Tariffragen - die IG Metall ist für Sie da!

Detaillierte Tarifauskünfte erhalten IG Metall-Mitglieder bei ihrer örtlichen IG Metall. Mitglieder anderer DGB-Gewerkschaften wenden sich bitte an die Geschäftsstelle ihrer Gewerkschaft vor Ort.

Die IG Metall ist bundesweit über 170 mal vor Ort vertreten. Unsere Mitglieder werden kostenlos beraten und erhalten gegebenenfalls kostenlosen Rechtsschutz.

Kontaktinformationen | Links zu den Geschäftsstellen

 

Materialien / Downloads:
Flugblätter zu den Tarifrunden

Aktuelle Tarifmeldungen

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Zweite Welle startet mit Demonstrationen und Kundgebungen – Mehr als 1.700 Beschäftigte aus 32 Betrieben legen vorübergehend ihre Arbeit nieder

  • 16.01.2018
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro, Bildergalerie

Hannover – Die zweite Warnstreikwelle begann heute im Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt mit Aktionen in Lehrte, Osterode und Hannover. In Hannover demonstrierten rund 600 Beschäftigte zum Verhandlungslokal und machten dort im Rahmen einer Kundgebung lautstark auf ihre Forderungen aufmerksam.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Erste Warnstreikwelle in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt voller Erfolg – rund 22.500 Beschäftigte aus 178 Betrieben beteiligen sich an den Aktionen. Zweite Welle startet mit Demonstrationen und Kundgebungen

  • 15.01.2018
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro

Hannover – Die erste Warnstreikwelle ist mit Ablauf der vergangenen Woche erfolgreich abgeschlossen worden. Insgesamt haben sich im gesamten Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt rund 22.500 Beschäftigte aus 178 Betrieben an den zeitweisen Arbeitsniederlegungen sowie den zahlreichen begleitenden Aktionen beteiligt.

mehr...

Tarifverhandlungen Metall- und Elektroindustrie

Erste Warnstreikwelle in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt erreicht Höchststand – mehr als 5.500 Beschäftigte aus 28 Betrieben legten heute zeitweise die Arbeit nieder

  • 12.01.2018
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro, Bildergalerie

Hannover – Die Beteiligung an den Warnstreikaktionen erreicht am heutigen Freitag in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ihren Höchststand. Wie in den vergangenen Tagen bekräftigten die Beschäftigten auch heute mit zahlreichen lautstarken und phantasievollen Aktionen ihre Forderungen. Insgesamt beteiligten sich mehr als 5.500 Beschäftigte an Warnstreikaktionen in Aerzen, Springe, Hildesheim, Lehrte, Uelzen, Lüchow, Naumburg, Nachterstedt, Diepholz, Wagenfeld, Osnabrück, Salzgitter-Peine, Einbeck, Bad Lauterberg, Herzberg, Langelsheim, Göttingen, Osterode, Kahlefeld, Hann. Münden, Goslar und Herzberg. Viele Aktionen dauern zur Stunde noch an.

mehr...

Tarifverhandlung Volkswagen AG

Zweite Verhandlungsrunde bei Volkswagen ohne Entgegenkommen der Arbeitgeber

  • 11.01.2018
  • News, Presseinfos, Tarif, Volkswagen, Bildergalerie, Video

Hannover-Langenhagen – Die zweite Tarifverhandlung für die rund 120.000 Beschäftigten der Volkswagen AG ist heute ergebnislos zu Ende gegangen. Der Konzern legte ein „Angebot“ vor, das jedoch den Forderungen der IG Metall nicht entgegenkommt.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Erste Warnstreikwelle in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Rund 4.100 Beschäftigte aus 27 Betrieben legten heute zeitweise die Arbeit nieder

  • 11.01.2018
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro

Hannover – Die Beteiligung an der ersten Warnstreikwelle ist auch am heutigen Donnerstag auf hohem Niveau. Die Beteiligung an den Warnstreikaktionen hat sich noch einmal gesteigert, die Beschäftigten gönnten sich keine Pause und machten mit zahlreichen und vielfältigen Aktionen im gesamten Bezirk auf ihre Forderungen aufmerksam: in Aschersleben und Lotte genau wie in Stadthagen, Göttingen und Gifhorn, Hildesheim, Braunschweig, Einbeck, Bad Lauterberg, Springe, Langenhagen, Halle, Uslar, Rinteln, Melle, Sarstedt, Emmerthal und Hannover.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

Beteiligung an Warnstreiks steigt – rund 4.600 Beschäftigte aus 23 Betrieben legten heute zeitweise die Arbeit nieder

  • 10.01.2018
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro, Bildergalerie

Hannover - Auch am heutigen Mittwoch setzen die Beschäftigten ihre Beteiligung an den Warnstreikaktionen unvermindert fort. Im gesamten Bezirk gab es Aktionen. Schwerpunkte waren der Raum Osnabrück, hier war Volkswagen mit rund 1.500 Beschäftigten dabei, Nienburg-Stadthagen, hier mit 660 Beschäftigten, die meisten davon bei ZF Friedrichshafen in Dielingen, sowie die Region Süd-Niedersachsen-Harz mit über 350 Beschäftigten.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

3100 Beschäftigte beteiligen sich heute an Warnstreiks

  • 09.01.2018
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro, Tarif, Bildergalerie

Die Beteiligung an den Warnstreiks bleibt weiter hoch. Heute haben die Beschäftigten wieder eine ordentliche Schippe drauf gelegt. Insgesamt haben sich heute rund 3.100 Kolleginnen und Kollegen aus 29 Betrieben an den Aktionen beteiligt.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

1.000 Beschäftigte aus 10 Betrieben eröffnen die Flächenwarnstreiks im IG Metall Bezirk Niedersachsen und Sachsen Anhalt

  • 08.01.2018
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro, Bildergalerie

Hannover – Auf der heutigen Pressekonferenz der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt hat der Bezirksleiter Thorsten Gröger die Jahresplanung für 2018 vorgestellt. Neben den aktuellen Tarifbewegungen in der Metall- und Elektroindustrie, bei Volkswagen und den Tochterunternehmen sowie der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie stehen Tarifverhandlungen in der Feinstblechpackungsindustrie aus.

mehr...

Tischlerhandwerk - Entgelte steigen in zwei Stufen um 11,1 und 4,4 Prozent

IG Metall und Landesinnungen schließen neuen Tarifvertrag für das ostdeutsche Tischlerhandwerk ab

  • 08.01.2018
  • Tarif, Handwerk, Tischlerhandwerk

Die IG Metall und die Tarifgemeinschaft für das ostdeutsche Tischlerhandwerk haben mit Beginn des Jahres einen neuen Tarifvertrag in den Ländern Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen in Kraft gesetzt. Demnach steigen die Eckeinkommen für Facharbeiter ab dem 1. Januar 2018 um 11,1 Prozent von 1958 Euro auf 2175 Euro und ab dem 1. Januar 2019 um 4,4 Prozent auf 2262 Euro. Von den neuen Tarifen profitieren bis zu 32.000 Beschäftigte, wenn sie in einem Innungsbetrieb arbeiten. Die Vergütungen der Auszubildenden steigen im gleichen Verhältnis.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

Massive Ausweitung der Warnstreiks ab der zweiten Januarwoche angekündigt. 2.000 Beschäftigte aus 15 Betrieben legten bereits in der 1. Januarwoche zeitweise die Arbeit nieder

  • 05.01.2018
  • News, Presseinfos, Bildergalerie, Metall & Elektro

Hannover – Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie wird die IG Metall in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt ab der zweiten Januarwoche den Druck aus den Betrieben erhöhen. Betroffen sind die drei Tarifgebiete Niedersachsen mit rund 75 000 Beschäftigten, Sachsen-Anhalt mit 10 000 Beschäftigten und Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim mit 17 500 Beschäftigten.

mehr...

Tarif

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung