Klimawandel und soziale Kälte

Wie kann die Transformation sozial, gerecht und nachhaltig gelingen?

  • 08.06.2021
  • News, Gesellschaft

Das Bundesverfassungsgericht hat mit seinem historischen Urteil zum Klimaschutzgesetz die Dringlichkeit ehrgeizigerer Emissionsziele und Maßnahmen angemahnt. Im Kern fordert das oberste Gericht, die CO2-Budgets deutlich früher und entschiedener im Interesse einer gerechten Reduktionslast zwischen den Generationen zu senken.

Die Auswirkungen eines überarbeiteten Klimaschutzgesetzes auf unsere Industriezweige werden erheblich sein. Noch schneller als bislang vorgesehen gilt es, sich auf neue Technologien, Geschäftsfelder, Produkte und Produktionsprozesse einzulassen. Im Gespräch mit der Bundesumweltministerin soll deutlich werden, dass die IG Metall diesen Prozess nicht blockiert, gleichwohl jedoch hohe Gestaltungsansprüche an eine sozialökologische Transformation der Wirtschaft stellt. Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, und Mehrdad Payandeh, Bezirksvorsitzender des DGB, werden hierzu ihre Positionen deutlich machen.

 

Der Live-Stream der Veranstaltung wird auf der Internetseite des IG Metall Bezirks Niedersachsen und Sachsen-Anhalt sowie auf dem Facebook- und Youtube-Kanal zu finden sein.

 

Weitere Informationen siehe Einladung: