Kfz-Tarifrunde 2021

Flugblatt zur Tarifrunde im Kfz-Handwerk: Gestärkt in Zukunft

  • 04.03.2021
  • Kfz-Handwerk

Bereits Mitte Februar fand die erste Sitzung der Kfz-Tarifkommission statt. Eine erste Zwischenbilanz: Die spürbare Stärkung der Einkommen, sowie Beschäftigungssicherung stehen ganz oben auf der Agenda.

Die diesjährige Tarifrunde wird eine wahre Herkulesaufgabe. Geschlossene Verkaufsräume und die Auswirkungen der Corona-Krise treffen mit dem größten
Mobilitätswandel der Geschichte zusammen. Auch wenn die Diskussion jetzt erst startet, über eines ist die Tarifkommission schon heute absolut einig: Die Antwort auf diese schwierigen Fragen kann kein Verzicht auf Entgeltsteigerungen oder unsichere Zukunftsperspektiven sein! Es braucht daher ein Lohnplus, langfristige Perspektiven und Arbeitsplatzsicherheit im Mobilitätswandel.

 

Eine mögliche Antwort darauf könnte die Arbeitszeitfrage in Form von zusätzlichen freien bezahlten Tagen sein. Damit können zum einen Arbeitszeitwünsche der Beschäftigten verwirklicht und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf verbessert werden. Zum anderen ist es dadurch möglich, langfristig dringend benötigte Fachkräfte trotz Strukturwandel im Betrieb zu halten.


Die wirtschaftlichen Rahmendaten jedenfalls zeigen in allen Prognosen für das Jahr 2021 nach oben. Die Werkstätten sind trotz der Pandemie gut ausgelastet. Die schnelle Erholung nach dem Lockdown in 2020 gibt Hoffnung auch für dieses Frühjahr. Alles gute Gründe, gestärkt in die Tarifrunde zu starten!