Altersteilzeit

"Die Beschäftigungsbrücke zwischen jung und alt muss erhalten bleiben"

  • 20.06.2008
  • pw/dud
  • News

Zur Eröffnung der Bezirkskonferenz der IG Metall in Hannover hat Bezirksleiter Hartmut Meine noch einmal nachdrücklich eine Fortführung des flexiblen Übergangs in den Ruhestand gefordert. Bundesweit seien in der vergangenen Woche 300.000 Beschäftigte für eine "Neue Altersteilzeit" auf die Straße gegangen. Allein im Bezirk Niedersachsen und Sachsen-Anhalt beteiligten sich über 10.000 an den Aktionen und sendeten damit "ein deutliches Signal an Arbeitgeber und Politik".

Hartmut Meine: "Unternehmen und Politik stehen in der Pflicht"

Derzeit richte sich der gewerkschaftliche Druck hauptsächlich darauf, die Arbeitgeber zu tarifvertraglichen Regelungen zur Altersteilzeit zu zwingen. Dennoch: "Selbst wenn es zu Einigungen mit den Arbeitgebern kommt bleibt die Politik in der Pflicht. Ohne eine staatliche Förderung wird es die Altersteilzeit nicht geben."

Meine kritisierte in diesem Zusammenhang die starre Haltung der CDU in der Altersteilzeitfrage, die "ohne Not" ein bewährtes Instrument zur Beschäftigungssicherung aufzugeben bereit sei.

Die Bezirkskonferenz wird am folgenden Samstag fortgesetzt. Zentrales Thema der Konferenz sind Maßnahmen zum Zurückdrängen prekärer Beschäftigungsverhältnisse. In Arbeitsgruppen beschäftigen sich die Gewerschafter unter anderem mit Leiharbeit, Praktikantenverträgen und Outsourcing. Nach einer Bestandsaufnahme zur Ausbreitung von prekären Arbeitsverhältnissen durch Prof. Klaus Dörre wird der zweite Vorsitzende der IG Metall, Detlef Wetzel, am Samstag die groß angelegte bundesweite Leiharbeitskampagne der IG Metall vorstellen.

 

Bildergalerie von der Bezirkskonferenz

Home / Aktuelles

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung