Autostadt, Autovision (Kern) WOB AG (Kern)

IG Metall erzielt Tarifergebnis für 1.250 Beschäftigte von Autostadt, Autovision und WOB AG

  • 21.10.2010
  • kw/igm
  • News, Presseinfos, Tarif

Wolfsburg – Rund 1.250 Beschäftigte der Autostadt und die Kernbelegschaften von Autovision und WOB AG erhalten mehr Geld: Ab Februar 2011 erhalten rund 850 Beschäftigte der Autostadt, 300 Kernbeschäftigte der Autovision und 100 Kernbeschäftigte der Wob AG eine deutliche prozentuale Entgelterhöhung. Diese wird der noch zu verhandelnden Erhöhung für die Volkswagen-Beschäftigten entsprechen. Die Laufzeit des Tarifvertrages entspricht ebenfalls dem Zeitraum des zu verhandelnden VW-Entgelttarifvertrages.

Für die Übergangszeit erhalten die Beschäftigten für die Monate September 2010 bis einschließlich Januar 2011 eine Einmalzahlung von insgesamt 330 Euro.

 

Zudem haben sich beide Parteien darauf verständigt in den nächsten Wochen Gespräche zur Beschäftigungssicherung und Gestaltung des demografischen Wandels aufzunehmen.

 

Thilo Reusch, IG Metall-Verhandlungsführer, zeigte sich mit dem erzielten Tarifkompromiss zufrieden. „Für eine Übergangszeit von fünf Monaten erhalten die Beschäftigten 330 Euro und anschließend die gleiche prozentuale Entgelterhöhung wie die Volkswagen-Beschäftigten.“

 

Hinweis an die Redaktionen:

Die Tarifverhandlungen für die Stammbeschäftigten der Autovision finden ebenfalls am heutigen Donnerstag in Wolfsburg statt.

 

(Presseinformation Nr. 43 / 2010)

Home / Aktuelles

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung