Meldungen

Tarifgebiete Niedersachsen/Bremen sowie Sachsen-Anhalt

Holz- und Kunststoffindustrie: Arbeitgeber fordern Reallohnverlust!

  • 17.09.2021
  • News, Holz & Kunststoff

In der ersten Verhandlung am vergangenen Freitag, den 10. September, legten die Arbeitgeber in Niedersachsen ein erstes Angebot vor. Dieses beinhaltet nicht nur einen klaren Reallohnverlust, sondern auch ein deutliches Nein zum Tarifvertrag Demografie und damit zum Thema Altersteilzeit!

mehr...

Erste Verhandlung ergebnislos

Tarifrunde in der Holz- und Kunststoffindustrie gestartet – Arbeitgeberposition sorgt für Verärgerung bei den Beschäftigten

  • 10.09.2021
  • News, Holz & Kunststoff

Ergebnislos: So kann man die heute gestartete erste Verhandlung in der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie in Niedersachsen zusammenfassen. Die IG Metall hatte sich am heutigen Freitag in Melle zusammengefunden, um gemeinsam mit der Arbeitgeberseite über den Flächentarifvertrag zu verhandeln.

mehr...

Jetzt anmelden

Students meet engineers am 5./6. November 2021

  • 10.09.2021
  • News, Transformation, i-connection, Jugend

Der IG Metall-Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt lädt dich zur Vernetzungstagung für Studierende, Ingenieur*innen und IT-Expert*innen ein. Nachdem wir im letzten Jahr Nachhaltigkeitsaspekte im Ingeniuerberuf diskutiert haben, wollen wir dieses Jahr Transformationsprozesse im Engineering genauer unter die Lupe nehmen.

mehr...

am 12. Oktober in Magdeburg

Fachtagung: "Fairwandel auch in Sachsen-Anhalt - Herausforderungen und Handlungsansätze"

  • 09.09.2021
  • News

Wir laden Betriebsräte, Schwerbehindertenvertretungen und Mitglieder von Jugend- und Auszubildendenvertretungen aus Sachsen-Anhalt zur "Betriebsrätekonferenz für Sachsen-Anhalt" ein.

mehr...

FRAUEN-AKTIONSTAG AM 18. SEPTEMBER IN HANNOVER

Keinen Schritt zurück - Ein Fest der Solidarität

  • 07.09.2021
  • News

"Aktiv und sichtbar – im Betrieb, auf der Straße und im Netz!" so lautet unser Aufruf der Gewerkschafts-Frauen zum bundesweiten DGB-Frauen-Aktionstag am 18. September. Mit diesem Aktionstag soll die Wichtigkeit der Bundestagswahl am 26. September unterstrichen werden.

mehr...

VW-Vertrauensleute nominieren Cavallo und Scarpino als Spitzenduo für die Betriebsratswahl 2022 in Wolfsburg

  • 06.09.2021
  • News, Presseinfos

Wolfsburg – Die Spitzenkandidaturen für die nahende Betriebsratswahl im VW-Stammwerk stehen fest: Knapp 300 Vertrauensleute der IG Metall haben am Montag Daniela Cavallo und Gerardo Scarpino auf die ersten beiden Plätze der Wahlliste ihrer Gewerkschaft gesetzt. Die Betriebsratsvorsitzende und ihr Stellvertreter erhielten beide eindeutige Wahlergebnisse. „Wir danken den Vertrauensleuten für dieses Signal der Geschlossenheit. Mit dem Ergebnis im Rücken steuern wir für unsere Mitbestimmung in eine entscheidende Betriebsratswahl: Im Stammwerk stehen bis zur Mitte des Jahrzehnts viele Veränderungen an – von der Fertigung über die Bürobereiche bis hin zur Technischen Entwicklung. Unsere IG Metall-Fraktion tritt an, um die Interessen aller Kolleginnen und Kollegen auch in den nächsten Jahren kraftvoll gegenüber dem Unternehmen durchzusetzen“, sagten Cavallo und Scarpino in einer gemeinsamen Erklärung nach ihrer Wahl.

mehr...

Ausbildungsstart 2021

Ausbildungsstart 2021 in Niedersachsen unter schwierigen Vorzeichen - Fast 7 Prozent weniger Ausbildungsplätze und Dualstudierende als im Vorjahr

  • 02.09.2021
  • News, Presseinfos, Jugend

Der Start der neuen Ausbildungsjahrgänge zum August, beziehungsweise September 2021, steht unter schwierigen Vorzeichen. In Niedersachsen ist die Zahl der angebotenen Ausbildungsplätze in der Metall- und Elektroindustrie drastisch zurückgegangen. „Dies sei ein Trend“, erklärt Thorsten Gröger, Bezirksleiter der IG Metall in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, „den wir nicht erst seit gestern beobachten. Wir erleben, dass wir über die Jahre hinweg einen signifikanten Rückgang an vorhandenen Ausbildungskapazitäten in den Betrieben vorfinden!“

mehr...

Bundestagswahl 2021

Forderungskatalog an Bundespolitik ist lang - Politik muss Rahmenbedingungen für fairen Wandel ebnen

  • 01.09.2021
  • News, Gesellschaft, Presseinfos

Im Vorfeld der Bundestagswahl positioniert sich die IG Metall deutlich und stellt klare Anforderungen an die zukünftige Bundesregierung. Die Politik sei in der Verantwortung, schildert Thorsten Gröger, Bezirksleiter der IG Metall in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, die anstehenden Herausforderungen sozial, ökologisch und demokratisch zu bewältigen: „Niemandem ist geholfen, wenn die notwendige Transformation radikal geschieht und soziale Komponenten außer Acht lässt. Auch wenn der Klimawandel zwangsläufig eines der wahlbestimmenden Themen ist, muss seine Bekämpfung auch die Folgen für Arbeitsplätze und die Sicherung oder Schaffung von Beschäftigung im Auge behalten!“

mehr...

Tarifrunde Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie

Differenziertes Bild in der Holz- und Kunststoffindustrie während der Pandemie – Gewerkschaftsforderung nach Lohnplus mehr als gerechtfertigt

  • 26.08.2021
  • News, Presseinfos, Tarif, Holz & Kunststoff

Die Corona-Pandemie hat viele Wirtschaftsbereiche vor Herausforderungen gestellt. Zeitgleich sind viele Branchen auch robust durch die Krise navigiert - das unterstreicht auch der Verband der deutschen Möbelindustrie in ihrer Jahrespressekonferenz. In den Ausführungen legt der Verband dar, dass die Möbelindustrie standfest der Pandemie getrotzt habe und im ersten Halbjahr ein Umsatzplus von 4,3 Prozent erzielt habe. Ferner schreibt der Verband in seiner Pressemitteilung, dass das Auslandsgeschäft „in den vergangenen Monaten schon erfreulich verlaufen“ sei. Man erwarte nun, dass „im Herbst eine spürbare Belebung im Inland“ folge.

mehr...

Bundestagswahl 2021

IG Metall und NiedersachsenMetall: Gemeinsamer Wahlaufruf - Demokratie und Meinungsvielfalt stärken

  • 26.08.2021
  • News, Gesellschaft, Presseinfos

Der IG Metall Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und der Arbeitgeberverband NiedersachsenMetall rufen gemeinsam Beschäftigte und Wahlberechtigte auf, bei der bevorstehenden Bundestagswahl sowie den Kommunalwahlen in Niedersachsen im September ihr Wahlrecht in Anspruch zu nehmen und ihre Stimme demokratischen Parteien zu geben. Eine Gefahr für die Demokratie - ob im Bund oder der Kommune - sehen sie in Parteien mit extremen Tendenzen, welche versuchten, den Rechtsstaat zu untergraben und die Grundrechte zu entkräften.

mehr...