Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Reaktion auf die sture Haltung der Arbeitgeber in den Tarifverhandlungen: IG Metall ruft zu Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie auf

  • 29.12.2017
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro

Hannover – Als Reaktion auf die sture Haltung der Arbeitgeber ruft die IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie zu Warnstreiks auf. Mit ersten Warnstreiks ist bereits in der ersten Januarwoche zu rechnen. Ab dem 8. Januar 2018 ruft die IG Metall zu flächendeckenden Aktionen auf.

Thorsten Gröger, IG Metall Bezirksleiter und Verhandlungsführer

Die IG Metall fordert sechs Prozent mehr Lohn und den Anspruch auf kurze Vollzeit. Dies wird von den Arbeitgebern nach wie vor abgelehnt. Stattdessen boten sie in der letzten Verhandlung eine Entgelterhöhung um lediglich 2 Prozent; dies wiederum mit der Bedingung verknüpft, dass die Gegenforderungen der Arbeitgeber erfüllt werden: umfassende Ausweitungsmöglichkeiten der wöchentlichen Arbeitszeit, Wegfall von Zuschlägen, Ausweitung befristeter Beschäftigungsmöglichkeiten und Infragestellung des Achtstundentages.

 

Thorsten Gröger, Verhandlungsführer für die Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen und Sachsen-Anhalt: „Wir erwarten in der nächsten Verhandlungsrunde ein deutliches Entgegenkommen der Arbeitgeber. Die Arbeitgeber haben bisher keine Bereitschaft erkennen lassen, über unsere Forderungen lösungsorientiert zu verhandeln. Das Angebot ist eine Mogelpackung, weil es an unverschämte Bedingungen geknüpft ist. Dafür werden die Arbeitgeber nun die Reaktion aus den Betrieben zu spüren bekommen.“

 

Der nächste Verhandlungstermin für die niedersächsische Metall- und Elektroindustrie ist am 16. Januar 2018 in Hannover. Für die Beschäftigten in Sachsen-Anhalt wird am 19. Januar in Magdeburg verhandelt, das Tarifgebiet Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim folgt am 22. Januar.

 

(Presseinformation Nr. 57/2017)

 

Weitere Informationen siehe Flugblatt:

Presse

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung