Aktuelle Presseinformationen

Continental in Gifhorn

IG Metall will Schritt auf Continental zugehen

  • 17.09.2015
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro

Hannover/Gifhorn – Die IG Metall und Continental werden ihre Verhandlungen am morgigen Freitag (18.09.) fortsetzen. Die IG Metall will dabei einen Schritt auf Continental zugehen. „Um Bewegung in die festgefahrenen Verhandlungen zur Sicherung der Beschäftigung am Standort zu bringen, ist die IG Metall bereit, einen Schritt auf Continental zuzugehen. Das gleiche erwarten wir aber auch von Seiten der Geschäftsführung,“ sagte Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, am heutigen Donnerstag.

mehr...

Bosch-Aktionstag

Bosch-Beschäftigte gegen Verkaufspläne für den Bereich Starter und Generatoren - 2.000 bei Kundgebung

  • 02.07.2015
  • kw/igm
  • News, Presseinfos

Stuttgart/Hannover – Über 2.000 Bosch-Beschäftigte protestierten am Donnerstag (2.07.) vor dem Bosch-Hauptsitz in Gerlingen gegen die Entscheidung der Geschäftsführung, einen Partner oder Käufer für den Geschäftsbereich Starter Motors and Generators (SG) zu suchen. Unter ihnen waren mehr als 1.000 Beschäftigte aus den in Deutschland hauptbetroffenen Standorten Hildesheim und Schwieberdingen. Aus allen deutschen Bosch-Standorten wurden Delegationen auf die Kundgebung entsandt. Auch Beschäftigte der Mercedes-Benz-Werke Sindelfingen und Untertürkheim waren anwesend.

mehr...

MAN Truck & Bus

2.550 Arbeitsplätze am Standort in Salzgitter abgesichert. Hartmut Meine: „Andere Konzerne sollten sich an langfristiger Standortsicherung ein Beispiel nehmen.“

  • 24.06.2015
  • kw/igm
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro

Hannover/Salzgitter – Betriebsrat und IG Metall haben mit dem Management der MAN Truck & Bus (MTB) eine nachhaltige Rahmenvereinbarung zur Standort- und Beschäftigungssicherung abgeschlossen. Das Unternehmen sagt zu, die Investitionen auszubauen, um die Wettbewerbsfähigkeit langfristig abzusichern. Mit der Vereinbarung werden am Standort Salzgitter rund 2.550 Arbeitsplätze nachhaltig abgesichert. Von der Vereinbarung profitieren neben Salzgitter die Standorte München, Nürnberg, Plauen sowie der Standort Steyr in Österreich.

mehr...

Bosch

2. Juli: Bosch-Beschäftigte ziehen vor die Konzernzentrale

  • 24.06.2015
  • kw/igm
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro

Stuttgart/Hannover – Rund 2.000 Bosch-Beschäftigte werden am 2. Juli 2015 vor dem Bosch-Hauptsitz in Gerlingen erwartet - davon mehr als 1.000 aus den in Deutschland hauptbetroffenen Standorten Hildesheim und Schwieberdingen. Anlass der Protestkundgebung ist die kürzlich veröffentlichte Erklärung der Geschäftsführung, einen Partner oder Käufer für den Geschäftsbereich Starter Motors and Generators (SG) zu suchen. Neben den SG-Beschäftigten werden Delegationen aus allen deutschen Bosch-Standorten erwartet. Auch Mitarbeiter der beiden Mercedes-Benz-Werke Sindelfingen und Untertürkheim haben ihre Teilnahme angekündigt.

mehr...

Tarifergebnis für das Kfz-Handwerk in Sachsen-Anhalt erzielt

Beschäftigte profitieren von deutlicher Entgelterhöhung in zwei Schritten

  • 22.06.2015
  • kw/igm
  • News, Presseinfos, Tarif, Kfz-Handwerk

Möckern – Die IG Metall und die Tarifgemeinschaft Mitteldeutschland für das Kfz-Gewerbe haben am heutigen Montag ein Tarifergebnis erzielt. In der zweiten Tarifverhandlung vereinbarten die Tarifvertragsparteien eine deutliche Entgelterhöhung für die Beschäftigten im Kfz-Handwerk in zwei Schritten:

mehr...

Bespitzelungsaffäre bei Renold

Konflikt zwischen Renold und Betriebsrat einvernehmlich beigelegt

  • 20.05.2015
  • kw/igm
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro

Einbeck/Hannover – Der Konflikt zwischen dem Antriebstechnikhersteller Renold in Einbeck und dem Betriebsrat des Unternehmens konnte einvernehmlich beigelegt werden. Die angestrebten Verfahren vor dem Arbeitsgericht Göttingen wurden zurückgezogen.

mehr...

Bespitzelungsaffäre bei Renold

Geschäftsführung bespitzelt Betriebsräte – IG Metall empört über massiven Angriff auf die Mitbestimmung

  • 11.05.2015
  • kw/igm
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro

Einbeck/Hannover – Beim Antriebstechnikhersteller Renold in Einbeck wurden wochenlang Betriebsräte massiv bespitzelt, darunter auch der Betriebsratsvorsitzende. Dafür hat die Geschäftsführung vermutlich illegalerweise installierte Überwachungskameras auf dem Werksgelände genutzt und umfangreiche personelle Ressourcen eingesetzt. Die gesamte Belegschaft ist über das Vorgehen der Geschäftsführung entsetzt und hat dies bereits deutlich zum Ausdruck gebracht. Offensichtlich wurden die Betriebsräte bei Beratungsgesprächen mit Beschäftigten auf dem Außengelände des Unternehmens überwacht.

mehr...

IG Metall-Gedenkveranstaltung zum Tag der Befreiung

Meine: "Der Holocaust verpflichtet zur ständigen Wachsamkeit gegenüber rechtsextremistischen und ausländerfeindlichen Haltungen und Gruppierungen"

  • 08.05.2015
  • us/igm
  • News, Presseinfos

Bergen-Belsen - Mehr als 1.000 Menschen haben am Vormittag an einer Gedenkveranstaltung auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers Bergen-Belsen teilgenommen. Die IG Metall hatte anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung vom Nationalsozialismus dazu eingeladen, um aller Opfer der Terrorherrschaft zu gedenken.

mehr...

Maikundgebung in Hannover

Hartmut Meine fordert Ende der Kampagnen gegen den Mindestlohn: „Mindestlohn ist Silber, Tariflohn ist Gold“

  • 01.05.2015
  • kw/igm
  • News, Presseinfos

Hannover – Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, forderte auf der heutigen Maikundgebung ein Ende der Kampagnen gegen den Mindestlohn. „In der Vergangenheit wurde der Flächentarifvertrag in vielen Branchen durch die Arbeitgeber umgangen, ausgehöhlt oder abgeschafft. Leiharbeit und Werkverträge wurden massiv ausgeweitet und in vielen Branchen zum Lohndumping missbraucht. Damit ist jetzt Schluss. Dumpinglöhne unter 8,50 Euro sind gesetzeswidrig und das wird auch so bleiben!“

mehr...

Tarifrunde Kfz-Handwerk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Geld und einen Qualifizierungstarifvertrag

  • 27.03.2015
  • kw/igm
  • News, Presseinfos, Handwerk, Kfz-Handwerk

Hannover – Die IG Metall-Tarifkommissionen für das Kfz-Handwerk in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt haben die Forderungen für die anstehende Kfz-Tarifrunde beschlossen. Die IG Metall fordert für rund 56.000 Beschäftigte des Kfz-Handwerks 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate. Zudem will die IG Metall einen Qualifizierungstarifvertrag in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt durchsetzen, um dem massiven Fachkräftemangel in der Branche entgegen zu wirken.

mehr...

Presse

Termine

Jun29

29.06.2019

FAIRWANDEL

Alle Termine

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung