Tarifverhandelungen Sitech

Tarifverhandlungen für Sitech-Beschäftigte ohne Ergebnis vertagt

  • 24.02.2015
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro, Volkswagen

Hannover/Wolfsburg – Die Tarifverhandlungen für die rund 2.400 Beschäftigten des Sitzherstellers Sitech sind heute nach zwei Stunden auf den 9. März vertagt worden. Die Unternehmensseite machte kein Angebot.

Thilo Reusch, Verhandlungsführer der IG Metall, zeigte sich nach den Verhandlungen enttäuscht und übte massive Kritik am Verhalten des Managements: „Die Arbeitgeberseite hat heute konstruktive Verhandlungen verweigert und einen Modus von ‚kann ich nicht, will ich nicht, mach ich nicht‘ gewählt. Es gab nicht nur kein Angebot, offensichtlich soll der Belegschaft auch grundsätzlich die Möglichkeit des flexiblen Ausstiegs aus dem Berufsleben verweigert werden. Das werden wir auf keinen Fall akzeptieren.“

 

Die zweite Verhandlung für die rund 2.400 Beschäftigten der Sitech findet am 9. März in Wolfsburg statt.

 

(Pressemitteilung Nr. 42/2015)