Bunt statt Braun

IG Metall ruft am 12. Januar zur Demonstration gegen den hannoverschen Pegida-Ableger auf

  • 09.01.2015
  • kw/igm
  • News, Presseinfos

Hannover – Die IG Metall ruft zur Demonstration gegen den Pegida-Ableger Hagida auf und will am 12. Januar in Hannover ein deutliches Zeichen für Toleranz und gegen Ausgrenzung von Bevölkerungsgruppen setzen. „Wenn Minderheiten und Glaubensge-meinschaften ausgegrenzt werden, haben wir dem entschieden und frühzeitig entgegen zu treten,“ begründete Dirk Schulze, IG Metall-Bevollmächtigter in der Region Hannover, das Engagement der IG Metall am heutigen Freitag.

„Die selbsternannten Wächter des Abendlandes mit ihren fremdenfeindlichen Parolen und Ressentiments gegenüber Muslimen haben in Hannover und anderen Regionen keinen Platz,“ sagte HartmutMeine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Besonders beschämend sei, so Meine weiter, dass die Pegida-Ableger die Symbolik der Montagsdemonstrationen nutzten, die sich 1989 gegen die undemokratischen Strukturen der DDR gerichtet hätten. „Damals ging es um mehr Demokratie, jetzt geht es um Ausgrenzung, Diffamierung und Kriminalisierung einer Glaubensgemeinschaft. Das werden wir nicht hinnehmen und uns dem entschieden entgegenstellen.“

 

Hinweis:

Die Demonstration gegen den hannoverschen Pegida-Ableger beginnt am 12. Januar um 17.30 Uhr vor der Marktkirche in Hannover. Von dort startet der Demonstrationszug zum Georgsplatz mit anschließender Kundgebung.

 

Weitere Informationen:

 

 

Presse

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung