Tarifrunde 2013

IG Metall kündigt Tarifverträge in der Metall- und Elektroindustrie

  • 16.01.2013
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro, Volkswagen

Hannover – Die IG Metall hat die Tarifverträge für die knapp 100.000 Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen und Sachsen-Anhalt gekündigt. „Ab jetzt wird die Forderung diskutiert,“ kündigte Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter und Verhandlungsführer in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt an.

Neben der Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie stehen Tarifverhandlungen für die rund 102.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer bei Volkswagen und Volkswagen Financial Services sowie für rund 9.000 Beschäftigten der Volkswagen-Töchter im Mai 2013 an. Die IG Metall-Tarifkommission tagte ebenfalls am gestrigen Dienstag.

 

Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter und Verhandlungsführer, betonte, dass die Tarifrunden nach heutigen Prognosen im Kontext einer überwiegend stabilen konjunkturellen Entwicklung stattfinden. Selbst die Arbeitgeber in Niedersachsen würden von einer guten konjunkturellen Entwicklung ausgehen. Allerdings sei die wirtschaftliche Situation der Betriebe derzeit uneinheitlich: „Dem überwiegenden Teil der Unternehmen in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt geht es gut. Einige Betriebe haben aber mit einer angespannten Auftragssituation umzugehen und reduzieren Arbeitszeitkonten oder machen Kurzarbeit. Volkswagen hat ein ausgesprochen erfolgreiches Jahr hinter sich. Aber auch der größte Automobilhersteller Europas bleibt von möglichen konjunkturellen Schwankungen nicht unbeeinflusst.“

 

Die IG Metall wird die Forderungsdebatte für die Beschäftigten in der Metall- und Elektroindustrie und bei Volkswagen parallel bis zum Forderungsbeschluss der Tarifkommissionen am 13. März führen. Am 15. März wird der IG Metall-Vorstand die Forderung für alle Tarifgebiete beschließen. Am 21. März findet die erste Tarifverhandlung für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt und am 22. März für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen statt. Die Tarifverträge für die Metall- und Elektroindustrie laufen zum 30. April 2013 aus. Warnstreiks sind ab 2. Mai 2013 möglich.

 

Die Tarifverträge für die Beschäftigten von Volkswagen und der Volkswagen Financial Services sowie der Volkswagen Töchter enden erst im Juni 2013. Die Verhandlungen beginnen im Mai.

 

(Presseinformation Nr. 03 / 2013)