Beschäftigung mit Zukunft

Die IG Metall und die Betriebsräte von der SEG Automotive und KSM Castings fordern Zukunftsperspektiven für die beiden Werke in Hildesheim

  • 16.07.2020
  • News, Bildergalerie

600 Kolleginnen und Kollegen demonstrierten in Hildesheim ihre Handlungsbereitschaft für ihre Arbeitsplätze.

Demozug durch Hildesheim gegen Stellenabbau (Foto: Heiko Stumpe)

Die Erwartungshaltung bei den Kolleginnen und Kollegen in den Unternehmen SEG Automotive und bei KSM Castings ist hoch. "Wir fordern für beide Unternehmen faire Kompromisse", stellt Karoline Kleinschmidt, Erste Bevollmächtigte der IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim, klar. "Vorschläge, die keine Perspektive für die Arbeitnehmer bieten, werden wir nicht unterstützen!"

 

Der Tenor der Kundgebung war eindeutig: Es wurden von allen Rednerinnen und Rednern auf mehrere Jahre angelegte Konzepte zur positiven Entwicklung der Beschäftigung in Hildesheim gefordert. Ihrer Forderung verliehen sie heute mit einer Demonstration und Kundgebung Nachdruck. „Gern geben wir Nachhilfestunden in Sachen soziale Verantwortung und sozialer Gerechtigkeit“, stellte Mathias Neumann, der Zweite Bevollmächtigte der IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim, weitere Aktionen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in Aussicht.

 

Bei SEG Automotive wenden sie sich gegen die im Zuge der geplanten Teilbetriebsschließung zu erwartende Arbeitsplatzvernichtung. Die Geschäftsführung ist gefordert, im Rahmen eines ganzheitlichen Standortkonzeptes andere Produkte für den Standort Hildesheim zu finden. Ähnlich ist die Situation bei KSM Castings: Angesichts des gestellten Antrags auf die Eröffnung einer Insolvenz fordern unsere Kolleginnen und Kollegen bei der Erstellung eines Sanierungskonzeptes gleichberechtigt beteiligt zu werden.

 

Die Demonstration hatte um 09:15 Uhr begonnen und führte von KSM Castings über den Bahnhofsvorplatz in Richtung Bahnhofsallee. Von dort ging es über den Zingel zum Rathaus. Die Kolleginnen und Kollegen der SEG Automotive waren per Bustransfer zum Ratsbauhof gelangt und gingen anschließend zur Kundgebung.