Meldungsarchiv: Tarif

Nach Datum filtern +X

Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie

Warnstreiks in der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie

  • 15.11.2019
  • News, Presseinfos, Tarif, Holz & Kunststoff

Hannover – Die IG Metall bewertet die Beteiligung an den Warnstreiks der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie in Niedersachsen und Bremen als vollen Erfolg. Die Gewerkschaft hat die Beschäftigten zum Warnstreik aufgerufen, nachdem die Tarifverhandlungen zu keiner Einigung geführt haben.

mehr...

Tarifrunde Volkswagen

Selbstbewusster Auftakt der Tarifrunde

  • 15.11.2019
  • News, Tarif

Am 13. November hat die Tarifkommission von Volkswagen die Tarifrunde eröffnet. Bis zum 16. Januar 2020 werden an allen Standorten mögliche Forderungen debattiert. Die Erhöhung der Entgelte wird dabei eine wichtige Rolle spielen. Bereits jetzt lässt sich feststellen: Die Tarifkommission sieht keinen Grund zur Bescheidenheit. „Wir gehen selbstbewusst in die Tarifrunde“, fassen Verhandlungsführer und Bezirksleiter Thorsten Gröger und Gesamtbetriebsratsvorsitzender Bernd Osterloh das Meinungsbild zusammen. „Uns geht es um eine faire Verteilung und die Erhöhung der Reallöhne, um die Konjunktur weiter zu stärken.“

mehr...

Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie

Erste Tarifverhandlung ohne Angebot der Arbeitgeber

  • 25.10.2019
  • News, Tarif, Holz & Kunststoff

Die erste Verhandlung in der Tarifrunde für die Beschäftigten der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie Niedersachsen und Bremen am heutigen 25. Oktober in Osnabrück hat keine Annäherung der Standpunkte gebracht, die Arbeitgeberseite hat kein Angebot vorgelegt. Die nächste Verhandlung findet am 11. November statt.

Weitere Informationen unten im Tariftelegramm:

mehr...

Valmet

Erstmals bundesweiter Tarifvertrag bei Valmet Automotive Engineering

  • 17.09.2019
  • News, Presseinfos, Tarif, Volkswagen

Hannover – Zum 1. Oktober 2019 tritt beim Engineeringdienstleister Valmet Automotive Engineering, erstmals ein bundesweiter Haustarifvertrag für die Beschäftigten in Kraft. Vorausgegangen war eine jahrelange, mit Warnstreiks verbundene Auseinandersetzung. „Mit Inkrafttreten des Vertrages wird die wöchentliche Arbeitszeit von 40 auf 38 Stunden bei vollem Lohnausgleich abgesenkt. Der Tarifvertrag ist ein klarer Schritt nach vorne, um den Beschäftigten sichere Rahmenbedingungen für ihre Arbeit zu geben", stellt IG Metall-Verhandlungsführer Johannes Katzan die zentralen Erfolge der Tarifeinigung heraus.

mehr...

Tarifrunde der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie

Die Forderung steht: 5,5 Prozent mehr und ein Extraplus für Auszubildende

  • 16.09.2019
  • News, Tarif, Holz & Kunststoff

Es geht los! Die Tarifrunde 2019 der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie In Niedersachsen/Bremen und Sachsen-Anhalt steht in den Startlöchern.

mehr...

Das Siegel "Grüner Knopf" ist ein guter Anfang, geht aber nicht weit genug

Saubere Kleidung gibt es nur mit sauberen Arbeitsbedingungen

  • 16.09.2019
  • News, Textil

In Deutschland wird jährlich viel Kleidung neu gekauft – doch nur ein kleiner Teil kommt aus dem eigenen Land. Kleider für den deutschen Markt werden hier entworfen, in Auftrag gegeben und verkauft, aber in Billiglohnländern bestellt, gefertigt und verschifft. Das rechnet sich. Denn die Löhne dort machen hier weniger als zwei Prozent des Ladenpreises aus.

mehr...

Haus- und Versorgungstechnik in Niedersachsen

Die Tarifforderung steht: 5,5% mehr Geld und früher in die Rente

  • 16.07.2019
  • News, Sanitär-, Heizung-, Klima- und Klempnertechnik

Ausgesprochen positiv ist die aktuelle Geschäftslage im Handwerk. Im ersten Quartal erreicht sie im Bau und Ausbaugewerbe ihren bisherigen Höchstwert zu einem Jahresbeginn überhaupt. Die Hochkonjunktur am Bau lässt die Geschäfte in den Handwerksbetrieben rund laufen.

mehr...

Tarifabschluss im Kfz-Handwerk Sachsen-Anhalt

Beschäftigte erhalten mehr Geld und mehr freie Zeit

  • 27.06.2019
  • News, Presseinfos, Tarif, Handwerk, Kfz-Handwerk

Möckern – Die IG Metall und die Tarifgemeinschaft Mitteldeutsches Kraftfahrzeuggewerbe im Land Sachsen-Anhalt haben in der zweiten Tarifverhandlung am gestrigen Mittwoch ein Tarifergebnis erzielt. Die Beschäftigten in den tarifgebundenen Autohäusern erhalten mehr Geld, sowie einen zusätzlichen Tag Urlaub: Ab Juli dieses Jahres steigen die Entgelte um 2,7 Prozent und ab Juli 2020 um weitere 2,6 Prozent. Zusätzlich erhalten die Beschäftigten in zwei Stufen insgesamt 270 Euro als Sonderzahlungen. Darüber hinaus haben die Tarifvertragsparteien die Ausbildungsvergütungen für das Kfz-Handwerk in zwei Schritten um jeweils 50 Euro angehoben.

mehr...

Tarifabschluss im Tischlerhandwerk

Tarifabschluss im Tischlerhandwerk: Mehr Geld und zusätzliche Arbeitgeber-Einzahlungen in die gesetzliche Rente

  • 20.06.2019
  • News, Presseinfos, Tarif, Handwerk, Tischlerhandwerk

Hannover – Die IG Metall hat für die rund 16000 Beschäftigten in den 1400 Betrieben des Tischlerhandwerks in Niedersachsen eine Entgelterhöhung in zwei Schritten durchgesetzt: Zum 1. August 2019 erhöhen sich die Entgelte und Ausbildungsvergütungen zunächst um 2,9 Prozent, in einem zweiten Schritt werden sie zum 1. Oktober 2020 um weitere 2 Prozent angehoben. Zusätzlich gibt es erstmals für die Branche einen Tarifvertrag zum Ausgleich von Rentenabschlägen. Der Vertrag regelt zusätzliche Zahlungen der Arbeitgeber in die Deutsche Rentenversicherung.

mehr...

Tarifabschluss mit Innungen des Kfz-Handwerks Niedersachsen-Mitte und Osnabrück

12 000 Beschäftigte im Kfz-Handwerk Niedersachsen profitieren von Entgelterhöhung

  • 18.06.2019
  • News, Presseinfos, Tarif, Handwerk, Kfz-Handwerk

Hannover – IG Metall und die Innungen des Kfz-Handwerks Niedersachsen-Mitte und Osnabrück haben in der dritten Tarifverhandlung am heutigen Dienstag ein Ergebnis erzielt. Die 12 000 Beschäftigten erhalten mehr Geld: Ab Juni diesen Jahres steigen die Entgelte um 3 Prozent und ab August 2020 um weitere 2,3 Prozent. Darüber hinaus haben die Tarifvertragsparteien die Ausbildungsvergütungen für das Kfz-Handwerk in zwei Schritten um jeweils 35 Euro angehoben. Des Weiteren erhalten alle Auszubildenden künftig zur Vorbereitung auf ihre Prüfungen zwei zusätzliche Tage frei.

mehr...