Aktuelle Tarifmeldungen: Metall- und Elektroindustrie

Continental Gifhorn

Ergebnis bei Continental Gifhorn erzielt: Kündigungsschutz und Standortgarantie, aber Arbeitsplatzabbau

  • 16.10.2015
  • News, Betrieb, Presseinfos, Metall & Elektro

Hannover/Gifhorn – IG Metall, Betriebsrat und Continental AG haben sich am Donnerstag auf ein Eckpunktepapier zur Situation am Standort Gifhorn geeinigt. Die Eckpunkte werden heute mit der Belegschaft diskutiert. IG Metall und Betriebsrat konnten durchsetzen, dass keinem der 1.450 Beschäftigten im Werk Gifhorn gekündigt wird. Bis zum 31. Dezember 2023 sind betriebsbedingte Kündigungen ausgeschlossen. Der geplante Arbeitsplatzabbau konnte nicht verhindert werden, wird aber zeitlich gestreckt. Bis Dezember 2019 wird Continental die Arbeitsplätze bis auf 1.000 Beschäftigte und bis zum Dezember 2020 bis auf 900 Beschäftigte abbauen. Die Zahl der Arbeitsplätze wird ab 2021 bis auf 800 reduziert und bis 31. Dezember 2023 garantiert. Bis Dezember 2025 garantiert Continental den Standort und wird dort 100 Mio. Euro investieren.

mehr...

Protestveranstaltung in Gifhorn

Conti-Belegschaft protestiert gegen Abbaupläne

  • 25.09.2015
  • News, Betrieb, Metall & Elektro

Gifhorn – Mehr als 1000 Kolleginnen und Kollegen von Continental-Teves haben am Freitag in der Innenstadt von Gifhorn gegen die Abbaupläne der Geschäftsführung protestiert. "Wir werden weiter um jeden Arbeitsplatz kämpfen", sagte Uwe Szymanowski, Betriebsratsvorsitzender.

mehr...

Continental Gifhorn

Gespräche mit Continental ohne Ergebnis beendet – Arbeitgeber erklären Verhandlungen für gescheitert

  • 18.09.2015
  • News, Betrieb, Metall & Elektro

Gifhorn/Hannover - Die Gespräche zwischen dem Betriebsrat, der IG Metall und der Geschäftsführung von Continental über die Zukunft des Standortes Gifhorn sind am Freitag von Arbeitgeberseite ohne Ergebnis abgebrochen worden. "Wir haben einen konstruktiven Kompromissvorschlag vorgelegt - wir hätten sogar einen sozialverträglichen Personalabbau begleitet", sagte Lothar Ewald, Zweiter Bevollmächtigter der IG Metall Wolfsburg und für Continental zuständig. "Continental ist uns keinen Zentimeter entgegen gekommen und ist bei seinen Maximalforderungen geblieben", sagte Hartmut Meine, Bezirksleiter der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

mehr...

Continental in Gifhorn

IG Metall will Schritt auf Continental zugehen

  • 17.09.2015
  • News, Betrieb, Presseinfos, Metall & Elektro

Hannover/Gifhorn – Die IG Metall und Continental werden ihre Verhandlungen am morgigen Freitag (18.09.) fortsetzen. Die IG Metall will dabei einen Schritt auf Continental zugehen. „Um Bewegung in die festgefahrenen Verhandlungen zur Sicherung der Beschäftigung am Standort zu bringen, ist die IG Metall bereit, einen Schritt auf Continental zuzugehen. Das gleiche erwarten wir aber auch von Seiten der Geschäftsführung,“ sagte Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, am heutigen Donnerstag.

mehr...

MAN Truck & Bus

2.550 Arbeitsplätze am Standort in Salzgitter abgesichert. Hartmut Meine: „Andere Konzerne sollten sich an langfristiger Standortsicherung ein Beispiel nehmen.“

  • 24.06.2015
  • kw/igm
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro, Betrieb

Hannover/Salzgitter – Betriebsrat und IG Metall haben mit dem Management der MAN Truck & Bus (MTB) eine nachhaltige Rahmenvereinbarung zur Standort- und Beschäftigungssicherung abgeschlossen. Das Unternehmen sagt zu, die Investitionen auszubauen, um die Wettbewerbsfähigkeit langfristig abzusichern. Mit der Vereinbarung werden am Standort Salzgitter rund 2.550 Arbeitsplätze nachhaltig abgesichert. Von der Vereinbarung profitieren neben Salzgitter die Standorte München, Nürnberg, Plauen sowie der Standort Steyr in Österreich.

mehr...

Bosch

2. Juli: Bosch-Beschäftigte ziehen vor die Konzernzentrale

  • 24.06.2015
  • kw/igm
  • News, Presseinfos, Betrieb, Metall & Elektro

Stuttgart/Hannover – Rund 2.000 Bosch-Beschäftigte werden am 2. Juli 2015 vor dem Bosch-Hauptsitz in Gerlingen erwartet - davon mehr als 1.000 aus den in Deutschland hauptbetroffenen Standorten Hildesheim und Schwieberdingen. Anlass der Protestkundgebung ist die kürzlich veröffentlichte Erklärung der Geschäftsführung, einen Partner oder Käufer für den Geschäftsbereich Starter Motors and Generators (SG) zu suchen. Neben den SG-Beschäftigten werden Delegationen aus allen deutschen Bosch-Standorten erwartet. Auch Mitarbeiter der beiden Mercedes-Benz-Werke Sindelfingen und Untertürkheim haben ihre Teilnahme angekündigt.

mehr...

TARIFENTWICKLUNG IN DER METALL- UND ELEKTROINDUSTRIE

Warnstreik bei Trimet in Harzgerode

  • 03.06.2015
  • mm/dud
  • Betrieb, Metall & Elektro

Die IG Metall hat für heute, den 3. Juni 2015 von 13.30 bis 14.30 Uhr die Beschäftigten der drei zur TRIMET SE gehörenden Betriebe (TRIMET Aluminium SE, NL Harzgerode, MOFO Modell- und Formbau GmbH Harzgerode, KS ATAG TRIMET Guss GmbH Harzgerode ) in Harzgerode zum Warnstreik aufgerufen.

mehr...

Bespitzelungsaffäre bei Renold

Konflikt zwischen Renold und Betriebsrat einvernehmlich beigelegt

  • 20.05.2015
  • kw/igm
  • News, Betrieb, Presseinfos, Metall & Elektro

Einbeck/Hannover – Der Konflikt zwischen dem Antriebstechnikhersteller Renold in Einbeck und dem Betriebsrat des Unternehmens konnte einvernehmlich beigelegt werden. Die angestrebten Verfahren vor dem Arbeitsgericht Göttingen wurden zurückgezogen.

mehr...

Bespitzelungsaffäre bei Renold

Geschäftsführung bespitzelt Betriebsräte – IG Metall empört über massiven Angriff auf die Mitbestimmung

  • 11.05.2015
  • kw/igm
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro, Betrieb

Einbeck/Hannover – Beim Antriebstechnikhersteller Renold in Einbeck wurden wochenlang Betriebsräte massiv bespitzelt, darunter auch der Betriebsratsvorsitzende. Dafür hat die Geschäftsführung vermutlich illegalerweise installierte Überwachungskameras auf dem Werksgelände genutzt und umfangreiche personelle Ressourcen eingesetzt. Die gesamte Belegschaft ist über das Vorgehen der Geschäftsführung entsetzt und hat dies bereits deutlich zum Ausdruck gebracht. Offensichtlich wurden die Betriebsräte bei Beratungsgesprächen mit Beschäftigten auf dem Außengelände des Unternehmens überwacht.

mehr...

Tarifverhandlungen Sitech

Tarifergebnis für Sitech-Beschäftigte erzielt: 3,4 Prozent mehr Geld, erstmals Altersteilzeit-Tarifvertrag durchgesetzt, Einstieg in die Bildungsteilzeit

  • 24.03.2015
  • kw/igm
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro, Volkswagen

Hannover – Die IG Metall konnte in der dritten Tarifverhandlung für die rund 2.400 Beschäftigten des Sitzherstellers Sitech einen Tarifkompromiss erzielen: Ab Juni werden die Entgelte um 3,4 Prozent angehoben, zusätzlich erhalten die Beschäftigten eine Einmalzahlung von 150 Euro. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 15 Monaten und läuft bis zum 31. Mai 2016.

mehr...

Tarif

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung