Meldungen

ENERCON WEA OST

Betroffen ist einer, gemeint sind wir alle!

16.07.2014Nils-Holger Böttger, BRV der Enercon-WEA Ost, erklärt in dem Video, wie Enercon zur Zeit versucht ein Exempel gegen Mitbestimmung an ihm zu statuieren. Viele BR-Kollegen aus der Windindustrie unterstützen ihn in dem Video, denn ihnen ist klar: Betroffen ist einer, gemeint sind wir alle!

News, Betrieb, Video
...
Archivfoto: Warnstreik bei ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt am 1. Juli

TARIFERGEBNIS FÜR OSTDEUTSCHE STAHLINDUSTRIE

2,3 plus 1,7 Prozent - Altersteilzeit, Azubi-Übernahme und Werkverträge neu geregelt

10.07.2014Die 8 000 Beschäftigten der ostdeutschen Stahlindustrie erhalten ab diesem Monat 2,3 Prozent höhere Tarifeinkommen. Eine zweite Tarifanhebung in Höhe von 1,7 Prozent erfolgt zum Mai 2015. Alle Azubis erhalten 36 Euro mehr. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 17 Monaten bis zum 31.10.2015.

News, Tarif
...
Archivfoto

IG Metall-Vorstand empfiehlt qualitative Forderungen für die Metall-Tarifrunde

08.07.2014Hannover – Der Vorstand der IG Metall hat den regionalen Tarifkommis­sionen für die Tarifrunde 2015 in der Metall- und Elektroindustrie qualitative Forderungen zur Diskussion empfohlen: Altersteilzeit und Bildungsteilzeit.

 

Ergänzend zu den qualitativen Forderungen für die Metall- und Elektroindustrie wird im Herbst die Diskussion über die Forderungshöhe der Entgelt- und Ausbildungsvergütungen in den regionalen Tarifkommissionen beginnen. Der Vorstand der IG Metall wird sich in einer außerordentlichen Sitzung am 27. November 2014 mit den Beschlüssen der Tarifkommissionen befassen und die endgültigen Forderungen für die Tarifrunde 2015 in der Metall- und Elektroindustrie beschließen. Die Entgelttarifverträge laufen am 31. Dez­ember 2014 aus; bei Volkswagen laufen diese Ende Februar aus.

News
...
Warnstreik in Salzgitter

WERKVERTRÄGE, ALTERSTEILZEIT UND ÜBERNAHME NEU GEREGELT

Mehr für Stahlarbeiter: 2,3 plus 1,7 Prozent

08.07.2014Ab dem 1. Juli 2014 werden die Löhne und Gehälter um 2,3 Prozent steigen, um weitere 1,7 Prozent ab dem 1. Mai 2015. Alle Auszubildenden erhalten monatlich 36 Euro mehr. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 17 Monaten bis zum 31.10.2015.

News, Tarif
...
In Salzgitter machen über 2500 Stahlbeschäftigte ihrem Unmut Luft

TARIFRUNDE NORDWESTDEUTSCHE STAHLINDUSTRIE

Über 16000 Warnstreikende fordern: "Tarifabschluss jetzt!"

04.07.2014Über 16000 Beschäftigte der nordwestdeutschen Stahlindustrie haben bis heute den Arbeitgebern die Stirn geboten. Am heutigen Freitag legten auch 2500 Beschäftigte der Salzgitter AG, 200 Beschäftigte der Peiner Träger und 400 Stahlarbeiter der Georgsmarienhütte und IAG Magnum zeitweise ihre Arbeit nieder.

News, Tarif
...

TARIFERGEBNIS FÜR DAS METALL VERARBEITENDE HANDWERK NIEDERSACHSEN

Entgeltsteigerung in drei Schritten ab August 2014 erzielt

24.06.2014Hannover – Die Beschäftigten in den rund 1.900 Betrieben im Metall verarbeitenden Handwerk in Niedersachsen erhalten mehr Geld: Die Entgelte werden zunächst ab August 2014 um 1,8 Prozent angehoben. In einer zweiten Stufe ab März 2015 erhöhen sich die Entgelte um 2 Prozent und ab 1. Januar 2016 um weitere 1,8 Prozent.

News, Presseinfos, Handwerk
...
Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter

BEZIRKSKONFERENZ

IG Metall-Bezirkskonferenz kritisiert Freihandelsabkommen (TTIP)

19.06.2014Meine: „Wer Arbeitnehmerrechte, Sozial- und Umweltstandards verschlechtert, wird den erbitterten Widerstand der IG Metall hervorrufen“

Hannover – Rund 180 Betriebsräte und Vertrauensleute haben im Rahmen der diesjährigen IG Metall-Bezirkskonferenz das zwischen der EU und den USA geplante Freihandels- und Investitionsabkommen (TTIP) kritisiert.

News, Presseinfos
...

TARIFRUNDE STAHLINDUSTRIE OST

Erste Tarifverhandlung Stahlindustrie Ost – Kein Angebot der Arbeitgeber

16.06.2014Die erste Tarifverhandlung für die rund 8.000 Beschäftigten in der ostdeutschen Eisen- und Stahlindustrie endete am 16. Juni in Berlin ergebnislos. Die IG Metall fordert fünf Prozent mehr Geld für zwölf Monate und eine Fortführung der auslaufenden Tarifverträge über Altersteilzeit, Beschäftigungssicherung, der Übernahme der Ausgebildeten sowie Regelungen zu Werkverträgen.

News, Tarif
...
Bild: Fotolia

SACHSEN-ANHALT

IG Metall kritisiert Schließung des Informatik-Instituts der Universität Halle

16.06.2014Hannover/Halle – Die IT-Branche ist eine stark wachsende Branche, allein in Sachsen-Anhalt arbeiten bereits heute rund 13.000 Beschäftigte in diesem Bereich. „Vor diesem Hintergrund ist es absurd, dass die Landesregierung das Informatik-Institut der Universität Halle abwickeln will. Das wird den Mangel an IT-Fachkräften zusätzlich verstärken,“ kritisierte Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, am heutigen Montag.

News, Studierende, i-connection
...
Kein Verhandlungsangebot: In der Tarifrunde Stahl scheinen die Arbeitgeber Warnstreiks provozieren zu wollen (Archivfoto 2011)

TARIFRUNDE NORDWESTDEUTSCHE STAHLINDUSTRIE

IG Metaller unzufrieden über fehlendes Angebot der Arbeitgeber. Tarifkommission spricht sich für Warnstreiks aus

13.06.2014Die Tarifkommissionsmitglieder für die 75.000 Beschäftigten in der nordwestdeutschen Eisen- und Stahlindustrie haben sich heute in Gelsenkirchen für die Vorbereitung von Warnstreiks ausgesprochen. Vor der nächsten Tarifverhandlung am 30. Juni 2014 im Hilton Hotel in Düsseldorf wird es bereits Aktionen der jungen Metaller geben. Sie demonstrieren für die Verlängerung der unbefristeten Übernahme. Sollte die Arbeitgeberseite am 30. Juni kein vernünftiges Angebot vorlegen, werden im Zeitraum vom 1. bis 4. Juli 2014 Warnstreiks in den einzelnen Stahlbetrieben folgen.

News, Tarif
...
Sie sehen die Meldungen 1 bis 10 von 63
<< Erste < Vorige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Letzte >>