Meldungsarchiv: Presse

Nach Datum filtern +X

Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen und Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim:

Tarifabschlüsse sichern Beschäftigung, Zuschuss zum Kurzarbeitergeld und regeln Unterstützung für Eltern

  • 27.03.2020
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro

Hannover/ Osnabrück – Die IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und der Arbeitgeberverband NiedersachsenMetall konnten zwei Tarifabschlüsse für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie für die Tarifgebiete Niedersachsen und Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim erzielen. Die Tarifabschlüsse sehen unter anderem Regelungen vor, die in der Corona-Krise den Umgang mit Kurzarbeit und die Freistellung bei Engpässen in der Kinderbetreuung erleichtern.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie 2020

Tarifabschluss für Sachsen-Anhalt sichert Beschäftigung, Zuschuss zum Kurzarbeitergeld und regelt Unterstützung für Eltern

  • 24.03.2020
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro

Magdeburg/Hannover – Die IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt und der Arbeitgeberverband für die Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt haben ein Tarifergebnis für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie in Sachsen-Anhalt erzielt. Der Tarifvertrag sieht unter anderem Regelungen vor, die in der Corona-Krise den Umgang mit Kurzarbeit und die Freistellung bei Engpässen in der Kinderbetreuung erleichtern.

mehr...

Tarifbewegung 2020 in der Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt

Erstes Tarif-Gespräch in konstruktiver Atmosphäre, aber ohne entscheidende Annäherung

  • 11.03.2020
  • News, Presseinfos

Hannover – Am heutigen Mittwochnachmittag haben erste vorgezogene Tarif-Gespräche für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie im Tarifgebiet Sachsen-Anhalt stattgefunden. In diesen Gesprächen, die in der Friedenspflicht begonnen haben, geht es um Entgeltsicherung und Kaufkraftsteigerung, Beschäftigungssicherung und Zukunft im Strukturwandel sowie um die Angleichung der Arbeitszeit.

mehr...

Fusion Alstom und Bombardier

Offener Brief: IG Metall fordert klare Signale von der Politik

  • 20.02.2020
  • News, Presseinfos

Hannover - Angesichts der Pläne von Alstom und Bombardier, die Zugsparte von Bombardier an den Alstom-Konzern zu verkaufen, erwartet die IG Metall Bezirksleitung in Hannover klare Signale der Politik an beide Konzerne. „Es wäre absurd“, so Bezirksleiter Thorsten Gröger von der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, „wenn die Beschäftigten der Bahnindustrie ausgerechnet jetzt, wo alle Welt über einen Ausbau des öffentlichen Verkehrs redet, wegen der Gewinnphantasien von Konzernmanagern Angst um ihre Arbeitsplätze haben müssten.“

mehr...

Tarifrunde 2020 in der Metall- und Elektroindustrie

IG Metall geht in vorgezogene Verhandlungen über Zukunftspaket

  • 20.02.2020
  • News, Presseinfos, Tarif

Hannover – Die Tarifkommission der niedersächsischen Metall- und Elektroindustrie hat sich heute für vorgezogene Verhandlungen mit dem Arbeitgeberverband NiedersachsenMetall ausgesprochen. Der erste vorgezogene Verhandlungstermin ist am kommenden Montag, den 24.2., ab 15.30 Uhr im Hotel Wienecke XI. in der Hildesheimer Straße 380 in Hannover.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen

IG Metall führt Sondierungsgespräche über Zukunftspaket

  • 18.02.2020
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro

Hannover – Die IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt begrüßt die von NiedersachsenMetall geäußerte Bereitschaft zu Sondierungsgesprächen über ein Zukunftspaket. Im Rahmen des von der IG Metall vorgeschlagenen Moratoriums in der aktuellen Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie wird es darin vor allem um die Zukunft von Beschäftigung und Ansprüche auf Qualifizierung gehen. Zu den Eckpunkten der bevorstehenden Sondierungsgespräche gehört zudem eine Stärkung der Kaufkraft, um den privaten Konsum als Wachstumsmotor anzuregen.

mehr...

Tarifrunden 2020

Geld und Perspektive: IG Metall diskutiert Schwerpunkte für die Tarifrunden 2020 in der Metall- und Elektroindustrie und bei der Volkswagen AG

  • 16.01.2020
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro, Volkswagen

Hannover – Die regionalen Tarifkommissionen der Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen, Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, Sachsen-Anhalt und der Volkswagen AG haben in ihren heutigen Sitzungen den Forderungsrahmen der aktuellen Tarifrunde diskutiert.

mehr...

Tarifergebnis für die Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie in Sachsen-Anhalt erzielt

Mehr Geld in zwei Stufen. Besonderes Plus bei den Ausbildungsvergütungen

  • 29.11.2019
  • News, Presseinfos, Tarif, Holz & Kunststoff

Barleben – Für die rund 8 000 Beschäftigten der Holz und Kunststoff verarbeiten-den Industrie in Sachsen-Anhalt konnte am Donnerstag ein Ergebnis erzielt werden: Ab 1. Januar 2020 werden die Entgelte um 2,7 Prozent und ab 1. Januar 2021 nochmals um 1,9 Prozent erhöht. Für die Monate Oktober bis Dezember erhalten die Beschäftigten pauschal 75 Euro. Die Auszubildenden erhalten eine überproportionale Erhöhung zwischen 60 Euro und 110 Euro monatlich. Außerdem wird der bestehende Demografie-Fonds für Altersteilzeit auf 315 Euro erhöht.

mehr...

Proteste gegen AFD-Parteitag in Braunschweig

IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt unterstützt Proteste gegen AFD-Parteitag in Braunschweig

  • 28.11.2019
  • News, Presseinfos

Hannover – Die IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt unterstützt den Aufruf der IG Metall Süd-Ost-Niedersachsen zu Protesten gegen den Parteitag der AfD Ende November in Braunschweig. Das erklärte IG Metall Bezirksleiter Thorsten Gröger anlässlich eines Treffens aller Geschäftsstellen des Bezirks vor rund 100 Teilnehmern am Donnerstag in Hannover.

mehr...

Bundesweit erstes Tarifergebnis für die Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie erzielt

Mehr Geld über Druck in den Betrieben durchgesetzt

  • 26.11.2019
  • News, Presseinfos, Tarif, Holz & Kunststoff

Hannover – Für die Beschäftigten der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie in Niedersachsen und Bremen konnte in der dritten Verhandlungsrunde am Montag ein Ergebnis erzielt werden: Ab 1. Januar 2020 werden die Entgelte um 2,6 Prozent und ab 1. Januar 2021 nochmals um 1,8 Prozent erhöht. Für die Monate Oktober bis Dezember erhalten die Beschäftigten pauschal 150 Euro. Die Auszubildenden erhalten eine überproportionale Erhöhung zwischen 55 Euro und 100 Euro monatlich.

mehr...