Autohaus Hülsmann & Tegeler

Flugblatt: IG Metall fordert zu Tarifverhandlungen auf

  • 01.02.2021
  • Kfz-Handwerk

Tarifvertrag bei Hülsmann und Tege-ler! So lautet die Forderung der IG Me-tall Mitglieder in Georgsmarienhütte. Am vergangenen Donnerstag hat die IG Metall die Geschäftsführung deshalb zu Tarifverhandlungen aufgefordert.

40 Stunden-Woche und zum Teil viele hundert Euro unter Tarifniveau. Für die Beschäftigten bei Hülsmann und Tegeler ist klar: Hier muss sich was ändern!

 

Marukus Wente, Verhandlungsführer der IG Metall Niedersachsen und Sachsen-Anhalt: »Tarifverträge gewährleisten durch regelmäßige Einkommenserhöhungen einen fairen Anteil am Unter-nehmenserfolg und sichern Ar-beitsplätze in Zeiten der Krise. Sie fallen aber nicht vom Himmel, sondern sind das Ergebnis von gewerkschaftlich organisierten Belegschaften, die dafür auch bereit sind zu streiten. In Betrieben ohne Tarifvertrag entscheidet der Chef alleine, welchen Wert die Arbeit der Beschäftigten hat. Die Kolleginnen und Kollegen bei Hülsmann und Tegeler sind sich einig, dass sich das in Zukunft ändern soll. Denn FAIR geht nur mit Tarifvertrag.«