Stahlindustrie

IG Metall: Vereinbarungen mit der Salzgitter AG schaffen Perspektiven für Beschäftigte und Unternehmen

  • 17.09.2013
  • igmetall
  • Betrieb

Frankfurt am Main – Die IG Metall hat die erzielten Vereinbarungen mit der Salzgitter AG als "wichtige Schritte in die richtige Richtung" begrüßt. "Die Vereinbarungen tragen zur Bewältigung der Herausforderungen bei, vor die sich die Salzgitter AG aufgrund des schwierigen Marktumfeldes gestellt sieht", sagte Hans-Jürgen Urban, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall und stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der Salzgitter AG, am Montag in Frankfurt.

Der vereinbarte "Zukunftsvertrag" biete einen geeigneten Rahmen, Personalmaßnahmen konzernweit auf der Grundlage gesicherter arbeitsrechtlicher und tariflicher Standards umzusetzen. "Im Sinne einer positiven Zukunftsvorsorge sind aus Sicht der IG Metall vor allem die Zusicherungen bei Ausbildung, zur Übernahme von Ausge­bildeten und zu Qualifizierungsangeboten bei einem Arbeitsplatzwechsel von besonderer Bedeutung", betonte Urban.

 

Gleichzeitig eröffneten die "Eckpunkte für einen Interessenausgleich und Sozialplan für die PTG GmbH" den von Arbeitsplatzverlusten betroffenen Beschäftigten eine Perspektive außerhalb des Werkes in Peine. Dies werde durch das Angebot von Ersatzarbeitsplätzen in anderen Konzerngesellschaften sowie die Einrichtung einer Transfergesellschaft ermöglicht. "Insgesamt stellen die Eckpunkte einen wichtigen Beitrag zur sozialverträglichen Durchführung der Personalmaßnahmen sowie zur Sicherung des Peiner Standortes dar", sagte Urban. Die Vereinbarungen seien in harten aber fairen Verhandlungen erzielt worden. "Damit hat die Mitbestimmung in der Salzgitter AG erneut eine schwierige Bewährungsprobe bestanden." Der Abbau von Arbeitsplätzen könne jedoch kein Ersatz für eine Zukunftsstrategie sein. "Der Konzernvorstand ist jetzt gefordert, mit Blick auf neue Märkte und Produkte neue Perspektiven zu erschließen", sagte Urban.

Home / Aktuelles

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung