IG Metall startet Kampagne

"Arbeit - sicher und fair. Zukunft und Perspektiven für die Junge Generation"

  • 09.05.2011
  • pw/dud
  • News, Jugend

Mit der Kampagne "Arbeit - sicher und fair. Zukunft und Perspektiven für die Junge Generation" will die IG Metall die Interessen der Jungen Generation verstärkt ins Zentrum ihrer Politik rücken. Dazu sollen Tarifverträge zu Ausbildung, Übernahme, Qualifizierung weiter ausgebaut werden.

Die prekären Beschäftigungsverhältnisse nehmen weiterhin zu. Ob Leiharbeit, befristete Beschäftigungen, Werkverträge, Dauerpraktika und Arbeitslosigkeit: Junge Erwachsene sind überproportional von unsicherer Arbeit betroffen. Der Einstieg ins Berufsleben beginnt für viele mit Unsicherheit: Für vier von zehn Beschäftigten unter 25 Jahren verlaufe er über Praktika, Leiharbeit oder Teilzeitjobs. Hinzu kommt, dass die Bildungschancen in Deutschland so ungerecht verteilt sind, wie in kaum einem anderen Industrieland.

 

Dagegen wehrt sich die IG Metall.

Home / Aktuelles

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung