sowie in Spanien mehr als 18.500 Menschen am Coronavirus gestorben.

Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen und Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim:

Tarifabschlüsse sichern Beschäftigung, Zuschuss zum Kurzarbeitergeld und regeln Unterstützung für Eltern

27.03.2020 | Hannover/ Osnabrück – Die IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und der Arbeitgeberverband NiedersachsenMetall konnten zwei Tarifabschlüsse für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie erzielen.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2020

Tarifabschluss für Sachsen-Anhalt

24.03.2020 | Magdeburg/Hannover – Die IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und der Arbeitgeberverband für die Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt haben ein Tarifergebnis für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie in Sachsen-Anhalt erzielt.

Tarifbewegung 2020 in der Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt

Erstes Tarif-Gespräch in konstruktiver Atmosphäre, aber ohne entscheidende Annäherung

11.03.2020 | Hannover – Am heutigen Mittwochnachmittag haben erste vorgezogene Tarif-Gespräche für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie im Tarifgebiet Sachsen-Anhalt stattgefunden.

Fusion Alstom und Bombardier

Offener Brief: IG Metall fordert klare Signale von der Politik

20.02.2020 | Hannover - Angesichts der Pläne von Alstom und Bombardier, die Zugsparte von Bombardier an den Alstom-Konzern zu verkaufen, erwartet die IG Metall Bezirksleitung in Hannover klare Signale der Politik an beide Konzerne.

Tarifrunde 2020 in der Metall- und Elektroindustrie

IG Metall geht in vorgezogene Verhandlungen über Zukunftspaket

20.02.2020 | Hannover – Die Tarifkommission der niedersächsischen Metall- und Elektroindustrie hat sich heute für vorgezogene Verhandlungen mit dem Arbeitgeberverband NiedersachsenMetall ausgesprochen. Der erste vorgezogene Verhandlungstermin ist am kommenden Montag, den 24.2., ab 15.30 Uhr im Hotel Wienecke XI. in der Hildesheimer Straße 380 in Hannover.

Pressekontakt

Unsere Social Media Kanäle