Autostadt GmbH, Autovision GmbH und Wolfsburg AG

Tarifergebnis für drei weitere VW-Töchter

  • 21.06.2012
  • pw/dud
  • News, Presseinfos, Volkswagen

Hannover – Für die rund 1600 Beschäftigten der Autostadt GmbH in Wolfsburg sowie der Kernbereiche der Autovisions GmbH und der Wolfsburg AG gibt es ab 4,3 Prozent mehr Geld ab dem 1. Juni 2012. Die Laufzeit der neuen Entgeltarifverträge beträgt 13 Monate und endet am 30. Juni 2013. Darauf einigten sich IG Metall und Vertreter der drei Unternehmen am Abend des 20. Juni nach sechsstündiger Verhandlung.

Eckdaten:

  • 4,3 Prozent mehr Geld
  • erstmals eigener Tarifvertrag für die Auszubildenden mit unbefristeter Übernahme
  • erstmals eigener Tarifvertrag zur Altersteilzeit

Zudem wurden für die Auszubildenden der Autostadt GmbH und der Wolfsburg AG erstmals eigenständige Ausbildungstarifverträge abgeschlossen, die sich inhaltlich an den VW-Ausbildungsregelungen orientieren. Danach werden zukünftig die Auszubil-denden auf Basis eines internen Beurteilungssystems nach ihrer Ausbildung in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen. Dazu wird es eine Reihe zusätzlicher Leistungen geben, wie etwa einen Lernmittelzuschuss und eine verbesserte Einmalzahlung. Für die Auszubildenden der Autovision GmbH waren diese Regelungen bereits vor zwei Tagen tariflich geregelt worden.

 

Zusätzlich konnte für die Beschäftigten der Autostadt und der Wolfsburg AG erstmals ein Tarifvertrag zum flexiblen Übergang in die Rente abgeschlossen werden. Danach haben zukünftig fünf Prozent der Belegschaften vor ihrem Renteneintritt einen Anspruch auf vorzeitiges Ausscheiden aus dem Arbeitsleben.

Thilo Reusch, der Verhandlungsführer der IG Metall, zeigte sich mit dem Ergebnis sehr zufrieden: „Es ist uns gelungen, die Tariferhöhung von 4,3 Prozent, die wir bei VW abgeschlossen haben, auch auf alle Töchter zu übertragen. Das ist nur fair, denn die Beschäftigten der Töchter tragen erheblich zum großen Erfolg des Mutterkonzernes bei.”

Home / Aktuelles

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung