Vertrauensleutekonferenz

Bezirkliche Vertrauensleutekonferenz der IG Metall am 28. Februar 2019

  • 01.03.2019
  • News, Bildergalerie, Video

An der gestrigen bezirklichen Vertrauensleutekonferenz beteiligten sich mehr als 100 Vertrauensleute aus dem ganzen Bezirk. Zu Beginn zeigte der Bezirksleiter Thorsten Gröger die vielfältigen Gestaltungsfelder und Herausforderungen der IG Metall auf, mit denen die Arbeit der Vertrauensleute eng verknüpft sind.

Thorsten Gröger spricht zu den Teilnehmenden (Foto: IG Metall)

Schwerpunkte dabei waren die Herausforderung, den Transformationsprozess gemeinsam zu gestalten, sowie die tarifpolitische Forderung der Arbeitszeitangleichung Ost und West umzusetzen. 

Karoline Kleinschmidt erläuterte anschließend die innerorganisatorische Diskussion um die Richtlinie Vertrauensleutearbeit der IG Metall. In einem Kurzfilm und einem Redebeitrag wurde auf die betriebliche Ansprache von Studierenden in den Betrieben, besonders in der vorlesungsfreien Zeit im Sommer (Ferienjobber/innen) hingewiesen. Dirk Neumann, FB Sozialpolitik beim Vorstand der IG Metall, gab im Plenum einen Überblick über die heutige Rentenpolitik, die Entwicklung der Rentenhöhe und –zeiten sowie über Diskussionen zur betrieblichen Altersversorgung.

 

In mehreren Arbeitsgruppen beschäftigten sich die Teilnehmer/innen intensiv mit den Themenfeldern Arbeitszeit und Belastung, Sozial- und Rentenpolitische Ideen, Gewerkschaftliche Bildungspolitik, Transformation gestalten.