Westdeutsche Textil-Tarifrunde

Textil: Rund 600 Beschäftigte beteiligen sich an Warnstreiks

  • 11.11.2014
  • pw/dud
  • News, Textil

Beschäftigte der Textilbranche fordern 5 Prozent mehr Geld und gehen dafür auf die Straße.

Warnstreik der Beschäftigten von HannoWerk. Rechts im Bild: Sophie Bartholdy (IG Metall Hannover) und Betriebsrat Hartmut Müller.

Bildergalerie von den Warnstreiks...

 

Rund 600 Beschäftigte aus 7 Betrieben der Textil- und Bekleidungsindustrie haben sich an den Warnstreiks in Niedersachsen beteiligt und nachdrücklich 5 Prozent mehr Geld gefordert. An den Warnstreiks beteiligten sich Beschäftigte von HannoWerk in Langenhagen bei Hannover, Bremskerl, Vorwerk in Hameln, Wilvorst in Northeim, Pikeur in Uchte, Wunderlich Coating in Osterode und CoatsOpti.

 

Die dritte Tarifverhandlung findet am Mittwoch, 12. November, in Münster statt. Dort erwartet die IG Metall endlich ein tragfähiges Angebot.

Tarif

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung