TARIFRUNDE HOLZ UND KUNSTSTOFF in Sachsen-Anhalt

Arbeitgeber legen in der 1. Tarifverhandlung kein Angebot vor

  • 01.07.2009
  • kw/igm
  • News, Holz & Kunststoff

Die 1. Tarifverhandlung für die Beschäftigten der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie in Sachsen-Anhalt ist am Montag (29.06.) ohne Ergebnis zu Ende gegangen.

Die IG Metall fordert für die 4.500 Beschäftigten der Branche 5,5 Prozent mehr Geld bei einer Laufzeit von 12 Monaten und eine Altersregelung. Die Arbeitgeber legten kein Angebot vor. Die nächste Tarifverhandlung findet am 4. August in Magdeburg statt.

Home / Aktuelles

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung