Meldungsarchiv

Nach Datum filtern +X

Metall- und Elektroindustrie

IG Metall-Tarifkommission macht Weg frei für Gespräche zur Beschäftigungssicherung

  • 24.11.2009
  • kw/igm
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro

Hannover – Vor dem Hintergrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation in der Metall- und Elektroindustrie will die niedersächsische IG Metall bereits in diesem Monat Gespräche zur Beschäftigungssicherung mit dem Arbeitgeberverband aufnehmen. Dafür haben sich am heutigen Dienstag die rund 100 Mitglieder der IG Metall-Tarifkommission ausgesprochen. Ein erstes Sondierungsgespräch wird am kommenden Montag (30.11.) in Hannover stattfinden.

mehr...

Karmann

Volkswagen und IG Metall vereinbaren Vertrag zur Automobilfertigung in Osnabrück

  • 20.11.2009
  • kw/igm
  • News, Presseinfos, Volkswagen

Wolfsburg / Osnabrück – Volkswagen stellt eine Automobilfertigung in Osnabrück sicher: Auf dem Firmengelände von Karmann wird eine Volkswagen-Tochtergesellschaft ab 2011 eine Fahrzeugproduktion aufnehmen. Die IG Metall hat dazu eine Grundlagenvereinbarung mit Volkswagen abgeschlossen, gab Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, am heutigen Freitag bekannt. Daraus ergeben sich Perspektiven für den Automobilbau in der Region Osnabrück: Die Belegschaft der neuen Volkswagen-Tochtergesellschaft wird schrittweise bis 2014 auf über 1.000 deutlich ansteigen. Kurzfristig werden bereits im nächsten Jahr 200 Spezialisten benötigt. Beschäftigte in der Region Osnabrück mit Erfahrungen im Bereich der Automobilfertigung werden dabei besonders berücksichtigt. Dies bietet ab 2011 insbesondere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern eine Be-schäftigungschance, die derzeit in der Transfergesellschaft arbeiten. Die IG Metall konnte auch durchsetzen, dass alle Auszubildenden von Karmann in die neue Gesellschaft übernommen werden. Volkswagen hat sich darüber hinaus verpflichtet, ein Ausbildungskonzept zu erarbeiten, das die Ausbildung junger Menschen dauerhaft im Osnabrücker Unternehmen absichert. ...

mehr...

Geschäftsleitung will 9 Millionen von den Beschäftigten

IAV: IG Metall schaltet externen Sachverständigen ein

  • 13.11.2009
  • mm/dud
  • i-connection, News

Die Forderungen der IAV an die IG Metall und die Belegschaften stehen im Raum: 9 Millionen Euro sollen bei den tariflichen Leistungen eingespart werden, um damit zu einem positiven Ergebnis von einer Million Euro vor Steuern für 2010 zu kommen. Thilo Reusch, Verhandlungsführer der IG Metall bei der IAV, forderte vom Unternehmen vollständige Transparenz und kündigte an, dass die IG Metall ihre Mitglieder in den Diskussionsprozess mit einbeziehen und regelmäßig über die Hintergründe informieren werde.

mehr...

Telekommunikationsausrüster plant massiven Stellenabbau

Protestaktionen bei Alcatel-Lucent

  • 13.11.2009
  • mm/dud
  • i-connection

Bei Alcatel-Lucent soll europaweit ein Sechstel der Belegschaft abgebaut werden. Deutschland ist mit mehr als 500 Beschäftigten besonders betroffen. Die Belegschaften wehren sich. In einer Resolution fordern die Stuttgarter Beschäftigten die Konzernleitung auf, "von diesen wirtschaftlich unsinnigen und unsozialen Vorhaben abzulassen".

mehr...

Metall- und Elektroindustrie

Tarifkonferenz diskutiert Drei-Komponenten-Tarifforderung

  • 04.11.2009
  • pw/dud
  • News, Tarif, Metall & Elektro

Hannover – Im Vorfeld der 2010 anstehenden Tarifrunde für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie haben am heutigen Mittwoch über 200 Tarifkommissionsmitglieder die aktuelle wirtschaftliche Lage der Branche in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt analysiert.Demnach ist die wirtschaftliche Situation sehr differenziert: Etliche Betriebe mussten aufgrund der Auftragsrückgänge Kurzarbeit anmelden. Vor allem die LKW-Branche ist von Auftragsrückgängen stark betroffen. Andere Betriebe haben trotz der Wirtschaftskrise volle Auftragsbücher und werden auch im nächsten Jahr keine Beschäftigungsprobleme haben. Unter anderem profitieren viele Automobilzulieferer von der guten Auftragslage bei Volkswagen.

mehr...

Tarifrunde für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie

IG Metall diskutiert beschäftigtenorientierte Drei-Komponenten-Tarifforderung

  • 03.11.2009
  • mm/dud
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro

Hannover - Im Vorfeld der 2010 anstehenden Tarifrunde für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie hat der Meinungs- und Willensbildungsprozess unter den Mitgliedern der IG Metall begonnen. Angesichts der Wirtschaftskrise schlägt Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, vor, mit einer aus drei Komponenten bestehenden beschäftigtenorientierten Tarifforderung in die Verhandlungen im nächsten Jahr zu gehen. „Auf die Formel gebracht heißt das: Wenn’s brummt, gibt’s mehr Geld. Wenn’s knirscht, gibt’s Beschäftigungssicherung“, sagt Hartmut Meine.

mehr...

i-connection am 26.11.2009 in Hannover

Netzwerktreffen zu Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen

  • 21.10.2009
  • pw/dud
  • i-connection

Das nächste i-connection Netzwerktreffen findet am 26. November 2009 in Hannover im Mercure Hotel Hannover Mitte von 9:30 bis 15:30 Uhr statt.

mehr...

Metall verarbeitendes Handwerk

Beschäftigten des Metall verarbeitenden Handwerks erhalten insgesamt 3,4 Prozent mehr Geld

  • 19.10.2009
  • us/igm
  • News, Metallhandwerk

Die Entgelte für die rund 18.000 Beschäftigten des Metall verarbeitenden Handwerks steigen um 3,4 Prozent. Die Entgelte werden in zwei Schritten angehoben: Zum 1. Januar 2010 steigen sie um 2,4 Prozent und zum 1. Januar 2011 um weitere 1 Prozent.

mehr...

35-Stunden-Woche in der ostdeutschen Stahlindustrie wird eingeführt. Meine: "Positives Signal für andere Branchen"

  • 30.09.2009
  • Maik Matthias
  • News, Presseinfos, Tarif

Magdeburg - Von der Einführung der 35-Stunden-Woche in der ostdeutschen Stahlindustrie profitieren in Sachsen-Anhalt rund 700 Beschäftigte der Ilsenburger Grobblech GmbH. Damit gilt ab dem 1. Oktober für die Beschäftigten der Ilsenburger Grobblech GmbH die gleiche tarifliche Arbeitszeit wie für die Beschäftigten in der westdeutschen Stahlindustrie.

mehr...

Tarifrunde Volkswagen

Tarifergebnis für Volkswagen-Beschäftigte erzielt

  • 28.09.2009
  • kw/igm
  • News, Presseinfos, Volkswagen

- Mehr Geld: 4,2 Prozent plus 710 Euro Einmalzahlung und Leistungszulage - Fortführung der Altersteilzeit - Absicherung von Ausbildung und Übernahme Hannover - In der vierten Tarifverhandlung für die rund 95.000 Volkswagen-Beschäftigten konnte ein Ergebnis erzielt werden. Hartmut Meine, IG Metall-Verhandlungsführer, bewertete den Abschluss als guten Kompromiss.

mehr...