Tarifverhandlungen Sitech

Tarifergebnis für Sitech-Beschäftigte erzielt: 3,4 Prozent mehr Geld, erstmals Altersteilzeit-Tarifvertrag durchgesetzt, Einstieg in die Bildungsteilzeit

  • 24.03.2015
  • kw/igm
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro, Volkswagen

Hannover – Die IG Metall konnte in der dritten Tarifverhandlung für die rund 2.400 Beschäftigten des Sitzherstellers Sitech einen Tarifkompromiss erzielen: Ab Juni werden die Entgelte um 3,4 Prozent angehoben, zusätzlich erhalten die Beschäftigten eine Einmalzahlung von 150 Euro. Der Tarifvertrag hat eine Laufzeit von 15 Monaten und läuft bis zum 31. Mai 2016.

Aktion vor dem Verhandlungslokal (Foto: IG Metall)

Zudem konnte sich die IG Metall mit ihrer Forderung nach einem Altersteilzeit-Tarifvertrag durchsetzen. Auf der Grundlage des Tarifvertrages haben 4 Prozent der Beschäftigten einen Anspruch auf Altersteilzeit. Mit der von der IG Metall durchgesetzten Bildungsteilzeit werden die Bedingungen für eine berufliche Weiterbildung der Beschäftigten erstmals tariflich geregelt.

 

Thilo Reusch, IG Metall-Verhandlungsführer, bewertete den erzielten Tarifkompromiss als positiv. „Es waren ausgesprochen harte Verhandlungen. Nur mit der Androhung von Protesten ist es gelungen, das Ergebnis aus der Fläche eins zu eins zu übernehmen. Insofern bin ich zufrieden mit dem erzielten Ergebnis.“

 

(Presseinformation Nr.  53/2015)

Home / Aktuelles

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung