Meldungsarchiv: Presse

Nach Datum filtern +X

 

Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt

Übernahme des Pilotabschlusses. Heranführungstarifvertrag für tariflose Betriebe.

  • 20.05.2016
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro

Hannover – Für die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie Sachsen-Anhalt konnte am heutigen Freitag ein Tarifergebnis erzielt werden: Der Pilotabschluss aus Nordrhein-Westfalen wird ohne Abstriche übernommen. Die Beschäftigten erhalten eine Einmalzahlung von 150 Euro und in zwei Schritten dauerhaft mehr Geld: 2,8 Prozent ab Juli 2016 und weitere 2 Prozent ab April 2017. Zudem wurde eine Regelung für Betriebe ohne Tarifbindung vereinbart. Diese bietet Arbeitgebern die Chance, den Flächentarifvertrag schrittweise zu übernehmen.

mehr...

Metall- und Elektroindustrie in Osnabrück/Emsland

Übernahme des Pilotabschlusses

  • 20.05.2016
  • News, Presseinfos, Metall & Elektro

Osnabrück - Für die rund 15.000 Beschäftigten in der örtlichen Metall- und Elektroindustrie gibt es einen neuen Tarifvertrag. IG Metall und der Arbeitgeberverband haben heute Vormittag das in Nordrhein-Westfalen abgeschlossene Verhandlungsergebnis 1:1 auf das Tarifgebiet Osnabrück/Emsland übertragen.

mehr...

Tarifergebnis Volkswagen AG

• Entgelterhöhung: 2,8 und 2 Prozent. • Rentenbaustein. • Verlängerung der Altersteilzeitregelung bis 2022. • Tariflich abgesicherte Erfolgsbeteiligung.

  • 20.05.2016
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro, Volkswagen

Hannover – Die IG Metall und die Volkswagen AG haben sich in der Nacht auf einen Tarifkompromiss verständigt. Das Ergebnis umfasst Entgeltsteigerungen in zwei Schritten sowie die Verlängerung der Altersteilzeit bis 2022. Zudem erhalten die Beschäftigten einen Rentenbaustein.

Die Entgelte werden ab 1. September 2016 um 2,8 Prozent angehoben und in einem zweiten Schritt ab 1. August 2017 um weitere 2 Prozent. Zudem wird den Volkswagen-Beschäftigten ein Rentenbaustein in Höhe von 200 Euro gutgeschrieben, Auszubildenden in Höhe von 100 Euro. Die Laufzeit des Tarifvertrages beträgt 20 Monate und endet zum 31. Januar 2018.

mehr...

Rudolph Logistik

IG Metall erzielt Tarifabschluss mit Rudolph Logistik

  • 18.05.2016
  • News, Betrieb, Presseinfos, Tarif

Wolfsburg – In der dritten Tarifverhandlung für die Beschäftigten von Rudolph Logistik konnte die IG Metall am gestrigen Dienstag nach neunstündiger Verhandlung ein Tarifergebnis erzielen. IG Metall-Verhandlungsführer Thilo Reusch zeigte sich sehr zufrieden mit dem erstrittenen Ergebnis: „Der Tarifabschluss ist wegweisend für die Beschäftigten im Bereich der Kontraktlogistik. Es bleibt dabei: 'Gleicher Lohn für gleiche Arbeit'. Mit den bereits ausgehandelten Tarifabschlüssen bei CEVA, Automotive Imperial und dem jetzt unterzeichneten Tarifvertrag mit Rudolph Logistik stellen wir die Weichen für die kommenden Tarifverhandlungen auch bei Schnellecke.“

mehr...

Volkswagen

Metallerinnen und Metaller zeigen Stärke: 61.500 Beschäftigte der Volkswagen-Standorte beteiligen sich an spontanen Aktionen

  • 11.05.2016
  • News, Bildergalerie, Video, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro, Volkswagen

Hannover – Parallel zu den heutigen Warnstreiks in der Metall- und Elektroindustrie, beteiligten sich insgesamt rund 61.500 Beschäftigte der Volkswagen-Standorte in Wolfsburg, Kassel, Hannover, Braunschweig, Salzgitter und Emden an spontanen Aktionen. Allein am Standort in Wolfsburg waren rund 35.000 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer beteiligt. In Kassel fand eine Aktion von 6.000 Beschäftigten statt, in Hannover beteiligten sich rund 6.000 Beschäftigte an einer Aktion auf dem Werksgelände, in Braunschweig nahmen 3.500 Beschäftigte an der spontanen Aktion teil, in Salzgitter waren 3.000 Volkswagen-Beschäftigte an einer Aktion auf der „Kreuzung der Metallerinnen und Metaller“ beteiligt und in Emden nahmen an der Aktion rund 8.000 Beschäftigte teil.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

12.500 Beschäftigte beteiligen sich an Großaktionen für mehr Geld. Meine: „Der Countdown läuft bis Pfingsten. Entweder gibt’s bis dahin ein Tarifergebnis oder ganztägige Warnstreiks“

  • 11.05.2016
  • News, Bildergalerie, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro

Hannover – Mehr als 12.500 Beschäftigte aus 94 Betrieben haben am heutigen Mittwoch an zahlreichen Großaktionen für mehr Geld teilgenommen. „Viel Zeit bleibt den Arbeitgebern nicht mehr: Der Countdown läuft bis Pfingsten. Entweder gibt’s bis dahin ein Tarifergebnis oder ganztägige Warnstreiks. Die Arbeitgeber haben es in der Hand,“ so Hartmut Meine, IG Metall-Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Warnstreiks werden massiv fortgesetzt – Großaktionen am 11.05.

  • 10.05.2016
  • News, Bildergalerie, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro

Hannover – Mehr als 3.100 Beschäftigte aus 25 Betrieben legten am heutigen Dienstag die Arbeit nieder. Allein in Osterode beteiligten sich mehr als 1.000 Beschäftigte an einer zentralen Warnstreikaktion. In Hildesheim nahmen an den Warnstreiks mehr als 800 Beschäftigte teil.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

Großdemonstrationen am 10. und 11. Mai in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt

  • 09.05.2016
  • News, Bildergalerie, Video, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro

Hannover – Hartmut Meine, IG Metall Bezirksleiter für Niedersachsen und Sachsen-Anhalt, forderte die Arbeitgeber auf, endlich konstruktiv mit der IG Metall zu verhandeln. „Nutzen Sie die Chance und machen Sie den Beschäftigten in der Fläche der Metall- und Elektroindustrie endlich ein verhandelbares Angebot. Die Uhr tickt. Die IG Metall ist auf ganztägige Warnstreiks nach Pfingsten vorbereitet,“ so Meine vor dem Werkstor der Aerzener Maschinenfabrik.


mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

IG Metall erhöht Druck ab 9. Mai. Hartmut Meine spricht in Aerzen am 9. Mai und in Hildesheim am 10. Mai.

  • 06.05.2016
  • News, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro

Hannover – Die Metallerinnen und Metaller werden den Druck auf die Arbeitgeber in der Fläche der Metall- und Elektroindustrie in der kommenden Woche nochmal steigern. Eine massive zweite Warnstreikwelle steht den Arbeitgebern ab 9. Mai bevor. Sollten die Arbeitgeber nicht bereit sein, auf die IG Metall zuzugehen und in konstruktive Verhandlungen einzusteigen, wird es dann nach Pfingsten ganztägige Warnstreiks geben.

mehr...

Tarifrunde Metall- und Elektroindustrie

6.595 Beschäftigte beteiligen sich an Warnstreiks. Ab 9. Mai werden Metallerinnen und Metaller den Druck nochmals erhöhen.

  • 04.05.2016
  • News, Bildergalerie, Presseinfos, Tarif, Metall & Elektro

Hannover – An die 6.600 Beschäftigte aus 46 Betrieben haben sich am heutigen Mittwoch an Warnstreiks beteiligt. Der Schwerpunkt der Warnstreiks lag in den Regionen Alfeld-Hameln-Hildesheim mit rund 1.900 Beschäftigten und Süd-Niedersachsen-Harz mit 1.100 Beschäftigten. Allein bei Bosch in Hildesheim beteiligten sich rund 540 und bei Bosch in Göttingen 250 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer an den Warnstreiks. Bei Piller in Osterode legten 180 Beschäftigte zeitweise die Arbeit nieder.

mehr...