Tariffragen - die IG Metall ist für Sie da!

Detaillierte Tarifauskünfte erhalten IG Metall-Mitglieder bei ihrer örtlichen IG Metall. Mitglieder anderer DGB-Gewerkschaften wenden sich bitte an die Geschäftsstelle ihrer Gewerkschaft vor Ort.

Die IG Metall ist bundesweit über 170 mal vor Ort vertreten. Unsere Mitglieder werden kostenlos beraten und erhalten gegebenenfalls kostenlosen Rechtsschutz.

Kontaktinformationen | Links zu den Geschäftsstellen

 

Materialien / Downloads:
Flugblätter zu den Tarifrunden

Webinare zum Tarifabschluss 2020 M&E / Kurzarbeit

Informationen zu aktuellen Webinaren der IG Metall unter:

bildung.igmetall-nieder-sachsen-anhalt.de

Aktuelle Tarifmeldungen

Foto: WavebreakmediaMicro/panthermedia.net

Tarifabschluss

Elektrohandwerke: Mindestentgelte steigen 2020 um 4,4 Prozent

  • 02.05.2019
  • Elektrohandwerk

- Entgeltniveau liegt deutlich über dem gesetzlichen Mindestlohn - Abschluss sichert Teilhabe an der guten wirtschaftlichen Entwicklung - Tarifvertrag soll allgemeinverbindlich werden

mehr...

Angleichung der Arbeitszeit Ost

Zweites Tarifgespräch Arbeitszeit Ost: Arbeitgeber legen Vorschlag auf den Tisch!

  • 11.04.2019
  • News, Metall & Elektro

Am 10. April hat in Dresden das zweite Tarifgespräch zur Angleichung der Arbeitszeit in Ostdeutschland unter Beteiligung aller ostdeutschen Tarifvertragsparteien der Metall- und Elektroindustrie stattgefunden. Nachdem die IG Metall bereits tarifliche Lösungen vorgeschlagen hatte, haben die Arbeitgeber ihre Vorstellungen der Rahmenbedingungen für die Arbeitszeitverkürzung Ost vorgetragen.

mehr...

Textile Dienstleistungen

Gespräche zur Angleichung der Arbeitsbedingungen in Ost und West haben begonnen

  • 04.04.2019
  • News, Textil

Der erste Schritt auf dem Weg zur Angleichung der tariflichen Arbeitsbedingungen zwischen Ost und West ist gemacht. Am 28. März fand das erste Gespräch zwischen IG Metall und Arbeitgeberverband in Frankfurt am Main statt.

mehr...

Sanitärhandwerk

Tarifabschluss im Sanitärhandwerk: Mehr Geld und zusätzliche Arbeitgeber-Einzahlungen in die gesetzliche Rente

  • 26.03.2019
  • News, Presseinfos, Tarif, Handwerk, Sanitär-, Heizung-, Klima- und Klempnertechnik

Hannover – Die IG Metall hat für die rund 20 000 Beschäftigten in den 2 500 Betrieben des Sanitärhandwerks in Niedersachsen eine Entgelterhöhung in zwei Schritten durchgesetzt: Zum 1. April 2019 erhöhen sich die Entgelte und Ausbildungsvergütungen zunächst um 3 Prozent, in einem zweiten Schritt werden sie zum 1. Juni 2020 um weitere 2,4 Prozent angehoben. Zusätzlich gibt es erstmals für die Branche einen Tarifvertrag zum Ausgleich von Rentenabschlägen. Der Vertrag regelt zusätzliche Zahlungen der Arbeitgeber in die Deutsche Rentenversicherung.

mehr...

Fünf Prozent mehr

IG Metall beschließt Forderungen für die Tarifrunde 2019 der Beschäftigten im KFZ Handwerk

  • 20.03.2019
  • News, Kfz-Handwerk

Hannover – Auf ihrer heutigen Sitzung hat die zuständige Tarifkommission die Forderungen für die für die 45.000 Beschäftigten in den 3.600 Betrieben des niedersächsischen KFZ-Handwerks und die rund 16.000 Beschäftigten in etwa 1500 Betrieben des KFZ-Handwerks in Sachsen-Anhalt beschlossen.

mehr...

tarifpolitische Konferenz

Die Arbeitgeber in die Pflicht nehmen - gesetzliche Rente stärken, betriebliche Rente ausbauen

  • 07.03.2019
  • News, Bildergalerie, Tarif

Über 220 TeilnehmerInnen nahmen an der tarifpolitischen Konferenz in Hannover teil, informierten sich über die Perspektiven der betrieblichen Altersversorgung und diskutierten über verschiedene Modelle und Tarifverträge zur Gestaltung der Betrieblichen Altersversorgung.

mehr...

Tarifrunde Textil- und Bekleidungsindustrie

Tarifergebnis in der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie. Mehr Geld und verbesserte Altersteilzeit auch für Beschäftigte in Niedersachsen

  • 13.02.2019
  • News, Presseinfos, Tarif, Textil

Hannover – In der dritten Verhandlungsrunde der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie in Bielefeld ist es der IG Metall in der vergangenen Nacht gelungen, einen Abschluss zu erzielen. Der Tarifvertrag hat eine Lauf-zeit von 24 Monaten und endet am 31. Januar 2021.

mehr...

Tarifrunde Textil- und Bekleidungsindustrie

Hervorragende Beteiligung bei Warnstreiks in der niedersächsischen Textil- und Bekleidungsindustrie

  • 08.02.2019
  • News, Bildergalerie, Presseinfos, Tarif, Textil

Hannover – Rund 1.000 Beschäftigte der niedersächsischen Textil- und Bekleidungsindustrie sind in der vergangenen Woche dem Aufruf der IG Metall zum Warnstreik gefolgt. Den Auftakt zur Warnstreikwelle bildete ein Aktionstag am Samstag vergangener Woche in Nienburg. Am Dienstag gingen die Beschäftigten von Hornschuch in Stolzenau, der Hanno-Werke in Hannover, Wilvorst in Northeim und Vorwerk in Hameln vors Tor. Mittwoch beteiligten sich die Kolleginnen und Kollegen von Coats Opti in Rhauderfehn und am Donnerstag wurde bei Bremskerl in Estorf die Arbeit niedergelegt.

mehr...

Tarifrunde Stahl

3000 Warnstreikende in Salzgitter

  • 07.02.2019
  • News, Tarif

Salzgitter – Bei der bisher größten Warnstreikaktion in dieser Woche legten 3000 Beschäftigte der Salzgitter AG, von Salzgitter Flachstahl, der Verkehrsbetriebe Peine, von Ilsenburger Grobblech, GESIS, Salzgitter Business Services, Mannesmann Großrohr, PTG und Mannesmann Forschung für 3 Stunden die Arbeit nieder und kamen zu einer Kundgebung vor Tor 1 der Salzgitter AG zusammen.

mehr...

Tarifrunde Stahl

Niedersächsische Stahlindustrie: Warnstreiks in Salzgitter und Osnabrück

  • 06.02.2019
  • News, Presseinfos, Tarif

Hannover – In den Tarifverhandlungen der nordwestdeutschen Eisen- und Stahlindustrie legten die Arbeitgeber auch in der dritten Verhandlung am vergangenen Freitag kein Angebot vor. Die Tarifkommission reagierte prompt und beschloss Warnstreiks. „Die Arbeitgeber spielen auf Zeit,“ sagte der Verhandlungsführer und Leiter des IG Metall-Bezirks NRW, Knut Giesler. „Das wird im Fußball mit der Gelben Karte bestraft. Jetzt bekommen die Arbeitgeber die Gelbe Karte!"

mehr...