Meldungsarchiv: Tarif

Nach Datum filtern +X

 

Tarifergebnis ZF Lemförde

3.400 Beschäftigte erhalten 3,4 Prozent mehr Geld und 150 Euro Einmalzahlung

  • 11.03.2015
  • News, Tarif

Ab August steigen die Entgelte der Beschäftigten um 3,4 Prozent nachhaltig an. Für die Monate Mai bis einschließlich Juli 2015 erhalten die rund 3.500 Beschäftigten eine Einmalzahlung von insgesamt 150 Euro, Auszubildende erhalten 55 Euro.

mehr...

Feinstblechpackungsindustrie

"Wir lassen uns nicht abkoppeln"

  • 09.03.2015
  • News, Tarif

5,5 Prozent mehr Geld? "Geht nicht." Das Verhandlungsergebnis der Metall- und Elektroindustrie übernehmen? "Geht nicht." Geht nicht hörte die Verhandlungskommission der IG Metall in den Tarifverhandlungen ständig. Das ist aber kein Verhandeln. Die Arbeitgeber müssen sich bewegen – und zwar deutlicher als bisher!


mehr...

Tarifabschluss Volkswagen

Tarifergebnis Volkswagen: 3,4 Prozent plus 450 Euro Rentenbaustein. Hartmut Meine: „Ein gutes Tarifergebnis mit ordentlich Sahne drauf.“

  • 05.03.2015
  • News, Presseinfos, Tarif, Volkswagen, Metall & Elektro

Hannover – Rund 115.000 Beschäftigte der Volkswagen AG und Financial Services erhalten ab Juni 3,4 Prozent mehr Geld plus 450 Euro für die betriebliche Altersversorgung. Auszubildenden wird ein Rentenbaustein von 150 Euro auf dem betrieblichen Rentenkonto gutgeschrieben. Leiharbeitnehmer, die bei der Volkswagen AG beschäftigt sind, erhalten ebenfalls ab Juni diesen Jahres 3,4 Prozent mehr Geld und einen Einmalbetrag von insgesamt 150 Euro ausbezahlt. Der Entgelttarifvertag hat eine Laufzeit von 15 Monaten und endet am 31. Mai 2016. Eine Friedenspflicht besteht nicht, damit sind Warnstreiks ab 1. Juni 2016 möglich.
Die IG Metall konnte sich mit ihrer Forderung nach 1.400 Ausbildungsplätzen durchsetzen. Volkswagen hat sich tarifvertraglich verpflichtet, in den nächsten drei Jahren jährlich 1.400 Ausbildungsplätze zu schaffen. Zudem übernimmt Volkswagen die Semestergebühren von dual Studierenden in Höhe von 350 Euro brutto.
Der „Zukunftsplan Gute Arbeit“ beinhaltet einen klaren...

mehr...

Tarifabschluss Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt

Sachsen-Anhalt: 3,4 Prozent mehr Geld

  • 03.03.2015
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro

Magdeburg – IG Metall und Arbeitgeber erzielten für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt ein Tarifergebnis. Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, bewertet den am heutigen Dienstag vereinbarten Abschluss als guten Kompromiss: „Die Beschäftigten haben deutlich mehr Geld, ältere Beschäftigte können weiterhin Altersteilzeit in Anspruch nehmen und bei der Bildungsteilzeit haben wir den Fuß in der Tür. Das ist ein anständiges Tarifpaket für das die Beschäftigten laut und eindrucksvoll gestritten haben.“

mehr...

Tarifabschluss Metall- und Elektroindustrie Osnabrück-Emsland

3,4 Prozent mehr Geld

  • 02.03.2015
  • News, Metall & Elektro

Für die rund 15.000 Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie in der Region Osnabrück konnte am heutigen Montag ein Tarifergebnis erzielt werden: Die Beschäftigte erhalten ab 1. April 2015 3,4 Prozent mehr Geld und für die Monate Januar bis einschließlich März einen Einmalbetrag von insgesamt 150 Euro. Der Tarifvertrag läuft bis zum 31. März 2016. Die Altersteilzeit wird in ihrer bestehenden Substanz fortgeführt und der einstieg in die Bildungsteilzeit konnte durchgesetzt werden.

mehr...