Meldungsarchiv

Nach Datum filtern +X

1. Tarifverhandlung für die Beschäftigten der Metallindustrie in Niedersachsen: IG Metall lehnt Moratoriumsvorschlag strikt ab

  • 08.10.2008
  • mm/dud
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro

Hannover – Die Tarifverhandlungen für die 75.000 Beschäftigten in der niedersächsischen Metall- und Elektroindustrie haben am heutigen Mittwoch in Hannover einen überraschenden Verlauf genommen: Die IG Metall lehnt den Arbeitgebervorschlag strikt ab, die Tarifrunde auszusetzen und ein Moratorium zu bilden.

mehr...

Aktionstag gegen prekäre Beschäftigung

Hartmut Meine fordert bessere Bedingungen für Leiharbeitsbeschäftigte

  • 07.10.2008
  • Maik Matthias
  • News, Presseinfos

Hannover – Die IG Metall hat am heutigen Dienstag anlässlich des "Aktionstages gegen prekäre Beschäftigung" zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion in die hannoversche Innenstadt eingeladen. Gewerkschaftsvertreter, Betriebsräte und Arbeitgeber diskutierten über die schlechten Arbeitsbedingungen der Leiharbeitsbeschäftigten.

mehr...

Auftakt zur Tarifrunde für die Metallindustrie in dieser Woche

  • 06.10.2008
  • pw/dud
  • News, Metall & Elektro

Die Tarifverhandlungen für die 75.000 Beschäftigten in der niedersächsischen Metallindustrie beginnen am 8. Oktober in Hannover. Am 10. Oktober folgen Verhandlungen für Sachsen-Anhalt und Osnabrück-Emsland. IG Metall-Bezirksleiter Hartmut Meine fordert die Arbeitgeber auf, bereits in der ersten Tarifrunde eine konstruktive Haltung einzunehmen und keine weiteren Polemiken an die Adresse der Beschäftigten auszusenden.

mehr...

Neue Altersteilzeit in Niedersachsen vereinbart

  • 02.10.2008
  • pw/dud
  • News, Presseinfos

Für die 75.000 Beschäftigten der niedersächsischen Metall- und Elektroindustrie haben IG Metall und NiedersachsenMetall eine neue Altersteilzeitregelung am gestrigen Mittwoch (1.10.) abgeschlossen. Zukünftig können insgesamt 4 Prozent der Beschäftigten eines Betriebes die Altersteilzeit in Anspruch nehmen. Der Tarifvertrag zum flexiblen Übergang in die Rente tritt am 1. Januar 2010 in Kraft und kann erstmals Ende 2016 gekündigt werden. Die entstehenden Kosten der neuen Altersteilzeit werden von Arbeitgebern und Arbeitnehmern paritätisch finanziert. Der Arbeitnehmerbeitrag beträgt maximal 0,4 Prozent der Entgeltsumme. Der Betrag wird im Rahmen einer Tarifrunde nach 2010 einmalig kompensiert.

mehr...

Tarifergebnis für das Heizungshandwerk erzielt: Beschäftigte erhalten in zwei Schritten insgesamt 6,1 Prozent mehr Geld

  • 01.10.2008
  • mm/dud
  • News, Presseinfos, Sanitär-, Heizung-, Klima- und Klempnertechnik

Hannover. - Die 20.000 Beschäftigten des Heizungshandwerks in Niedersachsen und Bremen erhalten insgesamt 6,1 Prozent mehr Geld. Die Entgelte und Ausbildungsvergüten steigen in zwei Schritten: Ab dem 1. Oktober steigen die Entgelte um 3,2 Prozent und ab dem 1. September 2009 um weitere 2,9 Prozent. Darauf einigten sich Arbeitgeber und IG Metall in der vierten Verhandlungsrunde.

mehr...

Home / Aktuelles

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung