Atomkraft: Schluss!

IG Metall ruft zu bundesweiten Protesten gegen die Nutzung der Atomkraft auf

  • 24.05.2011
  • pw/dud
  • News, Presseinfos

Hannover – Unter dem Motto "Atomkraft: Schluss!" finden am 28. Mai in mehr als 21 Städten Großdemonstrationen gegen die Nutzung der Atomenergie statt. Gemeinsam mit Anti-Atomkraft-Organisationen ruft die IG Metall ihre Mitglieder zur Teilnahme an den Protesten auf.

25 Jahre nach der Reaktorkatastrophe in Tschernobyl hat die Atomkatastrophe in Fukushima erneut gezeigt, dass die Atomenergie unbeherrschbar ist und die Lebensgrundlagen der Menschen vernichtet. Hinzu kommen die ungelösten Probleme mit der Endlagerung des strahlenden Atommülls. Das würden vor allem die katastrophalen Zustände in der Asse oder im Schacht Konrad zeigen, so Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. "Die IG Metall fordert daher den schnellstmöglichen Ausstieg aus der rückwärtsgewandten Atomtechnologie, ein tragfähiges Endlagerkonzept für den vorhandenen Atommüll und eine konsequente Energiewende, die den Ausbau der erneuerbaren Energieträger fördert. Es muss Schluss sein mit der Atomkraft," sagt Meine, der in Hannover am Samstag auf dem Opernplatz sprechen wird.

Die Zukunft liegt bei den erneuerbaren Energien und der konsequenten Steigerung der Energieeffizienz. Dieser ökologische Umbau der Industriegesellschaft darf aber nicht zu Lasten der Beschäftigten gehen. "Auch die Windkraft- und Solarbranche haben die Mitbestimmungsrechte der Beschäftigten zu wahren und die Tarifverträge einzuhalten. Der Umbau der Industriegesellschaft kann nur gelingen, wenn die Beschäftigten ihre demokratischen Rechte in den Betrieben wahrnehmen können und zu fairen tariflichen Bedingungen Windräder oder Solaranlagen herstellen," sagt Hartmut Meine.

(Presseinformation 31 / 2011)

Home / Aktuelles

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung