Niedersachsen: Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie

Tarifergebnis für die Holz und Kunststoff verarbeitende Industrie erzielt: 3 Prozent mehr Geld plus Einmalzahlung von 160 Euro

  • 28.05.2014
  • News, Presseinfos, Holz & Kunststoff

Hannover – IG Metall und Arbeitgeber haben in der dritten Tarifrunde ein Tarifergebnis für die 22.000 Beschäftigten der Holz und Kunststoff verarbeitenden Industrie in Niedersachsen erzielt: Die Beschäftigten erhalten zum 1. September diesen Jahres 3 Prozent mehr Geld.

Für die Monate Mai bis August 2014 gibt es eine Einmalzahlung von insgesamt 160 Euro. Die Laufzeit des Tarifvertrages endet am 31. Dezember 2015.

 

IG Metall-Verhandlungsführer Wilfried Hartmann bezeichnete das Ergebnis vor dem Hintergrund von betrieblichen Protestaktionen als „sehr schwer erstrittenen Kompromiss.“

 

(Presseinformation Nr. 12 / 2014)

 

Weitere Informationen siehe Flugblätter: