ANKOM - Anrechnung beruflicher Kompetenzen auf Hochschulstudiengänge

  • 08.12.2008
  • mm/dud
  • i-connection

Das Projekt "ANKOM-IT" wurde nach 3 Jahren Laufzeit mit einer Abschlußveranstaltung in Braunschweig beendet. ANKOM steht für ANrechnung von KOMpetenzen. Es geht dabei um die Anrechnung von im IT-Berufsleben erworbenen Kompetenzen wenn ein/eine IT-Beschäftigte/r nach einigen Jahren Berufstätigkeit ein Studium absolvieren möchte.

Egal ob Ganztagsstudium oder berufsbegleitendes: an Uni oder FH können Anträge auf Anrechnung gestellt werden. Dies kann zu einer Verkürzung der Studiendauer führen.

 

Die jetzigen ersten Teilnehmer/innen versuchen alle ein berufsbegleitendes Studium, was z.T. sehr anstrengend ist. Gerade hier ist es attraktiv, eine Verkürzung anzubieten.

 

Leider beteiligen sich noch nicht alle Unis und FH´s an dem Verfahren. Mehr Informationen über Anrechnungsverfahren und Studienmöglichkeiten erfahrt ihr auf der Internetseite des Projektes (siehe Link unten).

Home / Aktuelles

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung