Für Vielfalt und Respekt, gegen Rassismus und Gewalt!

Hartmut Meine zu den Nazis: "Das ist unsere Stadt! Haut ab!"

  • 17.11.2014
  • mm/dud
  • News

Der Bezirksleiter der IG Metall Niedersachsen und Sachsen Anhalt, Hartmut Meine, begrüßte in seiner Rede am 15.11. in der Hannoveraner Innenstadt, dass so viele Menschen gekommen seien, um ein klares Zeichen gegen Nazis und Hooligans und deren fremdenfeindlichen Parolen zu setzen und für eine offene Gesellschaft einzutreten.

Bildergalerie...

 

Meine weiter: "Ich sage an dieser Stelle aber auch an alle anderen antidemokratischen Extremisten und Fundamentalisten: Wir sind eine bunte Gesellschaft, eine Gesellschaft, die die demokratischen Spielregeln verteidigt und offen ist. Offen für Menschen, egal welchen Glaubens, egal welcher Hautfarbe und egal welcher sexuellen Ausrichtung. Wir werden es nicht akzeptieren, wenn rechtsradikale Kräfte versuchen, demokratische Rechte einzuschränken."

 

An die Nazis gerichtet erklärte Meine zudem: "Eure Propagandaaufmärsche nehme wir nicht hin. Nicht hier in Hannover, nicht in Bad Nenndorf und auch an keinem anderen Ort. Eure Gewalt gegen Menschen anderen Glaubens, anderer Hautfarbe, gegen Demokratie und gegen eine bunte Gesellschaft werden wir nicht akzeptieren."

 

Die gesamte Rede von Hartmut Meine steht unten unter "Dateien" zum Download bereit.

Home / Aktuelles

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung