Seminar vom 25.-28.9.2019 in Berlin

Ingenieurin/Ingenieur - ein besonderer Beruf

  • 14.08.2019
  • Studierende, i-connection

Zunehmend wird von Engineering- und IT-Expertinnen und -Experten erwartet, dass sie Architektinnen bzw. Architekten sein sollen. Sie sollen nicht, um im Bild zu bleiben, eine Expertise für ein bestimmtes Fenster oder den Treppenbau haben, sondern das gesamte Haus im Blick haben und diejenigen zusammenbringen, die können, was benötigt wird.

Wer sich im Studium der Lösung eines bestimmten Detailproblems verschrieben hat, sieht sich nun vor die Herausforderung gestellt, als (internationale) Projekt-managerin bzw. (internationaler) Projektmanager zu arbeiten.Im Seminar wollen wir der Frage nachgehen, wie sich das Arbeiten im digitalen Zeitalter verändert und wie wir es in unserem Sinne gestalten können.

 

Themen im Seminar

  • In welcher Beziehung stehen technische Innovation und soziale Verantwortung zueinander?
  • Haben Algorithmen eine Moral? Lässt sich diese programmieren?
  • Wer arbeitet hier für wen?
  • Bestimmen die Maschinen künftig die menschliche Arbeit, oder geben wir der Technik ihre Bestimmung?
  • Was bedeutet agiles Arbeiten in der Praxis, und welche Chancen bieten die Prinzipien des agilen Manifestes für gute Arbeitsbedingungen?
  • Sustainable Engineering: schöner Traum oder überlebensnotwendig?

Die Anmeldung zum erfolgt über die zuständige Geschäftsstelle der IG Metall (Seminarnummer BX03919).

Home / Aktuelles

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung