Tariffragen - die IG Metall ist für Sie da!

Detaillierte Tarifauskünfte erhalten IG Metall-Mitglieder bei ihrer örtlichen IG Metall. Mitglieder anderer DGB-Gewerkschaften wenden sich bitte an die Geschäftsstelle ihrer Gewerkschaft vor Ort.

Die IG Metall ist bundesweit über 170 mal vor Ort vertreten. Unsere Mitglieder werden kostenlos beraten und erhalten gegebenenfalls kostenlosen Rechtsschutz.

Kontaktinformationen | Links zu den Geschäftsstellen

 

Materialien / Downloads:
Flugblätter zu den Tarifrunden

Aktuelle Tarifmeldungen

Metall verarbeitendes Hanwerk in Niedersachsen

Kräftiges Plus: 20 Prozent mehr Weihnachtsgeld im Metallhandwerk

  • 21.11.2016
  • News, Metallhandwerk, Handwerk

Die Beschäftigten im Metall verarbeitenden Handwerk Niedersachsen können sich über ein kräftiges Plus freuen. Die beim Tarifabschluss im Juni 2016 vereinbarte Erhöhung der tariflichen Sonderzahlung um satte zwanzig Prozent kommt im nächsten Gehaltsdurchlauf zur Auszahlung.

mehr...

Schnellecke Logistics Wolfsburg GmbH

Tarifverhandlung bei Schnellecke nimmt Fahrt auf

  • 09.11.2016
  • News, Presseinfos, Tarif, Volkswagen

Wolfsburg – In der zweiten Tarifverhandlung für die Beschäftigten der Schnellecke Logistics Wolfsburg GmbH konnte die IG Metall am Dienstag nach mehrstündiger Verhandlung Fortschritte erzielen. Die Verhandlung wird auf Grundlage des neuen Angebots, das die Unternehmensseite gestern vorgelegt hat, am 22. November 2016 fortgesetzt. Die anderen Kontraktlogistiker CEVA Logistics, Imperial Automotive und Rudolph Logistik zahlen bereits seit Monaten nach dem Tarifvertrag der IG Metall. IG Metall-Verhandlungsführer Thilo Reusch: "Die Verhandlungen in der zweiten Runde verliefen konstruktiv. Schnellecke hat das Niveau der AutoVisions-Tarifverträge ab 2018 akzeptiert und bewegt sich damit in die richtige Richtung. Das begrüßen wir. Allerdings haben wir noch einige Steine aus dem Weg zu räumen. So ist die IG Metall mit dem Arbeitgeberangebot für die Übergangsphase im Jahr 2017 nicht einverstanden. Und dass es für 2016 nichts geben soll, kann auch nicht sein."

mehr...

AutoVision Zeitarbeit GmbH & Co. OHG

Tarifergebnis für Leiharbeitsbeschäftigte der AutoVision Zeitarbeit GmbH & Co. OHG erzielt: Beschäftigte erhalten Tariferhöhungen von 2,8 und 2 Prozent in zwei Schritten

  • 28.10.2016
  • News, Presseinfos, Tarif, Volkswagen

Wolfsburg - Für rund 6.000 Leiharbeitsbeschäftigte der AutoVision Zeitarbeit GmbH & Co. OHG wurden die Grundtarife in den Verhandlungen zwischen der IG Metall und dem Arbeitgeber am 25. Oktober 2016 angepasst. Die Grundentgelte steigen ab 1. Dezember diesen Jahres um 2,8 Prozent und ab dem 1. November 2017 noch einmal um weitere 2,0 Prozent. Der neue Entgelttarifvertrag hat eine Laufzeit von 20 Monaten und endet am 30. April 2018. Dazu kommt eine Einmalzahlung von 150 Euro, die mit der Entgeltzahlung Dezember ausgezahlt wird. Die Einmalzahlung gilt für Beschäftigte, die nicht bei Volkswagen im Einsatz sind. Diese hatten die Einmalzahlung bereits über die VW-Tarifrunde erhalten.

mehr...

Tarif

IG Metall schließt erstmals Haustarifvertrag für die Beschäftigten der Schenker AG in Hannover und Salzgitter ab

  • 08.09.2016
  • News, Tarif

Hannover/Salzgitter – Der IG Metall ist es erstmals gelungen, einen Haustarifvertrag für die rund 720 Beschäftigten der Schenker AG in Hannover und Salzgitter abzuschließen. Der Haustarifvertrag wird die Arbeits- und Leistungsbedingungen für die Beschäftigten des Kontraktlogistikers Schenker deutlich verbessern.

mehr...

MEHR GELD IN 2 SCHRITTEN

IAV: Endlich die Einigung!

  • 08.09.2016
  • News, Tarif

Im Tarifstreit mit IAV gibt es eine Einigung: Die Erhöhung der Entgelte rückwirkend zum 1. Juni 2016 um 2,8 % und in einem zweiten Schritt zum 1. März 2017 um weitere 2 %. Und für den Mai 2016 erhalten die Beschäftigten eine Einmalzahlung von 150 Euro, Auszubildende 75 Euro. Das ist ein Ergebnis auf dem Niveau der Metall- und Elektroindustrie sowie von VW.

mehr...

Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr (IAV)

Tarifabschluss mit Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr (IAV) erzielt • Beschäftigte erhalten in zwei Schritten mehr Geld • Einschnitte in bestehende Tarifverträge abgewehrt

  • 01.09.2016
  • News, Presseinfos, Tarif

Wolfsburg/Hannover – Die IG Metall hat mit der Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr (IAV) in der dritten Verhandlungsrunde am gestrigen Mittwoch ein Tarifergebnis erzielt. Eine konfliktreiche Tarifauseinandersetzung ist damit nach sechs Monaten beendet. Rund 6.000 Beschäftigte der IAV erhalten in zwei Schritten mehr Geld. Zunächst erhöhen sich die Entgelte rückwirkend ab 1. Juni 2016 um 2,8 Prozent. In einem zweiten Schritt werden die Entgelte zum 1. März 2017 um weitere 2 Prozent angehoben. Für Mai 2016 erhalten die Beschäftigten eine Einmalzahlung von 150 Euro, Auszubildende einmalig 75 Euro. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 21 Monaten und endet zum 30. November 2017.

mehr...

Warnstreik bei SternPartner

Rund 150 Kfz-Beschäftigte setzen deutliches Signal für Tarifvertrag

  • 23.08.2016
  • News, Tarif

Uelzen - Rund 150 Beschäftigte aus den Filialen der SternPartner Gruppe legten heute ab 14.00 Uhr zeitweise die Arbeit nieder. Die Beschäftigten von SternPartner sind heute Mittag in einen halbtägigen Warnstreik getreten, um ihrer Forderung nach der Anbindung an die Entgelte des Flächentarifvertrages des niedersächsischen Kfz-Handwerks Nachdruck zu verleihen. Auf der Kundgebung in Uelzen forderte Hartmut Meine, IG Metall Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, das Unternehmen zum Einlenken auf.

mehr...

Tarifkonflikt bei IAV

Schluss mit lustig!

  • 19.08.2016
  • News, Tarif

Stillstand bei den Verhandlungen zwischen IAV und der IG Metall. Die über 6.000 IAV-Beschäftigten sollen eine Entgelterhöhung von 5 Prozent mehr Geld für 12 Monate bekommen – das ist die Forderung der IG Metall für die laufende Tarifrunde.

mehr...

Start der Kampagne zur Arbeitszeit

Die IG Metall will die Arbeitszeit neu gestalten.

  • 13.07.2016
  • News, Tarif

Die IG Metall will die Arbeitszeit neu gestalten. Dazu gehören beispielweise tarifliche Regelungen von Arbeitszeitkonten oder die Themenfelder Schichtarbeit, Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie mobiles Arbeiten. Ab sofort beginnt die Diskussion vor Ort. Grundlage ist das in ‚Zukunftswerkstätten‘ erarbeitete Arbeitszeitpolitische Papier der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

mehr...

2,8 UND 2 PROZENT MEHR GELD PLUS 150 EURO EINMALZAHLUNG

VW-Vertriebsbetreuungsgesellschaft: Gutes Ergebnis erzielt!

  • 28.06.2016
  • News, Volkswagen

Der Tarifabschluss für die Volkswagen Vertriebsbetreuungsgesellschaft mbH ist unter Dach und Fach. Am 21. Juni wurde das Ergebnis von 2,8 und 2 Prozent mehr Geld, das bereits in der Metall- und Elektroindustrie und bei der VW AG erzielt wurde, übernommen. Die Tarifkommission hat der Einigung am 24. Juni einstimmig zugestimmt.

mehr...

Tarif

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung