Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Jetzt geht´s los. Wir wollen Geld und Zukunft.

  • 02.03.2020
  • News, Tarif, Metall & Elektro

Hannover - Tarifrunde 2020. Die Arbeitgeber sind dem Vorschlag der IG Metall gefolgt, bereits in der Friedenspflicht zu verhandeln. Am 20. Februar haben bundesweit alle Tarifkommissionen ihre Ziele für die Verhandlungen festgelegt und die Kündigungen der Entgelttarifverträge beschlossen. Die erste Verhandlung für Niedersachsen war am 24. Februar. Am 28. Februar wird im Tarifgebiet Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim verhandelt und am 11. März starten die Gespräche in Sachsen-Anhalt.

Die Beschäftigten brauchen Sicherheit in Zeiten von Digitalisierung und Strukturwandel. Die IG Metall macht deutlich: Veränderungen in der Arbeitswelt erfordern vor allem betriebliche Investitionen und Möglichkeiten zur beruflichen Qualifizierung, um die Beschäftigten mitzunehmen. Ziel der Tarifrunde ist es, die Zukunft zu gestalten.
Die Kernthemen der Tarifrunde 2020 sehen vor: Beschäftigung zu sichern, Kaufkraft zu stärken, ein Zukunftspaket zu schnüren und einen Nachhaltigkeitsbonus für Mitglieder einzuführen. Auf dieser Grundlage ist die erste Verhandlung in Niedersachsen an den Start gegangen.

 

Weitere Informationen siehe Flugblatt: