Kfz-Tarifrunde 2021

Neue Flugblätter: Sie bieten nichts!

28.05.2021 | Am Dienstag, den 18. Mai, fand im Kfz-Handwerk in Sachsen-Anhalt und am Mittwoch, den 19. Mai im niedersächsischen Kfz-Handwerk die jeweils erste Tarifverhandlung statt. Bei beiden Verhandlungen sahen sich die Arbeitgeber nicht in der Lage, ein Angebot zu unterbreiten.

Warnstreik bei der Teutofracht Spedition GmbH in Georgsmarienhütte

Beschäftigte fordern Tarifvertrag

27.05.2021 | Die etwa 100 Beschäftigten der Firma Teutofracht Spedition GmbH in Georgsmarienhütte fordern einen Tarifvertrag. Diese Forderung haben sie bereits im Herbst letzten Jahres erhoben. Nach insgesamt 5 Gesprächsrunden zwischen dem Arbeitgeber und der IG Metall folgte am heutigen Donnerstag, den 27. Mai 2021 der erste Warnstreik in der Firmengeschichte. Die Fronten am Verhandlungstisch hatten sich zuletzt verhärtet, nachdem es zunächst erste Schritte einer Annäherung gab.

Ladeinfrastruktur für E-Autos

Mehr Investitionen in öffentliche Ladeinfrastruktur für E-Autos

26.05.2021 | Nach Bekanntgabe der Daten zu den öffentlichen Ladepunkten für Elektroautos durch den Energiekonzern E.ON, der die Daten der Bundesnetzagentur und weiterer Datenbanken ausgewertet hat, fordert Thorsten Gröger, Bezirksleiter IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, ein deutlich stärkeres Engagement beim Ausbau der Ladeinfrastruktur in den einzelnen Ländern.

Kfz-Tarifrunde 2021

Kfz-Arbeitgeber provozieren unnötigen Konflikt in Corona-Zeiten – Verhandlungen werden ohne Angebot der Arbeitgeber vertagt

20.05.2021 | Mit Vollgas in die Zukunft - das ist das erklärte Ziel der IG Metall in der Kfz-Tarifrunde 2021. Einkommen stärken, den Beschäftigten mehr Zeitsouveränität einräumen und gemeinsam den Mobilitätswandel gestaltet, beschreibt Markus Wente, Tarifsekretär der Gewerkschaft in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, das Forderungspaket der Arbeitnehmerseite: „Wir fordern 4 Prozent mehr Geld für die nächsten 12 Monate und individuelle Wahlmöglichkeiten zwischen Geld und Freizeit für die Beschäftigten!“

Tarifgemeinschaft Autostadt GmbH, Wolfsburg AG, VW Group Services und AutoVision

Verhandlungsergebnis bei der Tarifgemeinschaft erzielt - Mehr Geld und zeitliche Wandlungsoption für Beschäftigte

18.05.2021 | Nach langen und intensiven Verhandlungen haben sich die IG Metall und die Arbeitgeber der Tarifgemeinschaft auf ein Verhandlungsergebnis verständigt. „Die Grundlage dafür haben die Beschäftigten in einer Einheit mit VW-Kolleginnen und Kollegen wochenlang und unter Einhaltung der Corona-Beschränkungen geschaffen!“, erklärt Thilo Reusch, Verhandlungsführer der Gewerkschaft.

Pressekontakt

Unsere Social Media Kanäle