IG Metall erzielt Tarifergebnis mit Sitech

Sitech: Beschäftigte erhalten in zwei Schritten mehr Geld und einen Rentenbaustein in Höhe von 200 Euro

  • 30.05.2016
  • News, Presseinfos, Tarif, Volkswagen, Metall & Elektro

Hannover/Wolfsburg – Die IG Metall konnte in der ersten Tarifverhandlung für die rund 2.500 Beschäftigten des Sitzherstellers Sitech einen Tarifkompromiss erzielen: Die Entgelte werden ab 1. September 2016 um 2,8 Prozent angehoben und in einem zweiten Schritt ab 1. August 2017 um weitere 2 Prozent. Zudem wird den Sitech-Beschäftigten ein Rentenbaustein in Höhe von 200 Euro gutgeschrieben, Auszubildenden in Höhe von 100 Euro. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 20 Monate und endet zum 31. Januar 2018.

"Wir haben hart und konzentriert mit der Arbeitgeberseite verhandeln können. Die Beschäftigten erhalten die gleichen Entgelterhöhungen wie bei Volkswagen. Insofern bin ich zufrieden mit dem erzielten Ergebnis," sagte Thilo Reusch, IG Metall-Verhandlungsführer, im Anschluss an die siebenstündige Tarifverhandlung. 

Am morgigen Dienstag (31.05.) finden die Tarifverhandlungen für die Beschäftigten der Autostadt, der Wolfsburg AG und der AutoVision Kernbereich bzw. AutoVision Zeitarbeit (Kern) statt. Zudem findet die Tarifverhandlung für den Stammbereich der AutoVision am Dienstag in Wolfsburg statt.

(Presseinformation Nr. 70/2016)

 

Mehr Informationen im aktuellen Flugblatt unten zum Download.

Tarif

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung