Metallhandwerk & Landbautechnik

Arbeitgeber halbieren unsere Forderung - nicht mit uns!

  • 31.08.2022
  • News, Metallhandwerk, Landmaschinenmechaniker Handwerk

Die IG Metall hat den Arbeitgebern in der ersten Verhandlungsrunde ihre gut begründete Forderung präsentiert: Neben 8 Prozent mehr Entgelt zur Sicherung der Kaufkraft und zur Entlastung der Beschäftigten im Inflationsgeschehen soll so vor allem der Fachkräftemangel ange-gangen werden. Die erste Reaktion der Arbeitgeber fiel trotz Gesprächsbereitschaft enttäuschend aus.

4,3 Prozent mehr Entgelt erst ab März nächsten Jahres und eine Einmalzahlung von 325 Euro bei einer Laufzeit von insgesamt 24 Monaten – das ist das Angebot der Arbeitgeber in der ersten Verhandlung. Damit kommt das Angebot der beschlossenen Forderung der IG Metall von 8 Prozent bei 12 Monaten Laufzeit nicht einmal nahe – das ist eindeutig zu wenig! Die Gewerkschaft hat das Angebot daher empört zurückgewiesen.

 

Mehr Informationen im Flugblatt unter Dateien.