Bildung

Zentrales Bildungsprogramm 2021

  • 15.09.2020
  • News

Frankfurt am Main - Das zentrale Bildungsprogramm der IG Metall für das Jahr 2021 liegt vor. In den kommenden Tagen beginnt der Versand an die IG Metall-Geschäftsstellen, um eine möglichst schnelle Verteilung an unsere Mitglieder vornehmen zu können. Die Freischaltung zur Anmeldung für Mitglieder über die örtliche Geschäftsstelle erfolgt - wie auch in den vergangenen Jahren - etwas zeitverzögert am 12. Oktober. So bleibt Zeit, das Bildungsprogramm vorher in den Betrieben zu verteilen und sich in Ruhe entscheiden zu können, welche Seminare für einen selbst von Interesse sind.

Wie in den vergangenen Jahren besteht das zentrale Bildungsprogramm aus zwei Heften und einer Kurzfassung:

 

  • Heft 1 richtet sich mit Seminaren, die insbesondere nach den Bildungsfreistellungsgesetzen der Bundesländer und/oder nach den Freistellungsarten § 37. 6 bzw. § 37.7 BetrVG besucht werden können, an alle "Aktiven in Betrieb und Gesellschaft". Also an aktive Beschäftigte, Vertrauensleute, Betriebsräte sowie SBV- und JAV-Mitglieder und an Referent*innen der IG Metall.
     
  • Heft 2 richtet sich ausschließlich an Mitglieder des Betriebsrates, der Jugend- und Auszubildendenvertretung und Mitglieder der Schwerbehindertenvertretung sowie an Mitglieder des Aufsichtsrats.