Tarifkonflikt um neue Altersteilzeit:

6.700 Beschäftigte beteiligen sich an Warnstreiks

  • 17.06.2008
  • pw/dud
  • News, Presseinfos

Rund 6.700 Beschäftigte aus 25 Betrieben der Metall- und Elektroindustrie haben sich seit Ende der Friedenspflicht in Niedersachsen an Warnstreiks für eine neue Altersteilzeit beteiligt. Allein am heutigen Dienstag gingen rund 2.200 Beschäftigte aus acht Betrieben, wie etwa die Beschäftigten von Bosch in Hildesheim, Salzgitter und Göttingen, auf die Straße.

18.06.: Brücken-Aktion in Halle

Weitere öffentliche Warnstreik-Aktionen:

  • Mittwoch, 18.06., Kundgebung bei Conti Teves in Gifhorn, Kontakt: IG
  • Mittwoch, 18.06., Aktion der Beschäftigten von Wabco, Komatsu Hanomag, Alcoa Extrusions, Hydro Aluminium, VB Autobatterie, Körting Hannover AG vor dem Werkstor von Wabco in Hannover
  • Donnerstag, 19.06., Warnstreik-Aktion bei Wabco in Gronau, Lenze Drive und Lenze Anlagenbau in Aerzen
  • Donnerstag, 19.06., "Frühschlus-Aktion" bei MAN / NEOMAN in Salzgitter

 

(Presseinformation 37/2008)

Home / Aktuelles

Pinnwand

  • Website zum Aufruf "Die Würde des Menschen ist unantastbar"

    Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det

  • Niedersachsen packt an!
  • Dabei sein! Für die IG Metall begeistern!
  • modern.bilden
  • Gemeinsam für ein Gutes Leben!
  • Gute Arbeit - Gut in Rente!
  • www.wer-die-besten-will.de
  • Maßnahmen gegen Ingenieurmangel
  • "Mehr Wirtschaftsdemokratie wagen!"
  • Respekt! Kein Platz für Intoleranz, Rassismus und Diskriminierung
  • metallzeitung