Feinstblechpackungsindustrie

Bundesweiter Tarifabschluss in der Feinstblechpackungsindustrie gelungen

20.04.2021 | Die IG Metall hat sich mit der Arbeitgeberseite der Feinstblechpackungsindustrie auf einen Tarifabschluss verständigt. In der dritten Verhandlungsrunde zwischen Gewerkschaft und Arbeitgebern konnte eine angemessene Einigung erzielt werden, die den Bereichen der Einkommensstärkung, Beschäftigungssicherung und Zukunftsgestaltung gerecht wird. „Das erzielte Tarifergebnis kommt den hart arbeitenden Beschäftigten in den Betrieben zu Gute. Sie sind es, die trotz Corona-Pandemie unter erschwerten Bedingungen Höchstleistungen vollbracht und die Industrie, in Gänze betrachtet, gut durch die Krise gebracht haben!“, erklärt Verhandlungsführer Carsten Maaß heute in Hannover.

Weitere Verständigung in Tarifrunde 2021

Übernahme des Pilotabschlusses auch in Sachsen-Anhalt

16.04.2021 | Hannover/Magdeburg - Die heutige 4.Tarifverhandlung für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Sachsen-Anhalt, hat zu einer Verständigung zwischen der IG Metall Bezirksleitung Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und dem Verband der Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt e. V. geführt: Die Tarifparteien übernehmen den Pilotabschluss aus Nordrhein-Westfalen.

Tarifrunde KFZ 2021

Neue Flugblätter: Mehr Geld und Zeitsouveränität im Fokus!

16.04.2021 | Bereits Ende März tagten die regionalen Tarifkommissionen des Kfz-Handwerkes in unserem Bezirk und beschlossen unsere Forderungen in der diesjährigen Tarifrunde. Der IG Metall Vorstand hat diese nun bestätigt.

Tarifrunde Volkswagen und Töchter

Starkes Ergebnis in schwierigen Zeiten

16.04.2021 | In der fünften Runde, nach einem 14-Stunden-Marathon, haben sich die IG Metall und die Volkswagen AG auf ein Verhandlungsergebnis geeinigt. Mehr als 140.000 Warnstreikende haben wochenlang dafür gekämpft und unter Einhaltung der Corona-Beschränkungen die Tarifverhandlungen kreativ begleitet.

Transformationsdialog am 20. April, 16:00-17:30

"Berufliche Weiterbildung in der Transformation - Leitbilder und konkrete Initiativen"

15.04.2021 | Tiefgreifende Umbrüche in unseren Kernbranchen rücken ein vernachlässigtes Regulierungsfeld zunehmend in den Vordergrund: die Sicherstellung von guter und kontinuierlicher Qualifizierung/betrieblicher Weiterbildung. Hiervon hängen gleichermaßen die langfristige Beschäftigungsfähigkeit der Arbeitnehmer*innen wie auch die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen ab.

Prämienzahlung und dauerhaftes Entgelt-Plus

Tarifabschluss im Tarifgebiet Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim

14.04.2021 | Die rund 17.000 Beschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie im Tarifgebiet Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim bekommen 500 Euro netto und ein künftig wiederkehrendes Transformationsgeld. Es beträgt 2,3 Prozent eines Monatsentgeltes und wird zukünftig jährlich im Februar ausgezahlt. Das Geld kann auch für Beschäftigungssicherung ausgegeben werden.

Kfz-Tarifrunde 2021

Mehr Geld und Zeitsouveränität für Beschäftigte – Kfz-Tarifrunde 2021 startet

14.04.2021 | 4 Prozent mehr Geld für 12 Monate und die individuelle Wahlmöglichkeit des Beschäftigten, zwischen mehr Geld oder mehr Freizeit zu entscheiden. So lautet die Kernforderung in der diesjährigen Tarifrunde. Letzteres ist ein wichtiger Baustein in der Frage der mittelfristigen Beschäftigungssicherung und der Bewältigung der Auswirkungen des Mobilitätswandels in der Kfz-Branche.

Einigung über Haustarif bei Volkswagen

Mehr Geld und mehr freie Zeit für Beschäftigte sowie Ausbildungsgarantie

13.04.2021 | Tabellenwirksame Erhöhung um 2,3 Prozent ab 1. Januar 2022 +++ 1000 Euro Corona-Prämie im Juni | Auszubildende erhalten 600 Euro +++ Leistungsorientierte Vergütung wird mit 150 Euro auf Höchstniveau zum festen Bestandteil des Entgelts +++ T-ZUV: 3 Tage Wahlfreiheit für alle Beschäftigten +++ Ausbildungsgarantie von 1.400 Plätzen bis 2025 fortgeschrieben.

Save the Date

Tarifkonferenz LIVE am 14. April um 15:00 Uhr - Sei dabei!

13.04.2021 | Block Dir den Termin im Kalender und sag Deinen Kolleg*innen, Freunden und Bekannten Bescheid – denn am 14. April um 15:00 Uhr geht die IG Metall mit einem Livestream zur Tarifbewegung und den Herausforderungen der Zukunft auf Sendung: Hier auf www.igmetall-nieder-sachsen-anhalt.de.

Sanitär-, Heizungs-, Klima- und Klempnerhandwerk

Kein Ergebnis

13.04.2021 | In der gestrigen, zweiten Verhandlungsrunde in diesem Jahr konnte zwischen der IG Metall-Verhandlungskommission und dem Fachverband des Sanitär-, Heizungs-, Klima-, und Klempnerhandwerkes in Niedersachsen kein Ergebnis erzielt wer-den. Die Positionen haben sich zwar angenähert, liegen an entscheidenden Stellen aber noch auseinander.

Feedback und Beiträge zur Diskussion

„Rüttelt Tesla an den Grundfesten des deutschen Industriemodells?"

12.04.2021 | Professor Dr. Andreas Boes vom ISF in München hält den Impulsvortrag zum Thema.

Hannover Messe 2021

Gewerkschaft mit spannenden Veranstaltungen bei digitaler Hannover Messe – Freier Eintritt für IG Metall-Mitglieder

12.04.2021 | Die Hannover Messe trotzt in der Zeit vom 12. bis 16. April 2021 der Corona-Pandemie und findet erstmalig ausschließlich in digitaler Form statt. Unter dem Leitthema „Industrial Transformation“ finden zahlreiche spannende Diskussionsveranstaltungen und Vortragsformate per Videokonferenz und Stream statt. Im Fokus stehen dabei die Vordenker der Industrie, ihre Technologien, Energiesysteme sowie die Lieferketten der Zukunft.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Tarifergebnis in Niedersachsen erzielt

09.04.2021 | Die heutige fünfte Tarifverhandlung für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen hat zu einem Ergebnis geführt: Vereinbart wurde die Übernahme des Verhandlungsergebnisses aus dem Pilotbezirk Nordrhein-Westfalen. "Der Tarifabschluss sichert Beschäftigung, stärkt Einkommen und gestaltet die Zukunft der Beschäftigten", sagt Thorsten Gröger, Bezirksleiter und Verhandlungsführer der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

Hülsmann & Tegeler GmbH & Co. KG in Georgsmarienhütte

Geschäftsführung schließt Tarifbindung kategorisch aus und bricht Tarifverhandlungen völlig grundlos ab

07.04.2021 | Arbeitszeiten bis zu 42 Stunden pro Woche, zum Teil viele hundert Euro unterhalb des Flächentarifniveaus, keine rechtssicheren Sonderzahlungen und Nasenprämien: Das ist derzeit Alltag bei Hülsmann & Tegeler in Georgsmarienhütte. Seit Jahresanfang gehört der Betrieb zu 100 Prozent zur Starke-Gruppe in Osnabrück. Die circa 60 Beschäftigten bei Hülsmann & Tegeler kümmern sich tagtäglich mit viel Einsatz und Engagement um die Belange und Wünsche ihrer Kunden.

für die Beschäftigten der Mitgliedsbetriebe des Industrieverbands Technische Gebäudeausrüstung

Tarifkurzinfo: Arbeitgeber legen unzureichendes Angebot vor!

06.04.2021 | Auch in der zweiten Verhandlungsrunde am 31. März ist es zu keinem Ergebnis gekom-men. Die wirtschaftlichen Zahlen werden von beiden Verhandlungspartner sehr unter-schiedlich interpretiert. Der ITGA versucht außerdem auf der Corona-Welle zu sparen.

Volkswagen unter Zugzwang

ME-Tarifabschluss keine 1:1 Blaupause für Autobauer

01.04.2021 | Nachdem am zurückliegenden Dienstag der Pilotabschluss in der Metall- und Elektroindustrie zwischen dem IG Metall Bezirk Nordrhein-Westfalen und dem Arbeitgeberverband in Nordrhein-Westfalen bekannt gegeben worden ist, haben weitere Bezirke signalisiert in Übernahmeverhandlungen zu gehen. So auch in Niedersachsen, wo der IG Metall Bezirksleiter, Thorsten Gröger, nun auch den Volkswagen-Konzern in der Pflicht sieht, zeitnah ein vernünftiges, überarbeitetes Angebot zu präsentieren.

Metall- und Elektroindustrie

Große Tarifkommission der Metall- und Elektroindustrie stimmt für Übertragung des Pilotergebnisses auf eigene Tarifgebiete

30.03.2021 | Die große Tarifkommission der Metall- und Elektroindustrie des IG Metall Bezirks Niedersachsen und Sachsen-Anhalt hat auf ihrer heutigen Sitzung mit großer Mehrheit die Übertragung des Verhandlungsergebnisses aus dem Pilotbezirk Nordrhein-Westfalen beschlossen. Damit ist der Weg für Übernahmeverhandlungen mit den Arbeitgeberverbänden in den drei Tarifgebieten Niedersachsen, Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim sowie Sachsen-Anhalt frei.

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Beschäftigungssicherung, Zukunftsgestaltung und mehr Geld: Bezirk NRW erzielt Pilotabschluss für Metall-und Elektroindustrie

30.03.2021 | Düsseldorf - 500 Euro Corona-Prämie netto gibt es im Juni für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie. Auszubildende erhalten einmalig 300 Euro. Im Juli erhöhen sich die Entgelte um 2,3 Prozent. Das Geld wird jedoch angespart und im Februar 2022 in Summe als "Transformationsgeld" in Höhe von 18,4 Prozent des Monatsentgelts ausbezahlt. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 20 Monaten.

Initiative für mehr öffentliche Investitionen in Niedersachsen

„Die Zeit drängt – nicht nur bei Corona“

29.03.2021 | Die Erstunterzeichnerinnen und Erstunterzeichner des Aufrufs „Initiative für mehr öffentliche Investitionen in Niedersachsen“ fordern die Niedersächsische Landesregierung auf, die möglichen Finanzierungsspielräume für Investitionen zu nutzen. Obwohl die Krisen nicht überwunden und eine Reihe von Strukturschwächen nicht beseitigt sind, setzt die Finanzpolitik des Landes bereits Kürzungen um und fordert einen Kassensturz.

TARIFRUNDE EISEN UND STAHL 2021

Dauerhaft mehr Geld für die Beschäftigten in der Stahlindustrie

27.03.2021 | Tarifabschluss in der nordwestdeutschen Stahlindustrie: 500 Euro Coronaprämie sowie eine dauerhafte zusätzliche Zahlung von zwei mal 250 Euro - auch zur Beschäftigungssicherung. Die zusätzliche Zahlung steigt dann 2023 auf 600 Euro im Jahr und wächst mit künftigen Tariferhöhungen mit.

Tarifrunden Metall- und Elektroindustrie sowie Volkswagen

Fast 130.000 Warnstreikende im gesamten März setzen Zeichen

26.03.2021 | Nach vier Wochen des Protestes und der Warnstreiks zieht Thorsten Gröger, Bezirksleiter der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, ein kämpferisches Fazit:

Pressekontakt

Unsere Social Media Kanäle