Meldungsarchiv

Nach Datum filtern +X

HuK in Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt

Jetzt gibt`s mehr Geld in der Holz- und Kunststoffindustrie

  • 19.01.2021
  • News, Tarif, Holz & Kunststoff

Die zweite Stufe der Entgelterhöhung aus der Tarifrunde 2019 zündet: 1,8 Prozent mehr Geld ab dem 1. Januar 2021 erhalten die Beschäftigte der Holz- und Kunststoffindustrie in Niedersachsen und Bremen, sowie 1,9 Prozent in Sachsen-Anhalt.

mehr...

Tarif-Podcast "IG Metall nachgefragt"

(3) Neuer Tarif-Podcast zur ersten Verhandlungsrunde bei Volkswagen

  • 18.01.2021
  • Podcast

Die IG Metall fordert für die Beschäftigten bei Volkswagen mehr Geld und freie Zeit sowie eine Garantie für Ausbildungsplätze. In unserem Tarif-Podcast zu den Verhandlungen erklärt Bezirksleiter Thorsten Gröger, was die IG Metall für die Beschäftigten fordert und warum. Thilo Reusch, Tarifsekretär der IG Metall-Bezirksleitung und Mitglied der Verhandlungskommission in der Zuständigkeit für Volkswagen und Volkswagen-Töchter, berichtet vom Ablauf der Verhandlung am 13. Januar. Koray Korgmaz ist Gesamtjugend- und Auszubildendenvertreter bei Volkswagen. Er erklärt die "Jugendforderung", denn er vertritt die Azubis und dual Studierende am Verhandlungstisch.

mehr...

Kfz-Handwerk in Niedersachsen

Kfz-Handwerk: Regelungen zur Kurzarbeit bis Mitte des Jahres verlängert

  • 18.01.2021
  • News, Kfz-Handwerk

Zum zweiten Mal innerhalb eines Jahres sind die Ausstellungsräume in den Autohäusern geschlossen. Den Beschäftigten im Kfz-Handwerk droht erneut Kurzarbeit. Die Tarifpartner im niedersächsischen Kfz-Handwerk haben daher am vergangenen Freitag die Regelungen zur Kurzarbeit verlängert. Damit sind die Entgelte und die Arbeitsplätze bis Mitte 2021 gesichert.

mehr...

Dokumentation zweiter Transformationsdialog

Mitbestimmte Transformation - Transformierte Mitbestimmung

  • 15.01.2021
  • News, Transformation

In der Coronakrise stehen dabei die gewerkschaftlichen Handlungsmöglichkeiten auf einer besonderen Probe, weil eine wesentliche Voraussetzung für Solidarität die persönliche Begegnung ist. Einige Arbeitgeber sehen in der Krise die Chance „sozialen Ballast“ abzuwerfen und kurzfristig zu Lasten der Beschäftigten umzustrukturieren und ohne Zukunftskonzept zu entlassen.

mehr...

Tarifrunde 2021

Flugblatt: Start in die Verhandlungen bei Volkswagen

  • 14.01.2021
  • News, Volkswagen

Die erste Gesprächsrunde unter Corona-Schutzbedingungen ist gelaufen: Frisch getestet haben sich in kleiner Runde die Vertreter von IG Metall und Volkswagen getroffen. Die restlichen Mitglieder der IG Metall-Verhandlungskommission waren über eine Video-Konferenz in die Verhandlung eingebunden. Die IG Metall hat die Forderungen im Einzelnen erläutert. Wie erwartet, hat Volkswagen noch kein Angebot vorgelegt. Die erste Tarifverhandlung ist damit ergebnislos zu Ende gegangen. Die nächste Verhandlung ist für den 29. Januar vorgesehen.

mehr...

Tarifrunde 2021

Erste Tarifverhandlung bei Volkswagen ergebnislos vertagt. Arbeitnehmer wollen mehr Geld und freie Zeit sowie Garantie für Ausbildungsplätze. Gewerkschaftsmitglieder sollen Vorteile erhalten.

  • 13.01.2021
  • News, Presseinfos, Tarif, Volkswagen

Die IG Metall fordert für die 120.000 Beschäftigten bei Volkswagen eine Entgelterhöhung von 4 Prozent ab dem 1. Januar 2021, Verbesserungen bei der 2019 neu eingeführten tariflichen Freistellungszeit sowie die Fortschreibung der Ende 2020 ausgelaufenen Garantie zum Angebot von jährlich 1.400 neuen Ausbildungsplätzen für die kommenden 10 Jahre durch Volkswagen.

mehr...

Online-Seminare

Macht mit beim digitalen Bildungsprogramm zur Tarifbewegung

  • 13.01.2021
  • News

Beschäftigung sichern, Zukunft gestalten und Einkommen stärken. Das sind unsere Forderungen für die kommende Tarifrunde. Doch was steckt hinter den Forderungen? Wie begründen wir die Entgelthöhe? Was steckt hinter der Idee der 4-Tage-Woche zur Beschäftigungssicherung?

mehr...

DGB-Bezirk Niedersachsen – Bremen – Sachsen-Anhalt

Schluss mit Lohnarmut in Niedersachsen - Mindestlohn auf 12 Euro anheben!

  • 12.01.2021
  • News

Zum Neujahresbeginn hat der gesetzliche Mindestlohn sein sechsjähriges Jubiläum begangen. Durch ihn haben sich die Entgelte im Niedriglohnsektor nach jahrelanger Stagnation dynamisch nach oben entwickelt. Insgesamt 4 Millionen Beschäftigte können sich seitdem über höhere Einkommen und mehr soziale Teilhabe freuen. Als unmittelbare Folge wurde die Binnennachfrage gestärkt und zusätzliche Beschäftigung aufgebaut. Die Lohnuntergrenze hat sämtliche Schwarzmaler, die den Verlust hunderttausender Arbeitsplätze an die Wand malten, eines Besseren belehrt.

mehr...

Online-Veranstaltung am 14. Januar

Mitbestimmte Transformation! Transformierte Mitbestimmung?

  • 08.01.2021
  • Transformation, i-connection

„Mit Solidarität und Stärke aus der Krise“ lautet das Motto des IG Metall Bezirks Niedersachsen und Sachsen-Anhalt zur Sicherung guter Arbeit und des Gemeinwohls in der Corona-Krise sowie zur mitbestimmten Gestaltung der Transformation. Die konkreten Herausforderungen der Transformation für die Mitbestimmung sind Thema dieser Veranstaltung.

mehr...

Mobiles Arbeiten

Maßnahmenpaket: Büroarbeit als Ausnahme, mobiles Arbeiten als Regelfall?

  • 06.01.2021
  • News

Vor der Corona-Pandemie arbeiteten nur 4 Prozent der Befragten überwiegend zu Hause, jetzt sind es 27 Prozent, so die Ergebnisse einer Online-Befragung der Hans-Böckler-Stiftung. „Corona-Home-Office-Regelungen“ mussten häufig schnell eingeführt werden. Für viele Beschäftigte war dies als Krisenlösung akzeptabel, um Abstands- und Kontaktverbote einhalten zu können und das Ansteckungsrisiko zu minimieren.

mehr...