IG Metall fordert nachhaltige Finanzierung der Rentenversicherung

McAllister muss Rentenbeitragssenkung im Bundesrat verhindern

  • 01.10.2012
  • pw/dud
  • News, Presseinfos

Hannover – Die IG Metall hält die ab 2013 von der Bundesregierung geplante Absenkung des Rentenbeitragssatzes von derzeit 19,6 Prozent für verfehlt. Diese Auffassung wird auch von zehn Landesregierungen vertreten, darunter die CDU-geführten Regierungen von Sachsen-Anhalt und Thüringen. Ähnlich wie die IG Metall wollen die Landesvertreter die geplante Absenkung des Rentenbeitragssatzes verhindern und die Nachhaltigkeitsrücklage ausbauen.

Hartmut Meine

Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, fordert die Landesregierung Niedersachsen auf, sich der Auffassung der zehn anderen Bundesländer anzuschließen und eine Absenkung des Beitragssatzes zu verhindern. „Im Interesse der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer muss der Ministerpräsident McAllister gegen die Absenkung des Beitragssatzes stimmen. Eine kurzfristige Reduzierung der Rentenbeiträge gefährdet die nachhaltige Finanzierung des Rentenversicherungssystems. Mit einer verlässlichen Politik hat das nichts zu tun. Es ist vor der anstehenden Landtagswahl in Niedersachsen und der Bundestagswahl nicht mehr als ein taktisches Manöver. Es bedarf keiner Wahlgeschenke, die auf Kosten der Beschäftigten und ihrer Rente gemacht werden,“ so Hartmut Meine.
 
Ein nachhaltiges Finanzierungskonzept zur Absicherung der Renten der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist notwendig. Die IG Metall ist der Auffassung, dass das vom DGB vorgelegte alternative Finanzierungskonzept der Rentenversicherung umgesetzt werden sollte. Dieses sieht vor, den Rentenbeitragssatz bereits ab 2014 um 0,2 Prozent pro Jahr anzuheben, so dass ab 2030 ein Beitragssatz von 22 Prozent gilt. Damit kann das derzeitige Rentenniveau von 51 Prozent abgesichert werden und der Altersarmut von breiten Bevölkerungskreisen zumindest teilweise entgegengewirkt werden.

 

(Presseinformation Nr. 75 / 2012 des IG Metall-Bezirks Niedersachsen und Sachsen-Anhalt)

Home / Aktuelles

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung