Aktuelle Tarifmeldungen: Metall- und Elektroindustrie

Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie

• Rund 2.425 Beschäftigte haben sich bisher an Warnstreiks beteiligt • In 49 Betrieben massive Warnstreiks am 3. und 6. Mai • Großdemonstration Beschäftigter aus 18 Betrieben der Region Hannover

  • 02.05.2013
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro, Video

Hannover – Rund 2.425 Beschäftigte aus 12 Betrieben haben sich an den Auftakt-Warnstreiks seit 1. Mai in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt beteiligt. Der bisher größte Warnstreik fand am heutigen Donnerstag in Osnabrück statt. Rund 1.200 Beschäftigte von Volkswagen Osnabrück zogen vor das Werkstor. Bei KSB in Halle beteiligten sich rund 160 Beschäftigte am Warnstreik.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Blockade der Arbeitgeber provoziert Warnstreiks: • 1.Mai: Mitternachtswarnstreiks bei Essex und Nexans in Bramsche • Warnstreiks am 2. Mai bei: Volkswagen Osnabrück, Bosch in Hildesheim, Welger in Wolfenbüttel • Warnstreiks in Halle, Sachsen-Anhalt

  • 25.04.2013
  • News, Metall & Elektro, Presseinfos

Hannover – Das unzureichende Angebot und die Hinhaltetaktik der Arbeitgeber der Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt provozieren Warnstreiks. Unmittelbar nach Ende der Friedenspflicht werden die Nachtschicht-Beschäftigten von Essex und Nexans in Bramsche die Arbeit niederlegen und die Warnstreikphase einleiten.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt

IG Metall kündigt Warnstreiks an

  • 23.04.2013
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro

Magdeburg – Über 100 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie in Sachsen-Anhalt haben am heutigen Dienstag unmittelbar vor der zweiten Tarifverhandlung ihrer Forderung nach 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate Nachdruck verliehen. Zum Umdenken bei den Arbeitgebern hat das nicht geführt. Im Gegenteil, in allen Tarifgebieten wird gebetsmühlenartig das gleiche mickrige Angebot vorgelegt.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen

Meine: „Arbeitgeber blockieren, jetzt verhandeln wir mit Volkswagen“

  • 22.04.2013
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro

Hannover – Rund 300 Beschäftigte der Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen bekräftigten vor der zweiten Tarifverhandlung ihre Forderung nach 5,5 Prozent für 12 Monate. Dennoch legten die Arbeitgeber in Niedersachsen das gleiche Angebot wie in Bayern und Baden-Württemberg vor. Sie sind nicht bereit, während der Friedenspflicht weiter zu verhandeln, daher gibt es ab 2. Mai in Niedersachsen Warnstreiks.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Arbeitgeber in Bayern legen nach vierwöchiger Verhandlungspause mickriges Angebot vor

  • 19.04.2013
  • News, Tarif, Metall & Elektro

Die Arbeitgeber haben am heutigen Freitag in Bayern ein völlig unzumutbares Angebot vorgelegt. Falls die Arbeitgeber in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt auf das Angebot aus Bayern einschwenken sollten, sind Warnstreiks ab 2. Mai unausweichlich!
Das Angebot der Arbeitgeber:

• 2,3 Prozent ab 1. Juli 2013,
• Zwei Nullmonate (Mai und Juni),
• Laufzeit 13 Monate bis 31. Mai 2014.

IG Metall-Bezirksleiter Hartmut Meine bewertet das Angebot als mickrig. Die Zahl von 2,3 Prozent liegt nur knapp über der Preissteigerungsrate und ist meilenweit von der IG Metall-Forderung nach 5,5 Prozent mehr Geld entfernt. Darüber hinaus ist das Angebot eine unzumutbare Mogelpackung. Berücksichtigt man die zwei Nullmonate und die Laufzeit von 13 Monaten, ergibt sich eine realer Wert von weniger als 2 Prozent.

mehr...

Erste Tarifverhandlung für Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen

• IG Metall begründet Forderung von 5,5 Prozent mehr Geld • Arbeitgeber haben kein Interesse an zügiger Tarifrunde: Kein Angebot, ein Monat Verhandlungspause

  • 22.03.2013
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro

Hannover – Die IG Metall hat ihre Forderung von 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate für die rund 100.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen den Arbeitgebern gegenüber begründet:

„Eine Krise ist nicht in Sicht. Alle seriösen Experten gehen für 2013 von einer positiven wirtschaftlichen Entwicklung aus. So prognostiziert das Institut für Wirtschaftsforschung in Halle mittlerweile ein Wachstum von 1,3 Prozent und hat damit die Prognose für 2013 kräftig nach oben revidiert,“ sagte Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter und Verhandlungsführer, zum Auftakt der Tarifrunde in Niedersachsen. Die von der IG Metall geforderte Laufzeit von 12 Monaten berücksichtige ebenfalls die wirtschaftliche Situation der Märkte. „Kein Experte kann heute sagen, wie sich die Auftragslage nach 2013 entwickeln wird. Das betonen selbst die Arbeitgeber immer wieder. Insofern ist der Ruf nach einen langer Laufzeit des Tarifvertrages kontraproduktiv. Eine lange Laufzeit passt nicht zur...

mehr...

Erste Tarifverhandlung für Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt

• IG Metall begründet Forderung von 5,5 Prozent mehr Geld • Arbeitgeber legen kein Angebot vor und wollen erst am 23. April weiterverhandeln

  • 21.03.2013
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro

Magdeburg – Die IG Metall hat ihre Forderung von 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt am heutigen Donnerstag den Arbeitgebern gegenüber dargestellt.

Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter und Verhandlungsführer, begründete die Forderung mit der stabilen wirtschaftlichen Entwicklung der Betriebe in Sachsen-Anhalt. „Eine Krise ist nicht in Sicht,“ so Meine.

mehr...

Metall-Tarifrunde 2013: IG Metall fordert 5,5 Prozent mehr Geld

Mehr Einkommen = mehr Konsum = gut für Konjunktur

  • 15.03.2013
  • News, Metall & Elektro

Frankfurt/Main - 5,5 Prozent mehr Geld für eine Laufzeit von zwölf Monaten. Das hat heute der IG Metall-Vorstand beschlossen und folgte damit dem einheitlichen Votum der regionalen Tarifkommissionen. Mit dieser Forderung geht die IG Metall in die Metall-Tarifrunde. Davon betroffen sind 3,7 Millionen Beschäftigte in der Metall- und Elektroindustrie.

mehr...

Tarifrunde Volkswagen

Tarifkommission beschließt Forderung: 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate

  • 13.03.2013
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro, Volkswagen

Wolfsburg – Die Tarifkommission für die Beschäftigten von Volkswagen hat die Forderung für die anstehende Tarifrunde beschlossen: 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate fordert die IG Metall für die rund 102.000 Volkswagen-Beschäftigten und rund 9.000 Beschäftigten der Volkswagen-Töchter. Am Vormittag hatten bereits die Tarifkommissionen der Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen und Sachsen-Anhalt die Forderung nach 5,5 Prozent für 12 Monate beschlossen. Am 15. März wird der IG Metall-Vorstand über die Forderung abschließend entscheiden.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

Tarifkommissionen beschließen Forderung: 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate

  • 13.03.2013
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro

Hannover/Magdeburg – 5,5 Prozent mehr Geld für 12 Monate fordert die IG Metall in der Tarifrunde für die rund 110.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Das haben die Tarifkommissionen am heutigen Mittwochvormittag beschlossen. Am 15. März wird der IG Metall-Vorstand über die Forderung abschließend entscheiden.

mehr...

 

Tarif

Pinnwand


  • Brei­te ge­sell­schaft­li­che "Al­li­anz für Weltof­fen­heit" ge­grün­det